SMS Audio BioSport Ohrhörer mit Herzfrequenzmesser können für 150 Dollar vorbestellt werden

Während Will.i.am seine eigene Smartwatch vorgestellt hat, gibt es auch andere Musiker, die im Bereich Wearables aktiv sind. 50 Cent gehört zu SMS Audio, die Firma, die mit Intel zusammen einen In-Ear-Kopfhörer mit Fitness-Funktionen entwickelt hat. Diese wurden bereits zur CES 2014 gezeigt, jetzt sind sie vorbestellbar. Hierbei handelt es sich um ein kabelgebundenes Headset, das neben Musik in Eure Ohren, auch Euren Pulsschlag aus den Ohren holt.

SMS_Bio

Der Pulsmesser funktioniert, wie in Smartwatches, die mit diesem Feature ausgestattet sind auch, optisch. Die Kopfhörer von SMS Audio unterdrücken gleichzeitig noch Körpergeräusche, die beim Training vorkommen. Die Übergabe der Daten an Apps soll mit allen großen Fitness-Apps funktiuonieren, einen Monat Runkeeper Elite gibt es beim Kauf der Kopfhörer gratis dazu.

Während im Europa-Shop noch nichts von den neuen Kopfhörern zu sehen ist, sind diese im Shop für USA und Kanada bereits bestellbar. 149,95 Dollar werden fällig, der Versand soll noch vor Thanksgiving (4. Donnerstag im November) erfolgen. Wer beim Sport treiben sowieso Musik hört, hat mit den Kopfhörern die Möglichkeit, sich einen gesonderten Pulsmesser zu ersparen. Bleibt abzuwarten, ob das BioSport In-Ear-Modell auch nach Deutschland kommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. da gab es doch ein deutsches startup mit der gleichen idee die rel. weit vorgeschritten waren. ich glaube sogar mit crowdfunding kampagne

  2. @Helge, genau das dachte ich mir auch. (the dash)

    http://www.bragi.com

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.