So wenig Gold steckt vermutlich im „goldenen“ iPhone 5S

Es gibt eine Reihe neuer Bilder, die angeblich das Gehäuse des goldenen iPhone 5S zeigen. Sollte sich die Farbvariante bewahrheiten, ist es wohl in der Tat mehr ein Champagner-Ton, als massives Gelbgold.

iPhone5s_gold_001

Zwischen der schwarzen und weißen Variante des iPhone 5 macht es sich zumindest gar nicht so schlecht und vor allem sieht es nicht aus, wie von einem Fake-Basar. Leider sieht man rückseitig nicht die Anordnung von Kamera und LED-Blitz (ein Dual-LED-Blitz wird für das iPhone 5S vermutet), so dass es sich auch einfach um ein eingefärbtes Gehäuse eines iPhone 5 handeln könnte.

[werbung] iPhone5s_gold_002

Im September, wahrscheinlich kurz nach der IFA, wird Apple wohl die Katze aus dem Sack lassen und wir werden wissen, was es mit dem goldenen iPhone auf sich hat. Egal ob diese Bilder hier Fake sind oder nicht, sie sehen sehr viel angenehmer aus, als die Mockups, die Caschy vorgestern präsentiert hat.

iPhone5s_gold_003

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

15 Kommentare

  1. Ring frei für Runde 3 des Rumgeheules durch die Google Roboter….

    Ich finde den Farbton übrigens schick

  2. Würde mir zwar trotzdem ein schwarzes kaufen, finde das neue „Gold“ aber auch nicht soooo hässlich…

  3. hübsche Farbe, halt ein Metallic Finish.

  4. Schaut gut aus ja. Werde aber wohl beim Schwarzen bleiben.

    Apple wird das auch als „Champagner“ bezeichnen und nicht als „Gold“. Dieses „Gold“-Gerede war doch wieder nur ein Klick-Getter für die ganzen Tech-Webseiten.

  5. Schaut echt gut aus

  6. finds ganz nett.
    weck Erinnerungen an das Nokia 6310. Das kam ja seinerzeit mit einer ähnlichen Farbe daher (war zudem wohl eins der besten Arbeitstiere im Handybereich das ich je hatte :))

  7. Der Einzige der hier rumheult, ist Post No.1 …
    Leute mit bissl Ahnung flamen nicht über iPhone/Android. Aber dein Post disqualifiziert dich und du darfst dich in die Apple-Fanboy Ecke stellen! Gratulation!

  8. Also mir fällt zum wiederholten Male auf, dass auf den ganzen hübschen Bildern der Schriftzug und der Apfel mal schwarz sind und mal ganz hell, also ohne Farbe, nur graviert.
    Müsste also bedeuten dass ca. die Hälfte Fakes sind – oder auch alle 😉
    Oder sehe ich das als ‚Nicht-Apfelkompott-Insider‘ komplett falsch?

  9. Werde bei Nexus bleiben, dennoch gefällt mir die goldene Variante sehr gut

  10. Endlich mal was zum vielleicht, wohlmöglich, nur eventuell erhältlichen iPhone in Gold. Der letzte Beitrag war ja schon nen paar stunden alt, ich hatte schon angst das wäre keine theorie mehr.

  11. @Matze.B:
    Könnte auch lackiert sein und entsprechend des Lichteinfallwinkels anders aussehen.

    Na, sieht jedenfalls edler aus, als ein knalliger Goldton. Kaufen werde ich mir trotzdem kein iPhone. Einfach schon wegen des Preis-Leistungsverhältnisses schon nicht mehr.

    Generell ist Gold für Accessoires, Schmuck, auf Kleidung etc. für mich unterhalb der Grenze, die bei mir guten Geschmack kennzeichnet. Selten wirkt Gold tatsächlich stilvoll.

  12. @ icancompute:
    „Selten wirkt Gold tatsächlich stilvoll.“

    Dann hast du noch keinen (wirklich) guten Goldschmuck gesehen.

    @ FlyingT:
    Stell dich nicht so an. Fiebere einfach mit, denn das ist noch spannender als deine Rauhfasertapete auswendig zu lernen!

  13. @ Icancompute:

    „Generell ist Gold für Accessoires, Schmuck, auf Kleidung etc. für mich unterhalb der Grenze, die bei mir guten Geschmack kennzeichnet. Selten wirkt Gold tatsächlich stilvoll.“

    Sagen wir mal so.. bei Leuten in deiner Altersgruppe trifft es zu das Gold selten tatsächlich stilvoll eingesetzt wird. Wenn du etwas älter bist wirst du aber auch sehen das Gold durchaus stilvoll und dezent eingesetzt werden kann.