SMPlayer – Mediaplayer ohne Installation

Ich habe vor einem knappen Jahr bereits über den SMPlayer geschrieben – einem Mediaplayer der Spitzenklasse. Sollte ich vielleicht sagen, dass der SMPlayer nur eine grafische Oberfläche für den in der Linuxwelt lange bekannten MPlayer ist? Grund der zusätzlichen Erwähnung ist die portable Version, die es jetzt auch auf der Homepage zum Download gibt.

Beim SMPlayer (weitere Screenshots) sind bereits eine Vielzahl an Themes und Iconsets eingebunden, sodass jeder selbst entscheiden kann, in welchem Look der SMPlayer daherkommt. Codecs müssen bei der portablen Version auch keine installiert werden – sie werden standardmäßig mitgeliefert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. kann ich ebenfalls uneingeschränkt empfehlen. Nutze ihn seit nem dreiviertel jahr regelmäßig und selbst die Betas sind sehr stabil. Für mich ein must have Player

  2. Auch wenn ich diesen Player kenne und ihn empfehlen kann – es kann nur einen Media Player geben und ich verstehe nach wie vor nicht, warum er so wenig bekannt ist: http://www.kmplayer.de/

    Probiert ihn aus, keiner kommt an ihn heran! Wenn ich dann irgendwo VLC nutze und ein wenig vorspule und bekannte Schlieren im Bild sehe, kann ich jedes Mal nur wieder über die grinsen, die den VLC Player über alles in der Welt loben…

  3. Ich muss Matthias zustimmen. Ohne den KMPlayer geht bei mir nichts mehr. Man geht zwar etwas in der ganzen Einstellungspracht unter, aber man kann es ja auch sein lassen und einfach nur damit gucken 😉

    VLC ist nichts dagegen, SMP ist schon ganz nett, muss aber noch etwas weiterentwickelt werden. Habe ihn mir dennoch gezogen.

  4. KMPlayer ist schön und gut, allerdings sind mir dort zuviele Spielereien und Einstellungsmöglichkeiten vorhanden. Die benötige ich für den normalen Filmgenuß nicht.

  5. Brauchst du nicht berücksichtigen, mach ich auch nicht. Starten, Video abspielen und gut ist.

    So wie man auch mit einem Ferrari ohne Probleme 30 km/h fahren kann. 😉

  6. KMPlayer ist doch der Player der Code aus den GPL-Sources* klaut und als eigene Arbeit ausgibt?! – Ich unterstütze ungern solche Praktiken. Egal wie super der KMPlayer auch sein mag. Aber wenn wer glücklich mit ihm ist, soll er/sie sich weiter daran erfreuen.

    * http://sourceforge.net/forum/forum.php?forum_id=462894

  7. @cro:
    Das wusste ich nicht! Ich unterstütze sowas auch nicht gerne. Werde dann wohl doch mal bald auf SMP umsteigen, wenn da noch etwas dran gefeilt wurde…

  8. Ich habe nun ca 5 verschiedene Releases von KMPlayer (ZIP & Installer) (Stable und Betas) auf meinem Dell Vostro 1500 versucht auszuführen, es startet aber kein KMPlayer,..

    Ich komme auch seit längerem mit SMPlayer gut zurecht 😉

    Grüße

  9. Codecs müssen bei der portablen Version auch keine installiert werden – sie werden standardmäßig mitgeliefert.

    Oh, hat sich da etwas getan?
    Hab den vor ca 14 Tagen mal runtergeladen, ohne ‚Additional codecs‘ und konnte keine Xvids damit anschauen. Kein Bild, nur Ton.
    Passierte mir auch bei DVDs die ich mir aus Fernsehaufnahmen selbst zusammengebaut habe. (Serienfan)

    Hab dann die ‚Additional codecs‘ nachträglich runtergeladen, weiß aber nicht wohin damit. (..\SMPlayer\codecs brachte keinen Erfolg)

    Weiß jemand wo man mit den Codecs hin muss?

  10. @Matthias

    Ich habe den KMPlayer mal eben probiert. Den Kleinkram spielt er ja perfekt ab, aber ein Full-HD (1080p) MP4 H.264 schafft er nur mit sehr schlimmen Artefakten bei Bewegungen. Der SMPlayer übrigens auch. Das schafft bei mir nur der Media-Player-Classic mit ffdshow oder eben der VLC. Und das ist nu mal das Format mit dem wir in Zukunft fernsehen. Ich schau mir aber gerne jeden neuen Tipp an. Mir ist der Mega-Codec-Pack für den Netbook immer zu groß. Also z.Z. Desktop: Media-Player-Classic und Netbook: VLC.

    cu CPM

  11. @CPM

    Klingt für mich eher danach, dass du das Video auf einem zu schwachen System abgespielt hast, vielleicht auf deinem Netbook?

    KMPlayer braucht beim Abspielen eventuell schon mehr Ressourcen als andere Player, was mich aber mit 3 GB Ram und 4 mal 2,5 GHz nicht interessiert…

    Hab nie auch nur annähernd irgendwelche Probleme gehabt.

  12. @Matthias

    Hast Du denn schon Mal ein 1080p Video probiert? (z.B. TopGear Polar Spezial
    http://www.mininova.org/tor/809672) Auf dem Netbook probiere ich das natürlich nicht, da die Auflösung ja zu klein ist. Auf meinem Desktop hab ich 2560×1600 Pixel, das HD-Video kann also ohne umzurechnen einfach so ausgegeben werden. Und wie gesagt die MPC & VLC liefern ein perfektes Bild mit synchronen Ton. Die beiden Player aus diesem Beitrag haben starke Artefakte bei Bewegungen. (Ok, alte Hardware Dual Core 2,6 GH, Nvidea GF 7900). Normale DivX, XVid usw. alles kein Problem, auch nicht auf dem Netbook.

    cu, CPM

  13. Doof ist bloß das man mit diesen Player keine FLV Dateien abspielen kann, jedenfalls gings bei mir nicht.

    Für mich ist immer noch der GOM Player der beste denn es gibt!

  14. Kann mir mal jemand einen (portable?) Player empfehlen, der auch RealAudio kann?

  15. @Tom

    zur Not, d.h. ohne es probiert zu haben, der kleinste und portabelste Player den es gibt. 1by1. http://mpesch3.de1.cc Der kann zwar out-of-the-zipfile kein RealAudio aber lässt sich mit orig. Winamp-Plugins erweitern.

    cu, CPM

  16. @Paddy:
    Cool, noch nen Vostro 1500 User 🙂
    Dann weiß ich ja, was ich gar nicht probieren brauche.

    Ich werde den SMPlayer mal testen, der VLC gefällt mir bei manchen Codecs einfach nicht so. Danke für den Tipp!

  17. BlockquoteDoof ist bloß das man mit diesen Player keine FLV Dateien abspielen kann, jedenfalls gings bei mir nicht.
    Blockquote

    Der KMPlayer spielt bei mir jede flv-Datei!

  18. KMPlayer ist doch der Player der Code aus den GPL-Sourc

    es* klaut und als eigene Arbeit ausgibt?! – Ich unterstütze ungern solche Praktiken. Egal wie super der KMPlayer auch sein mag. Aber wenn wer glücklich mit ihm ist, soll er/sie sich weiter daran erfreuen.>

    immer alles glauben ?

    http://www.kmplayer.com/forums/showthread.php?t=141

  19. Lars Krachen says:

    Nach einem ersten Test fand ich ihn auch ganz gut. Werd ihn vielleicht als Standard-Player verwenden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.