SlickRun – kleiner Programmstarter

Wer der Meinung ist, dass das hier oft erwähnte Launchy zu langsam oder träge sei, der sollte sich die Freeware SlickRun anschauen. Arbeitet nicht mit festzulegenden Ordnern die durchsucht werden wie Launchy, sondern mit “Magic Words”. Diese müssen manuell hinzugefügt werden.

 

Danach kann man via Shortcut SlickRun aufrufen und die eingegebenen Programme aufrufen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

18 Kommentare

  1. Hört sich nicht nach einem Launchy-Killer an?

    Die letzte Aktualisierung des Programms war übrigens im März 2007, also wird man nicht auf Nachbesserungen hoffen können.

    PS: Caschy, ich persönlich hätte nix dagegen, wenn du öfter deine eigene Meinung zu den vorgestellten Programmen durchscheinen lässt 😉

  2. Nachtrag: habs mal getestet. Schnell? Ja! Und ressourcenschonender als Launchy. ABER: für mich nicht zu gebrauchen, da es weder mit Typos „Friefox“ noch Wortteilen „Fox“ klar kommt und es keine Vorschläge anzeigt „Fi -> Firefox, Filezilla, …“. Das alles ist ziemlich doof, denn wenn man viele Befehle/Programme definiert, dann weiß man ja nicht immer, wie genau man die benannt hat.
    Fazit: Lohnt sich nur für Leute mit gutem Gedächtnis, wenig Befehlen oder Geschwindigkeitswahn.

  3. JürgenHugo says:

    Ich bleibe bei „Launcher“ – da zieht man einfach die Progs per Drag + Drop drauf, man kann Autohide einstellen – dann ist es immer da, aber nicht zu sehen.

    Einfach mit der Maus an die entsprechende Stelle am Screenrand – dann kommt´s wie „Kai aus der Kiste“.

    Man kann die Icons austauschen – und wenn man will, ist da für Hunderte Programme Platz.

    In der Version mit „unbegrenzter“ Programmzahl kostet es zwar einmalig 10 Euro – das ist es mir aber wert. Ich möchte es nicht mehr missen.

    Zu Launchy: Sicher auch nicht schlecht – da ich mit Launcher sehr zufrieden bin, hab ich damals nicht gewechselt und werde das auch heute nicht tun.

    Natürlich soll jeder das benutzen, was im am besten passt – besser als das normale Startmenü sind die meisten allemal.

    (Obwohl ich das Startmenü sehr übersichtlich mit themenbezogenen Ordnern „sortiert“ habe – benutz ich es eher selten.)

  4. Hier noch mal der Link zum „Launcher„.

  5. JürgenHugo says:

    @KChristoph:

    Danke, das du den von mir „vergessenen“ Link nachgetragen hast.

    Jetzt quält mich aber eine Frage: Welcher von den beiden „Pingus“ im Gravatar bist du? Der rechte? Oder der linke?

    Oder sind das vielleicht Fremde? 😛

  6. Laß‘ dich nicht quälen. Ich bin alle Drei.

  7. JürgenHugo says:

    @KChristoph:

    Nun gut – jetzt weiss ich ja alles! Das war ja eine erschöpfende, fast schon übervollständige Auskunft.

    Da wird mir jetzt mein Mittagessen viel besser schmecken – auch wenn es nur aus der Mikrowelle kommt… 😛

  8. Ich habe noch nie eine Mikrowelle gehabt, obwohl ich schon ganz schön alt bin.
    Bei mir gab es heute eine kleine Zuchini, grüne Gurke, 2 Zwiebeln in der Pfanne mit Rapsöl gedünstet. Angerichtet mit Banane und saurer Sahne. Als Nachtisch noch einmal saure Sahne mit Banane und kleingeschnittenen Datteln …
    Hand in Hand und wie „Kai aus der Kiste“ ist dann auch schnell eine dritte hilfreiche Hand zur Stelle …

  9. JürgenHugo says:

    @KChristoph:

    Huii – das war ja sicher superlecker (vor allem die in Rapsöl gedünstete Zuchini – und dann noch die saure Banane…)

    Du hast sicher eine leicht vegetarische Ader? Soll ja gesund sein.

    Aber mal im Ernst: Meine Kochkünste sind eher bescheidener Natur – schlichte Gerichte könnt´ich schon – aber da ist mir der Aufwand zu gross.

    Eine halbe/ganze Stunde in der Küche „rumfummeln“ – und dann ist in 5 Minuten alles aufgegessen – ne´, da is´ nix für mich. (Obwohl die Küche voll eingerichtet ist – wenn einer käme, der kochen kann und will – der könnte das schon, so er die nötigen Produkte mitbringt…)

    Für mich ist die Mikrowelle ein ganz wichtiges Gerät – die hüt´ich wie meinen Augapfel!

    Und eine dritte Hand – da brauch ´ich gar nicht drauf zu warten – außer mir ist keiner da…

    Zum Schluss: Wahrscheinlich bin ich noch ganz schön älter…

    Jetzt hör´ ich aber auf – eigentlich geht´s doch hier um Programmstarter – sonst „schimpft“ mich der Caschy noch, das ich die Leute zu „sachfremden“ Kommentaren provoziere… 😛

  10. Was ist schon sachfremd.

    Interessant, die drei Striche machen die Schrift zumindest in der Vorschau ganz schön dick.

    Ich halte mir in den Dingen, die mich interessieren,
    lichte Punkte und lichte Menschen fest,
    das übrige mag quirlen wie es will und kann.
    … was will der Caschy mit verhungerten, unfröhlichen Bloglesern anfangen ?

  11. JürgenHugo says:

    @KCHristoph:

    Zitiere:

    „Ich halte mir in den Dingen, die mich interessieren,
    lichte Punkte und lichte Menschen fest,
    das übrige mag quirlen wie es will und kann.“

    Von wem ist das denn? Ist ja (fast) philosophisch…Da spicht wahre Lebensweisheit… 😛

  12. JürgenHugo says:

    @Raphael:

    Jaja – das ist mein grosses Problem – ich habe für viele Sachen nicht nur ein zweites, sondern ein „drittes bis fünftes“ Programm – da bin ich ein fast schon fanatischer „Sammler“…

    Nachtrag: ne, ne – das ist mir zu „fummelig“ – das lass´ich lieber.

    Ich werde mir dein´s mal angucken – wenn´s mir gefällt – dann werd´ichs mal installieren, wie ich mich kenne aber eher zusätzlich als anstatt…

    Ich weiss, ich weiss – jedes zusätzliche Programm erhöht die potentielle Fehlerquote – aber wissen und tun ist nun mal nicht immer dasselbe – zumindest bei mir…

  13. JürgenHugo says:

    @Raphael:

    Der Nachtrag ist mir „zwischen reingerutscht“ – der sollte natürlich unten stehen…

  14. @JürgenHugo: Goethe. Mit diesem Text in meinem Profil erheische ich mir manch interessante Rückmeldung aus dem Xing-Bereich.

    Und jetzt wieder zum Starter-Bereich: Der Launcher ruht bei mir z.Zt. da er bei meiner XP-Installation nicht immer aus seiner Ruheposition herausgesaust kommt. Ich verwende gerade den LaunchBar Commander, der mir ganz gut gefällt.

  15. JürgenHugo says:

    @KChristoph:

    Hast du schon die V3.1 Beta19 vom Launcher probiert?

    Bei mir kommt der (auch vorher) so gut wie immer – ohne den, das ist fast so, als würde mir ne´ Hand fehlen 😛

  16. @Raphael: Holla die Waldfee! Kannte activaid noch nicht! Super gutes und komplettes Tool!

    Caschy, schonmal darüber geschrieben? Lohnt sich!

  17. irgendwie kakke das Programm…
    Wenn doch bloss Launchy indirekte Pfadangabe könnte!
    Also statt Z:Programme
    dann ..Programme
    oder %LaunchyPath%Programme

    Weil sonst bringt das ja nix auf nen USB Stick, wo der Laufwerksbuchstabe je nach PC variiert!

    Deshalb habe ich ebenfalls PStart drauf!
    Bei PStart unbedingt fullBackup der Index File aktivieren, sonst ist ab und zu eure mühsam eingerichtete Menüs futsch 🙁

  18. Novo:
    Hast du schonmal versucht, einfach in die Autorun vom USB-Stick nen subst einzubauen?

    Damit kannst du deinen Launchy-Programm-Ordner auf einen selten genutzten, hohen Laufwerksbuchstaben umleiten und den dann indizieren lassen. Etwa so:

    subst m: „/USB-Stick/Launchy/Programme“

    Dann sind alle deine Launchy-Programme auf jedem Computer unter M:/ und dann M:/ von Launchy indizieren lassen. Oder so ähnlich.

    Sollte klappen.