Smartes Türschloss: Aqara Smart Door Lock A100 vorgestellt

Aqara hat die Markteinführung des Aqara Smart Door Lock A100 Zigbee außerhalb Chinas bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um ein intelligentes Schloss mit Einsteckschloss, das mehrere Zugangsauthentifizierungen wie Fingerabdruck, Passwort, Aqara-Home-App, Apple HomeKit/Siri, Google Assistant usw. unterstützt.

Das Schloss wurde mit nahtloser Integration in Apple HomeKit entwickelt und unterstützt da, wo vorhanden, Apples Home-Key-Funktion in Apple Wallet. Durch die Integration der Protokolle Bluetooth 5.0 und Zigbee 3.0 ermöglicht das Schloss die Fernentriegelung über die Aqara-Home-App und andere Plattformen von Drittanbietern und verbindet sich auf Wunsch mit anderen Smart-Home-Geräten für die Automatisierung. Das Aqara A100 Zigbee ist in Malaysia und Singapur auf den Markt gekommen, und es wird erwartet, dass die Verfügbarkeit in den nächsten Monaten auf ausgewählte Länder in Südostasien und im Nahen Osten ausgeweitet wird. Ich denke allerdings, dass das Gerät auch bei uns landen wird. Preise wurden noch nicht kommuniziert.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. In Köln kann man das gute Stück im Xiaomi Store schon seit längerem bestaunen. Allerdings konnte bisher keiner der Verkäuferinnen und Verkäufer da irgendetwas dazu sagen.

  2. Sieht ziemlich gut aus. Leider muss man dafür das Einsteckschloss auswechseln, was bei 3-Fach-Schließern nicht funktioniert. Kennt vielleicht jemand eine Alternative ohne Wechsel (abgesehen von Nuki/Tedee)?

    • the customer says:

      Was sind 3-Fach-Schließer?
      Finde das System nämlich spannend und würde gerne so was an der Haustür nachrüsten.

      • Meinte damit die Dinger, die nochmal einen halben Meter höher und tiefer eine extra Verriegelung haben. Da hat man dann kein Einsteckschloss, sondern eine 1m lange Schiene an der Tür verbaut.
        Sehe gerade, dass es Mehrfachverriegelung heißt.

  3. Christian says:

    Ist das ein Schloss für eine Außentür? Auf den Bildern sieht das irgendwie mehr nach Wohnungseingangstüren innerhalb von Mehrfamilienhäusern aus.

    • Es wird angegeben, dass das Schloss bis zu einer Luftfeuchtigkeit von 93% *ohne Kondensation* benutzt werden kann. Würde also sagen es ist nur für Wohnungstüren ausgelegt.

    • Aus der Betriebsanleitung:
      Operating Temperature: -25˫~55˫
      Operating Humidity: 0~93% RH, no condensation.
      Gerade den letzten Punkt dürfte man hierzulande nicht einhalten können, wenn das Schloss an der Außentür montiert wird.

  4. Mit Zigbee klingt das ja wunderbar. Dann könnte man es auch über Amazons Echos steuern, auch wenn die nicht in Reichweite sind.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.