Snooze Your Email: E-Mails auf Wiedervorlage setzen

Hell yeah! Die dritte Chrome-Erweiterung heute. Mea culpa – aber die Windows- oder Firefox-Welt wirft mir momentan wenig bloggenswertes vor – von daher gehe ich gleich mal zu Snooze Your Email über.

Die Erweiterung arbeitet lokal mit Google Mail zusammen und pausiert quasi E-Mails. So könnt ihr eine E-Mail markieren und sagen: alles klar, erinnere mich in 15 Minuten per Sound und Popup noch einmal. Der Zeitintervall ist einstellbar.

Die deutsche Übersetzung ist ein Witz, sollte aber eigentlich verständlich sein. Oder etwa nicht? 😉

In den Optionen kann man einstellen, dass wiedervorgelegte E-Mails als ungelesen erscheinen sollen, dies ist aber zumindest bei mir (Developer-Version / OSX) leider nicht der Fall gewesen. Sound und Popup funktioniert allerdings einwandfrei:

Erstes Fazit: Cooler Kram, allerdings für Leute mit mehreren Computern nur bedingt brauchbar, da die Erweiterung nur lokal funktioniert. Wer so etwas benötigt, der soll sich mal das von mir vorgestellte ActiveInbox anschauen. (via lifehacker)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Wer sowas will, sollte sich vielleicht die etwas mächtigere Erweiterung „Boomerang for Gmail“ anschauen. „Send-later“ Funktion plus eben oben genannte snooze funktion, durch „Return to Inbox“-ing.

  2. Haben will! Aber für Thunderbird. Menno. Es mag nunmal nicht jeder eine Google-Mail-Adresse haben / verwenden. Inizwischen hat Google Mail soviele interessante Features, die sich hervorragend in einem Programm wie Thunderbird machen würden.

  3. Rainer: Du kannst deine E-Mails doch einfach auf Google-Mail weiterleiten und von dort auch eine andere E-Mail Adresse als Absender-Alias verwenden. Dann nutzt du gmail mehr oder weniger als „E-Mail-Programm“.

    Einstellungen/Konten & Import/E-Mails senden als

    In der Hilfe zu finden unter „Benutzerdefinierte Absenderadresse hinzufügen“

  4. Mir erschließt sich der Sinn nicht ganz Ich werd mir das mal ansehen, vielleicht funkts ja noch.

  5. dat heißt „hell ya“!!!
    warum muss inzwischen auch jeder ruhrprolet auf international machen, boah glaubse!?

  6. @Mordom
    danke!
    Boomerang for Gmail ist was ich schon lange gesucht habe,aber wenn man Boomerang benutzen möchte,dann wird man folgendes gefragt:
    B4g.baydin.com möchte aus folgender Quelle Informationen abrufen: Google-Konto- mustermann@gmail.com.
    • E-Mail-Adresse: mustermann@gmail.com
    • Google Mail

    Weisst du was die Jungs jetzt genau abrufen?
    Denn ohne das Zulassen des Abrufs kann man Boomerang nicht benutzen.Leider!

    @tsetse
    Hier nimmt sich einer die Zeit und stellt wirklich hilfreiche/nützliche Sachen in seinem Blog und das einzige was du von dir gibst ist aa.

    Einfach weitermachen cashy und danke für deine Mühe!!

  7. früher nannte man das Speichern in Entwürfe … 😉

  8. Rubrik: „Tools, die die Welt nicht braucht“

  9. @Torsten: EMPFANGENE Mails in Entwürfe speichern?

  10. @tsetse

    Als Klugscheisser solltest du wissen, dass die Ruhr ganz wo anders fließt, Caschy ist schon von daher kein Ruhr- und schon gar kein Prolet. Überhaupt seltsame Kommentare hier, haben wir schon wieder Freitag 😉

  11. Da es hier im Blog noch nie erwähnt wurde: http://www.nudgemail.com/

    Man kann empfangene E-Mails an diesen Dienst weiterleiten und die empfangene Mail löschen. Nach einem vorher eingestellten Zeitraum (Tag, Datum, Morgen, etc.) wird einem diese E-Mail wieder zugeschickt.

    Kommt vielleicht auch für den einen oder anderen in Frage.

  12. oh, anscheinend nicht gründlich genug gelesen. Aber bei empfangenen Mails finde ich das ja noch unnötiger 😀 Einfach als ungelesen markiert lassen. Aber ich merke schon, mein (zu geringes) Mailaufkommen ist anscheinend nicht vergleichbar

  13. Ja so was für Thunderbird wäre interessant.

  14. @Jan: (den ersten)

    Danke für den Hinweis. Diese Funktion hatte ich schon vor längerer Zeit entdeckt, als ich mir die Frage stellte, ob man Google Mail mit anderen Mailkonten als denen von Google nutzen kann. Sicher geht es immer mit Weiterleitung. Das Feature der alternativen Email-Absendeadresse (Feature, haha. Das geht mit jedem Mailprogramm.) nützt natürlich bei der Migration und Pflege älterer Kontakte.

    Das Fazit ist aber: nein, es geht nicht. Die Mails werden nur weitergeleitet. Im Endeffekt nutze ich aber doch eine Google-Mailadresse. Die speichern alle gesendeten und empfangenen Mails, filtern und analysieren sie, um Werbung zu schalten. Nein danke. Ich schätze die Funktionalität von Google Mail (weniger die verwirrende Oberfläche), hätte sie aber gerne in einem aufgeräumten und unabhängigen Mailprogramm.

    Zu schade, dass Sachen wie Labels (mit automatisch zugehörigen virtuellen Ordnern!) oder Wiedervorlage empfangener Mails nicht mit TB gehen. 🙁

  15. @Berliner

    Einfach mal auf deren Seite unter help nachlesen:

    http://www.boomeranggmail.com/faq.html#privacy

  16. @Rainer Danke für das Feedback. Für meine – zugegeben kleinen – Ansprüche tut die Sache was sie soll.

    Ich bin schlussendlich bei G-Mail gelandet, weil ich mir so das ganze hin und her Syncronisieren spare.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.