Snapchat-Hack verschickt Smoothie-Bilder mit Links zu Scam-Webseite

Nutzer von Snapchat sollten die Augen nach leckeren Smoothie-Bildern offen halten. Diese kursieren gerade über gehackte Accounts und verweisen auf eine Scam-Webseite. Kommt Euch bekannt vor? Letztes Jahr hatte Instagram mit dem gleichen Problem zu kämpfen. Snapchat ist das versenden der Bilder bereits bekannt, die Verursacher nutzen nach Aussagen von Snapchat keine Brute-Force-Methode, um in die Accounts zu kommen. Die Email- und Passwortkombination muss den Angreifern bekannt sein, es wird in der Regel nur einmal versucht auf die Konten zuzugreifen. Bei Erfolg werden die Kontakte des Accounts mit Smoothie-Bildern beglückt.

Snapchat

Falls Ihr Snapchat nutzt (scheint hier ja nicht allzu populär zu sein), ändert vorsichtshalber Euer Passwort oder macht Eure Freunde dort darauf aufmerksam, falls diese komische Bilder mit Links verschicken. Gleichzeitig warnt Snapchat auch vor der Nutzung von Apps, die die Zugangsdaten für Snapchat erfordern. Hier noch ein Beispiel, wie so ein Bild aussehen kann:

Snapchat_Smoothie_Scam

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Mich würde mal Zahlen interessieren, wie viele Snapchat nutzen, aufgeteilt nach Ländern.

  2. Sascha Ostermaier says:

    @WarpigTheKiller: das würde mich in der Tat auch interessieren. In den USA muss es der heiße Scheiß sein, seit Erscheinen tummelt sich die App in den oberen Regionen der Download-Charts. Aber da ist ja auch Sexting ein viel größeres Thema als hier.

  3. @Sascha ich z. B. kenne keinen in meinem Umfeld, die Snapchat benutzen. Vielleicht dauert es ja noch etwas, bis der Trend zu uns übern Teich kommt. Ist fast wie G+, das nutzt auch keiner. 😀

  4. Kamillentee says:

    Bin 18, und an meiner Schule bzw. in meinem Freundeskreis wird das schon sehr gerne und oft genutzt. Macht einfach Spaß, auch wenn man sich im Klaren darüber sein muss, dass Nacktbilder über den Dienst zu verschicken nicht das Klügste ist.

  5. Mich würde mal interessieren wer Smoothie Bilder damit verschickt ;D

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.