Smart Unlock entsperrt das Smartphone via Bluetooth oder WLAN

Es gibt diverse Lösungen um ein Android-Smartphone in vertrauten Umgebungen entsperrt zu halten. Dies kann der Fall sein, wenn man in den eigenen vier Wänden nicht immer einen Pin oder ein Muster zum Entsperren eingeben möchte. So findet man diverse Einzel-App mit der Spezialisierung auf das Entsperren in vertrauten Netzwerken vor, aber auch Wollmilchsau-Apps wie Tasker, die dies erledigen.

scr

Nicht zu vergessen die Möglichkeit, das Smartphone oder Tablet mittels Smartwatch zu entsperren – oder gleich die internen Lollipop-Möglichkeiten zu nutzen. Smart Lock ist eine der Spezial-Apps, die sich auf das Entsperren per vertrauter Netzwerke oder Bluetooth-Geräte festgelegt haben.

2015-03-08 13.51.28--2015-03-08 13.51.40

Das in der XDA-Variante kostenlose Tool (maximal drei vertraute Objekte) entsperrt auch euer Smartphone, wenn es mit einem vertrauenswürdigen Netzwerk oder einem Bluetooth-Gerät gekoppelt ist. Der Entwickler arbeitet zudem an Location- und NFC-Entperrmöglichkeiten. Funktionierte in meinen Tests ausgesprochen gut und bekommt dafür als frickellose Lösung den Daumen nach oben – mit der App kommt jeder klar.

2015-03-08_13_52_15--2015-03-08_13_52_23

Aufgrund von TouchWiz kommt Smart Lock leider nicht mit jedem Samsung-Gerät klar, doch hier will der Entwickler eventuell eine Spezial-App an den Start bringen. Smart Unlock arbeitet ab Android-Version 4.1 und benötigt keine Root-Rechte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Danke

  2. Schade das es nicht mit dem mii Band funktioniert.
    Das wäre etwas was ich derzeit immer dabei habe.

  3. @svenp Wieso das entsperren mit Mi Band kannst Du doch ganz einfach mit der Mi Fit app machen?

    Ich habe die App schon mal vor langer Zeit ausprobiert, funktioniert an sich aber der Lockscreen ist dann komplett deaktiviert. Ich schaue immer gerne mit einem kurzen Blick auf den Lockscreen bei einer Nachricht ob es was wichtiges war. Mit Android 5.0 ist ja gerade diese Funktion so genial.

    Ich verwende dafür die App ClearLock. Die kann das nämlich. Ab und zu ist die App auch etwas zickig aber funktioniert doch sehr gut.

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.melonet.clearlock

  4. Gibt ne gute App, die vieles organiseren kann: MacroDroid

    Da kann man einstellen, dass er bei Home WLAN die Entsperrung rausnimmt oder sogar dass er WLAN einschaltet, wenn man zu Hause ankommt 😉

    @svenp besorge dir eine deutschsprachige MiBand App, google mal bei Decuro

  5. @soulfly999. Habe die MiFit App inzwischen durchforstet und nichts bezüglich Entsperren gefunden. Meines Wissens nach geht das nur mit einem Xiaomi Handy…

  6. Funktioniert tadellos auf meinem Z2 zumindest was das entsperren via Wlan betrifft 🙂

  7. @☼de13370r siehe Kommentar über Dir. Ich verwende zwar nicht die Funktion mit meinem Mi Band aber besorg dir mal die modifizierte deutsche Mi Band App von decuro.de. Die kann nämlich noch so einiges mehr als das Original. 😉

  8. @soulfly999 Hab die App von decuro. Allerdings die Mi Fit nicht die Mi Band… Daran könnt’s liegen. Ich schau heut Nachmittag nochmal.
    Müsste aber nicht das Mi Band als BT-Gerät auftauchen, wenn ich den BLE-Broadcast aktiviere? Dann sollte es ja auch mit Smart Unlock hier funzen

  9. Also zumindest wenn das MiBand nicht gerade mit der App gekoppelt ist, finde ich das Band auch ganz normal als Bluetooth-Gerät. Habe mein MiBand somit bei der Android 5-eigenen Smart Unlock-Funktion als Gerät hinterlegt. Danach wieder mit der Mi-App gekoppelt und es geht auch weiterhin; ohne die App selbst für das Unlocking zu benutzen.

    @soulfly999: Welche zusätzlichen Funktionen soll die deutsche App denn bieten? Bei Problemen etc. wird in deren Forum nämlich häufig noch mal darauf hingewiesen, dass die Features etc. von Xiaomi kommen und diese sich dort lediglich um die Übersetzung kümmern. Die App-eigene Smart Unlock-Funktion hatte ich jedenfalls auch schon als ich damals noch die Version aus dem Play Store heruntergeladen habe.

  10. Bingo – das habe ich gebraucht. Läuft astrein auf dem Moto G mit frischem Lolipop.

  11. Jep funzt. BLE Broadcast aktivieren, syncen, trennen, unlock einrichten, wieder verbinden. Aber Reichweite ist mir viel zu groß 🙂 knapp 10m, ne Wand und mich als Wassersack hält mein Handy entsperrt. Ich hätt gern so nen knappen Meter, vlt würd das mit NFC für mich besser klappen…

  12. Schade, auf meinem Note 3 mit Original ROM (4.4.2, Lollipop ist noch nicht angekommen, obwohl ungebrandet..) läuft es nicht..

  13. HmmHmm – arbeite eh mit Profilen, da ich auch noch einige andere Dinge geändert haben möchte, wein ich zu Hause oder im Büro bin.
    Da lässt sich dann auch das entsperren mit einpflegen, sprich kein Grund für eine weitere App…

  14. @steop
    du kannst doch kein lollipop haben mit 4.4.2
    oder geht das doch ?

  15. Waldemar says:

    Hi,

    habe die App auf meinem One Plus One installiert, allerdings stürzt sie immer wieder ab und es kommt immer die Fehlermeldung „Smart Lock wurde beendet“. Warum weiß ich nicht, aber jetzt möchte ich diese gerne wieder deinstallieren.
    Problem ist nur das das auch nicht funktioniert.

    Was kann ich machen?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.