Skype für iOS: Verbesserungen für das Erwähnen von Kontakten

artikel_skypeNeues von Skype. Die haben ja nun erst einmal generell festgelegt, wie die Zukunft aussieht. Microsoft unterstützt zukünftig nicht mehr die alten Windows Phones, stattdessen wird die neue Windows 10 Mobile-Plattform in den Fokus gerückt. Kürzlich erst gab es interessante Nachrichten für Linux- und Chrome OS-Nutzer, denn die haben nun Zugriff auf die neue Plugin-lose Variante, die direkt im Browser funktioniert. Mittlerweile hat man auch Skype 6.20 für iOS in die Freiheit entlassen. Bei vielen Diensten sind sie mittlerweile ein großes Thema: Bots. Diese automatisieren Dinge, erledigen Aufgaben, verknüpfen Dienste – oder man bestellt Pizzen. Weites Feld, vieles ist da mach- und denkbar. Bereits Ende März stellte Skype Bots auf dem iPhone und dem iPhone vor.

Mit der neuen Version 6.20 von Skype ist es nun möglich, Bots zu erkunden und diese zu favorisieren. Schöne Sache für Bot-Nutzer, die für uns aber noch nicht interessant ist, gibt es in Deutschland noch keine Bots innerhalb von Skype. Dafür ist aber eine andere Neuerung in Deutschland verfügbar, denn nun lassen sich Kontakte mit @-Erwähnungen schneller ansprechen, was in Gruppenchats schon manchmal angenehmer ist. Andere Messenger bieten dies auch an, nach Einfügen von @ taucht eine Liste der Nutzer auf, gezielt kann man dann einen oder mehrere ansprechen. Das Update ist bereits im App Store zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.