Smartphones von Nokia mit Optik von ZEISS

Frisch auf dem Markt sind die neuen Smartphones von Nokia. Das Unternehmen, welches jüngst eine Partnerschaft mit Xiaomi eingegangen ist, will wieder hoch hinaus. Nun hat man einen weiteren – nach eigenen Angaben exklusiven – Partner an Bord geholt. Nokia, deren Smartphones von HMD Global gefertigt werden, begrüßt die Traditionsmarke Zeiss als Partner (Die ZEISS Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Messtechnologie, Mikroskope, medizinische Technologie, Brillengläser, Kamera- und Kino-Objektive, Ferngläser sowie Halbleiterfertigungsausstattung).

Man spricht davon, dass man das “ Bildgebungserlebnis für Kunden“ verbessern wolle. Nokia und Zeiss sind sich nicht unbekannt. Sicher wird sich mancher von euch noch an Multi-Megapixel-Kameras oder die PureView-Lösung erinnern. Zum Erscheinungstermin damals eine schicke Sache, doch natürlich muss man auch sehen, dass sich der Markt verändert hat. Dann darf man ja mal gespannt schauen, was die beiden Hersteller da veranstalten und ob Kameras in zukünftigen Nokia-Smartphones auf extrem hohem Niveau mitspielen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Yes, please, ich habe meine Nokia Lumias geliebt! Besonders das 1020 war einfach spitzenklasse:)

  2. Nur bis auf den Markenname hat HMD nicht mehr mit den Nokias zutun!
    Das hier ist ein weiterer Stein in der Strategie durch gewohnte Marken, dem Kunden einfache Chinaware unterzujubeln.

  3. Bei Smartphones gibt es fast nur Chinaware (evtl. noch Taiwan und Südkorea). Apple sind doch auch alles Chinaware genauso wie fast alle anderen Marken. Also nicht immer so sinnfreies CHINA Bashing.

  4. @Speed140 +1
    @Ramona Willst du wirklich zurück zu den ganz alten Nokias? Smartphones sind mittlerweile durch die Bank „Chinaware“.
    Das neue Nokia, das zurückkehrt zu alten Tugenden gefällt mir wieder richtig gut – weiter so!

  5. bq ist zum Beispiel eine Firma aus Spanien, die selber eine Marke bildet. Geräte werden in Spanien entwickelt und getestet. Nicht so wie bei anderen, die OEM-Geräte mit einem bekannten Logo versehen.

    Wie man an den Kommentaren sieht, funktioniert die Verblendung durch den Namen Nokia ziemlich gut. Jeder denkt hier hätte man ein Nokia-Gerät in der Hand und verbindet es sogar mit den Tugenden in den Erinnerungen, die Probleme zu S60 werden vergessen.

    Das ist genauso wie mit Grundig Fernsehern, da hat ein türkischer Hersteller auch nur die Namensrechte gekauft. Oder bei Philips die eigentlich Geräte von TPV für Europa sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.