Smartphonehersteller MEIZU expandiert nach Europa

Der chinesische Smartphonehersteller Meizu will künftig seine Geräte auch in Europa anbieten. Bereits nächsten Monat soll bekannt gegeben werden, welche Länder mit den Smartphones beliefert werden sollen. Wer Meizu nicht kennt: die Chinesen bauen erstklassige Smartphones zu einem vergleichsweise günstigen Preis. Meizu möchte sich mit den Geräten direkt neben Samsung und Apple platzieren, hofft allerdings, deren Preise um 30% unterbieten zu können.

Meizu_MX3

Bereits länger ist bekannt, dass Meizu im dritten Quartal dieses Jahres auch in die USA drängen will. Europa ist nun noch vorher dran. Das erste Smartphone von Meizu in Europa wird das MX3, während die USA dann später den Nachfolger erhalten. Eine spannende Sache, die durchaus Schwung in den hart umkämpften Smartphone-Markt bringen könnte.

Hier die technischen Spezifikationen des Meizu MX3:

  • Display: 5,1 Zoll Full HD (1800 x 1080), 415 ppi
  • Prozessor: 8-Core CPU (1,6 GHz A15 + 1,2 GHz A7)
  • Arbeitsspeicher: 2 GB DDR3
  • Speicher: 16 GB / 32 GB / 64 GB / 128 GB (ab 32 GB mit NFC)
  • Akku: 2.400 mAh Li-Po
  • Kamera: 8 Megapixel Hauptkamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • Betriebssystem: Flyme OS 3.0, basierend auf Android 4.2

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Kann man nur begrüßen, die Marktdominanz von Samsung und Apple ist ohnehin viel zu hoch.

  2. Sau. Geil. Ich freu mich drauf.

  3. Ist Flyme OS sowas wie HTC Sense oder Samsung Touchwiz oder ein eigenes OS, welches auf Android beruht?

  4. Basiert auf Android 🙂
    Lg

  5. Meizu baut tolle Geräte, mehr Konkurrenz schadet dem MArkt sicherlich nicht. Vor allem, da Samsung und Apple ein Quasi-Duopol aufgebaut haben und die anderen Hersteller eigentlich nur den Trends der beiden hinterherlaufen.

  6. wenn das original wirklich so aussieht wie das Randerbild muss ich sagen: Wow. ich verstehe nicht warum so viele firmen ein problem damit haben, das display wirklich mittig einzusetzen. ich finde das macht optisch unfassbar viel aus. wie viel doller ich mein N5 mögen würde, wenn die rahmen unten und oben gleich groß wären.

    außerdem 128GB version! ansage!

  7. Finde ich auch sehr interessant, da das MX3 wirklich ein schönes Gerät ist. Aber weiß jemand, ob die Europa Version LTE bekommen soll? Denn die US Version soll die lokalen LTE Frequenzen unterstützen http://www.androidbeat.com/2014/01/meizu-mx3-will-come-us-q3-2014-support-local-4g-lte-bands-price-though/

  8. ist der google play store drauf ?

  9. Ist soweit ich weiß nicht vorinstalliert, kann aber ohne Probleme nachinstalliert werden.
    Eines der wenigen Android Phones, das für mich in Frage käme.
    Hardware und Software sieht super aus!

  10. Mir mal wieder zu groß. Aber schön schmaler Displayrand!

  11. Grund warum fast nur samsung geht? wechselbarer akku

  12. 128 Gigabyte das ist eine Ansage.
    Und das ganze Paket unter 300 €.

  13. Keine Google Play Zertifizierung, damit eigentlich ein K.O..
    Google wird immer mehr auf die Play-Dienste setzen.

  14. Wirklich tolle Hardware in Verbindung mit einem Hersteller-UI, das mir Angst macht.

  15. Der MX3 ist viel zu gross..

  16. 8 core und 2400mAh? Das ist lächerlich.

  17. Hm Preise zwischen 270€ und 480€… nicht schlecht. Hab sogar schon den ersten Verkäufer auf ebay gesichtet (naja bei 3 Bewertungen würde ich da nicht kaufen)
    Insgesamt sieht es wie eine Mischung von Apple und Samsung aus. Mal sehen ob sich Meizu etablieren kann.

  18. @Hammelwade

    Erst die Funktionen des „8“-Kern verstehen, bevor man solche Kommentare postet.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.