Skype wird in Outlook.com integriert

Dass Skype irgendwann mal in die Weboberfläche von Microsofts Mail-Angebot Outlook.com integriert wird, dies war schon lange bekannt. Vorher hatte man aber erst einmal andere Dinge zu erledigen, wie zum Beispiel den Relaunch des Outlook.com-Kalenders oder die Einführung der Zwei-Faktor-Authentifizierung für Microsoft-Konten. Nun ist es also soweit, ausgewählte Länder können ab heute Skype in einer Vorschau-Version über die Web-Oberfläche von Outlook.com nutzen und so mit ihren Kontakten in Verbindung bleiben.

4274.Skype_Chat_550x309.jpg-550x0

[werbung]

Wer hätte es gedacht: unter diesen ausgewählten Ländern findet man nicht Deutschland, sondern erst einmal England und die USA. Wie das Ganze in der Realität ausschauen könnte, hat Microsoft gleich einmal direkt in ein Video verpackt. Was das Video nicht zeigt: das funktioniert nicht einfach so, sondern es muss das Skype-Web-Plugin installiert werden. Jetzt fehlt noch die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Skype (wenn der Account nicht mit dem MS-Account verbunden ist) und eine Möglichkeit, Skype via Web auch in Deutschland zu nutzen.

(via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Spinderella says:

    …und als Browser benötigt man den Internet Explorer, wie? 🙂

  2. @Spinderella Ich denke man benötigt Silverlight…

  3. 2-Faktor-Authentifizierung in Skype gibt es doch schon? Nachdem ich das in meinem Outlook-Account eingeschaltet habe hat mein Skype sich ausgeloggt und ich konnte mich über den Microsoft-Login in Skype mit 2-Faktor-Authentifizierung einloggen.
    Das Plugin war irgendwie klar, selbst Google kommt bei den Hangouts und Google Talk noch nicht ganz ohne aus. Schade eigentlich, aber die HTML5 APIs kommen ja langsam.

  4. Ne Eule als Tatoo…. -.- ^^ Aber ansonsten sicher nett, nur, dass die Realität sicher anders aussieht – Nutzbarkeit, gleichzeitig on sein etc.

  5. Ich habe mich immer noch nicht dazu überwinden können von G-Mail zu outlook.com zu wechseln. Gerade seid ich jetzt etwas mehr Google+ nutze, fällt es mir immer schwerer. Aber die Integration von Skype gefällt mir sehr gut. Welche Vorteile seht ihr denn noch in outlook.com gegenüber gmail?

  6. @cashy:
    Wenn man Skype mit seinem Windows Live Konto verbunden hat, gibt’s auch eine zwei weg Überprüfung. ggf. ein update wert.

  7. Mit den Plugins ist immer schade, beispielsweise auch bei Office 365. Die Funktionen können dann bspw. an der Uni gar nicht genutzt werden, da man nicht die nötigen Rechte besitzt.

  8. Warum tun die sich so schwer damit, das in die Website einzubauen? Dass es geht, sieht man doch bei Facebook, da gibts die Skype-Integration doch schon lange.

  9. Der Tod von Lync???
    Schon schwer nachvollziehbar wieso man nicht das eigene Produkt Lync pushed bzw. hier endlich mal an der Qualitätsschraube dreht und für HD Fähigkeiten sorgt.

  10. Wenn man erst das Plugin installieren muss, geht doch der Sinn, es mal unterwegs oder auf fremden Rechnern nutzen zu können, verloren. Denn dann kann ich auch direkt die Skype-Software installieren

  11. Wenn ich Caschys Artikel richtig verstehe, könnte ich nach der Integration von Skype in Outlook.com meine Skype-Software deinstallieren. Falls das so richtig ist, hätte ich gerne noch gewusst, wie ich meine persönlichen Daten und Einstellungen von meiner Skype-Software in mein Outlook.com-Skype importiere.

    Kann mir das jemand erklären?