Smarte Klingel: Ring Video Doorbell 2 ab sofort in Deutschland

Wir berichteten neulich erst in einem Testbericht über die smarte Klingel, die Ring Video Doorbell. Ein Produkt, welches schon länger auf dem US-Markt ist, hier in Deutschland aber noch recht frisch ist. Nun steht schon direkt der Nachfolger vor der Tür, denn Ring stellt auf der IFA die nächste Generation seiner WLAN-fähigen Video-Türklingel vor (verkauft diese aber bereits im Vorfeld).

Wie bereits ihr Vorgängermodell informiert die „Ring Video Doorbell 2“ per Push-Nachricht auf Smartphone, Tablet oder PC über Bewegungen an der eigenen Haustür. Sie überträgt ein Live-Bild des Eingangsbereichs und ermöglicht es, mit Besuchern zu sprechen. Als Neuerung unterstützt das aktuelle Modell zudem Videos in 1080p HD-Auflösung und kommt mit einer austauschbaren Blende auf den Markt. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurden darüber hinaus die Nachtsichtfunktion und damit auch die Qualität von Nachtaufnahmen verbessert.

Weiterer Vorteil laut Hersteller: Der Akku der Ring Video Doorbell 2 ist nicht nur austauschbar, sondern kann auch separat aufgeladen werden. In Sachen Aufladung ist mir das persönlich egal, denn ich muss die Ring Video Doorbell nicht separat laden, da diese über die Klingeldrähte gespeist wird. Ist aber vielleicht die interessant, die dies nicht so handhaben.

Die Ring Video Doorbell 2 ist ab sofort im deutschen Webshop und bei einigen Fachhändlern verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich auf 219 Euro. Ob sich der Aufpreis lohnt, kann ich ohne einen Test nicht so sagen. Der Vorgänger hat ein gutes Bild, auch in der Nacht – und dieser dürfte sicher jetzt günstiger zu schießen sein.

Ring Video Doorbell 2 – wichtige Ausstattungsdetails:

  • Austauschbarer und wieder aufladbarer Akku (via Micro-USB-Eingang, das Micro-USB-Kabel ist im Lieferumfang enthalten)
  • Unterstützung von 1080p HD-Video
  • Zwei-Wege-Audio (Gegensprechfunktion)
  • Funktioniert zusammen mit existierenden Türklingeln (8-24VAC)
  • Bewegungserkennung innerhalb eines horizontalen Winkels von 180 Grad
  • 160 Grad Sichtfeld
  • Kompatibel mit 802.11 b/g/n (2.4 GHz)
  • Verbesserte Nachtsichtfunktion (Infrarot)
  • Schlankes, puristisches Design
  • Austauschbare Frontplatte (mitgelieferte Farben: schwarz und silber)

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Ich habe nach Caschy’s Vorstellung die Doorbell letzte Woche bestellt – reduziert bei Amazon statt für 199€ für 159€ und bin echt zufrieden. Bildqualität, App, alles prima. Insofern ist der Nachfolger nett, aber den Aufpreis sollte man sich schon überlegen.

    Einziger Punkt, den ich verbessern würde: die Kontakte zwischen der Zentraleinheit und der Montageplatte an der Wand sowie die USB-Schnittstelle liegen offen. Ich könnte mir vorstellen, dass es hier irgendwann zu Problemen kommt. Insgesamt macht das Teil mir eher den Eindruck eines IndoorGerät, auch wenn der Hersteller von „wetterfest“ spricht. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren und hoffe auch ein langes Betriebsleben 😉

  2. Mr. Supidupi says:

    Servus, kennt irgendjemand eine solche Klingel, bei der man einen elektrischen Türöffner bedienen kann?

  3. Danke für die Vorstellung der Doorbell 2! Klingt spannend. Konntest Du bei deiner Recherche herausfinden, ob die Lösung auch ohne cloud-Anbindung funktioniert? Ich möchte ungern Videos meiner Gäste „ins Internet“ hochladen.

  4. @mr. supidupi -> doorpi ist aber halt ne bastellösung, sonst nur mit nuki schloss.

  5. Habe ich bei Amazon als Vorbestellung gefunden, bei Ring auf der deutschen Landingpage scheint die Ring Doorbell 2 Seite im Moment noch deaktiviert

  6. Nette Idee…. Aber…
    Leider wieder nur 2.4 GHz 🙁
    Warum vermeiden so viele Anbieter immer noch 5 GHz.

  7. Braucht die „Ring Video Doorbell 2“ nicht auch wie die Pro mindestens eine Spannung von 16-24VAC und funktioniert daher, anders als ihr Vorgänger, eben nicht mit den meisten bestehenden Türklingeln?

  8. @wpressy: Die Video Doorbell Pro unterstützt auch 5 GHz.

  9. Hi ,Mr Supidupi es gibt eine Videoanlage von Commax eine Baumarkt Marke(Toom) funktionierte bei mir super leider ohne Aufnahme.
    Mehrere Anschlüsse für Klingel 8/12 volt sowie für den Magnetschliesser des Türöffners.
    Viel Erfolg grüsse aus Duisburg.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.