Snapseed 2.3: Bildbearbeitungs-App in neuer Version

Artikel_SnapseedDass eine Übernahme nicht immer das Ende einer App bedeuten muss, das beweist Snapseed, die seit längerem zu Google gehören. Die App zur einfachen Bildverfremdung / -bearbeitung wird aktuell in Version 2.3 für Android und iOS verteilt. So gibt es unter anderem eine automatische Gesichtserkennung beim Fokuseffekt, wodurch sich bestimmte Stellen automatisch weichzeichnen lassen, eine automatische Ausrichtung, die schief aufgenommene Bilder erkennt und diese an der Horizontlinie ausrichtet und Bilder können nun auch direkt zu Instagram geteilt werden, wenn Instagram als App installiert ist. Auf der Android-Plattform soll die Snapseed-App zudem beim Speichern eurer Werke besser arbeiten. Das Update der beliebten und kostenlosen App ist ab sofort verfügbar.

Snapseed
Snapseed
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
Snapseed
Snapseed
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot

snapseed

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.