So sieht der neue Outlook.com-Kalender aus

Endlich! Microsoft  – das wurde Zeit! Ich schrieb bereits Samstag darüber, dass Microsoft Kalender-Erinnerungen in einem neuen Design verschickt und mutmaßte, dass es wohl nicht mehr lange dauern werde, bis der neue Kalender kommt. Richtig geraten, heute gab Microsoft den neuen Kalender bekannt. Keine Optik wie 1997 mehr – sondern modern wie der Online-Mailer Outlook.com.

month

[werbung]

Navigation und Co sollen einfacher und schneller vonstatten gehen, Anlegen und Editieren von Events ist mit einem Klick möglich.

0218.IMAGE 02.png-550x0

Optisch passt der Kalender nun zum gesamten Design von Microsoft – SkyDrive und Outlook.com. Wie bisher ist es auch möglich, Facebook oder Skype mit dem Kalender zu verbinden, um keinen Geburtstag zu verpassen. Weiterhin ist auch das Abonnieren eines Google Kalenders möglich – oder man zieht gleich komplett um.

Wie bei anderen Kalendern auch, ist alles standardmäßig privat. Kann aber auch mit anderen Personen geteilt werden, sodass diese Termine einsehen und / oder bearbeiten können.

Ich bin gespannt, werde sicherlich für das Blog einen Blick auf den Outlook.com-Kalender werfen – in dieser Woche soll es für alle losgehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Also bei mir sieht man ihn noch nicht, wird aber hoffentlich schnell kommen. Ich warte schon lange darauf, und der Lokk gefällt mir auch sehr 🙂

  2. Da Tante Google (nicht nur) mich gerade ärgert, sei es wegen Reader oder dem goodbye für Exchange@iOS, sind die MS-Angebote langsam eine echt leckere Alternative.
    Momentan teste ich ein wenig das Webmail-Angebot… der Kalender wird sicherlich folgen!

  3. „Keine Optik wie 1997 mehr – sondern modern wie der Online-Mailer Outlook.com.“

    Richtig … Optik Baujahr 1995!

  4. Sehr geil, ich hab ihn schon 🙂

  5. Habe ihn leider noch nicht 🙁 Aber ich glaube ich ziehe jetzt komplett zu Outlook.com von Google um

  6. Boah, mann ey, das sieht ja aus wie …

    … ein Kalender. Unglaublich. Was war jetzt noch mal die Nachricht?

  7. Ich weiss ja nicht, aber der Kalender sieht so aus wie meine ersten Programmierexperimente anno 1989 unter MSDOS mit Turbo Pascal…

    Aber nur zu gut, das es Leute gibt, die sowas abfeiern. Mein Geschmack ists nicht.

  8. Da er bei mir noch nicht aktiviert ist… copy’n’paste bzw. drag’n’drop von Terminen, geht das?

    (Das ist nämlich etwas was ich beim Google Kalender schmerzlich vermisse.)

  9. Schade, als zahlender SkyDrive Nutzer hat man den Kalender auch noch nicht 🙁

  10. Hoffentlich verschwindet der Begriff „Hotmail“ endlich aus sämtlichen Diensten von MS.

  11. Die Farben… gibt es bei Microsoft eigentlich nur farbenblinde Produktmanager, oder wer ist da für die Screenshots zuständig?

  12. @@dr3do: drag’n’drop funktioniert beim Google Kalender.

  13. @dr3do: Verschieben per drag and drop funktioniert wie bisher.

  14. @stephan Stimmt drag’n’drop alleine geht. Copy’n’paste per drag’n’drop nicht. Bei vielen immer wiederkehrenden (aber nie zu gleichen Zeit) Einträgen ist das mühsam.

  15. Wer weiß denn, was genau gemacht werden muss um den Google Kalender zu abonnieren. Bekomme es nicht hin. Nun fehlt nur noch eine iPhone-App und es ist perfekt.

  16. die Wetter angaben finde ich cool in der Übersicht.

  17. @Oliver: das ging aber schon beim alten 🙂

  18. Ich sage wohl auch Google adieu, wenn die Funktionen (Sync der Kategorien mit Outlook) stimmen. Mein Windows Phone 8 ist ja bei Google nicht mehr wirklich willkommen….

  19. Sieht ja schon mal sehr übersichtlich aus, wie man es von der Outlook-Oberfläche gewohnt ist. Gefällt mir!

  20. ich würde nie auf die idee kommen eine träge online app einer offline app wie thunderbird lightning zu bevorzugen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.