Skype für Android 2.0 – nun auch mit Video

Leute Leute. Da wird Gas gegeben. Erst die mittlerweile bestätigten Gerüchte, dass Skype mit einer iPad-App ums Eck kommt und nun die Tatsache, dass Skype 2.0 für Android auch noch Videotelefonie mitbringt. Skype 2.0 ist heute für eure Androiden im Android Market verfügbar.

Ich hatte bereits seit einigen Tagen die Möglichkeit, mich damit auseinander zu setzen. Zuerst einmal Fakten, die vielleicht abschreckend sind: die Videofunktion von Skype 2.0 für Android funktioniert nur, wenn ihr Android 2.3 auf eurem Gerät am Start habt.

Des Weiteren werden zum jetzigen Zeitpunkt nur vier Geräte unterstützt. davon sind zwei von Sony Ericsson, des Weiteren kommen das Nexus S und das HTC Desire S in den Genuß der Videotelefonie.

Ich hatte mir ratz fatz ein HTC Desire S schicken lassen, allerdings handelte es sich um ein Vorserienmodell von HTC, die Skype-Videotelefonie war nicht möglich. Aber – ich konnte den Martin überreden, das Ganze mit mir auszuprobieren. Er besitzt ein Nexus S und ich konnte ihn in Telefonaten via Android-Skype und Desktop-Skype sehen. Sehr cool, gute Videoqualität im WLAN, von WLAN zu UMTS eher ruckelig und ohne Spaß – aber man kann für leistungsschwache Netze die Qualität in den Einstellungen nach unten regeln.

Während der Videotelefonie kann man ein Menü nach oben wischen, dieses erlaubt die Umstellung der Kameras (Front / Rückseite) nebst der Stummschaltung. Der ganze Zauber kann auch auf Wunsch mit eurem Adressbuch abgeglichen werden. Hier hätte ich mir aber gewünscht, dass man sieht, wenn ein Kontakt gerade mit seinem Android-Skype unterwegs ist. Denn so könnte ich direkt anrufen – dies kann ich bei einigen Leuten aber vergessen, da diese kein Headset am PC haben und nicht sprechen können, denn ab und an nutzt man ja Sykpe als reiner Messenger. Kurz gesagt: mobile Skyper sollten andere Nutzer-Icons haben.

Und nun so? Meinung? Tja – Skype muss mehr Gas geben. Videotelefonie auf mehrere Smartphones bringen. Es geht heute nicht darum, ob es alle nutzen – es geht darum, dass man es nutzen könnte. Skype hat einen guten Stand, man deckt fast alle Plattformen ab, anders als Apples Facetime. Aber: auch Google wird Videotelefonie bringen.

Auf die Smartphones dieser Welt mit Google Talk und mit mit dem entsprechenden Feature fest verdrahtet in Google Mail und Google Chrome. Benötigt keinen weiteren Account, keine extra Software.  Wie ihr seht, es bleibt spannend für uns Benutzer – und wer weiss, was Skype und Facebook noch im Köcher haben, da gab es ja auch einmal Gerüchte um die Videotelefonie.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Danke für die Info.
    Starten Skype immer noch automatisch beim Systemstart? Oder kann man sich nun frei entscheiden, ob man online oder offline sein will?

  2. Lassen sich denn jetzt auch SMS über Skype verschicken? Das ist ja besonders bei SMS ins Ausland interessant.

  3. Sollen mal schnell Galaxy S und SGS2 Support nachreichen, sind ja die meist verkauften Geräte die Android 2.3.x und eine Front-Cam vereinen … Dann wird das auch richtig ziehen…

    Vorteil von Skype könnte halt wirklich sein, dass iPhone und Android geht. Facetime und Gtalk sind ja beide begrenzter…

  4. @Alex das konntest du auch vorher schon indem du deinen Status auf „Abmelden“ gestellt hast. 😉

  5. @Ricarda
    Dann muss ich beim Anmelden aber wieder mein Passwort eingeben oder?

  6. @Alex: ja, leider ist das jetzt in der neuen Version so. In der Version davor ging es ohne wiederholte Eingabe des Passworts. Fand ich auch besser.

  7. so ein mist..

    mein Samsung Galaxy S I9000 welches leider von BASE gebrandet ist..

    Hängt leider immernoch auf Android 2.2.1 fest..
    Obwohl Samsung schon längst 2.3 offiziell frei gegeben hat..

    Was kotz mich das an…

    Würde schon super gerne mal Skype mit Video antesten…

  8. Ich nutze Videotelefonie mit http://www.oovoo.com unter Android (Dell Streak) und Windows. Klappt prima, auch wenn das Geraet noch gar nicht auf der Liste freigeben ist 🙂
    http://www.oovoo.com/Mobile.aspx?pname=MobileDevices
    Sind aber schon mal mehr als Skype und oovvoo hat noch ein paar Truempfe wie Web-Video-Anruf.

  9. Das sind die krassesten Berechtigungen die ich je Freigeben würde:
    Diese App kann auf Folgendes zugreifen:

    Ihre Konten:
    Als Kontoauthentifizierer fungieren,
    Kontoliste verwalten,
    Authentifizierungsinformationen eines Kontos verwenden
    Kostenpflichtige Dienste:
    Telefonnummern direkt anrufen
    Hardware-Steuerelemente:
    Bilder und Videos aufnehmen,
    Audio-Einstellungen ändern,
    Audio aufnehmen
    Mein Standort:
    Ungefährer (netzwerkbasierter) Standort
    Netzwerkkommunikation:
    Uneingeschränkter Internetzugriff,
    Bluetooth-Verbindungen herstellen
    Ihre persönlichen Daten:
    Kontaktdaten lesen,
    Kontaktdaten schreiben
    Telefonanrufe:
    Telefonstatus lesen und identifizieren
    Speicher:
    Inhalt des USB-Speichers und der SD-Karte ändern/löschen
    System-Tools:
    Tastensperre deaktivieren,
    WLAN-Status ändern,
    Standby-Modus deaktivieren,
    Aktive Anwendungen abrufen,
    Synchronisierungseinstellungen erstellen,
    Allgemeine Systemeinstellungen ändern

  10. Hmm, nicht kompatibel mit meinem Iconia A500? Mit dem Archos 101 auch nicht, ganz toll, aber mit dem AC100 Netbook und dem Desire.

    Was sind denn da die Kriterien? Im Grunde haben alle bis auf das Iconia Froyo installiert.

  11. na, da lob ich mir mein imo.im
    un videotelefonie oder video-voip kann ich atm auch nit nutzen, da fehlt dem Defy die Frontcam ^^
    da bleib ich bei imo, habe alle accounts unter einem dach.
    just my 2 cents

  12. Der Titel ist ziemlich schlecht gewählt… Sollte eher heißen „Skype 2.0 für Android“, weil so denkt man, es sei für Android2.0… und dann wird man hier überrascht: „die Videofunktion von Skype 2.0 für Android funktioniert nur, wenn ihr Android 2.3 auf eurem Gerät am Start habt“

  13. Ich hoffe auch das mein SGS bald supported wird. Immerhin ist es nicht gerade ein wenig verkauftes Handy. Ansonsten sieht die App ganz gut aus, werds heute abend mal testen ob die Sprachquali besser geworden ist.

  14. Wie viele Handys mit Frontkamera sind wohl im Umlauf? Ich hab in den letzten 5 Jahren nur eins gehabt, ein Samsung FGH 480, und da hab ich das nie benutzt.

  15. Also Ich bin am verzweifeln, bei mir möchte Skype einfach nicht auf dem Smartphone laufen… Wenn Ich mir die Kommentare auf diversen Android Boards anschaue sehe Ich allerdings das Ich hiermit nicht alleine bin. Scheinbar läufts halt noch nicht soo glatt..

  16. SGS: Einfach neu flashen, dann hast Du die aktuelle Version.

    ooVoo: Ist das wirklich mit Skype kompatibel? Kann ich damit meine Eltern erreichen, die im Skype sind? Wenn nein, hat das hier nichts verloren…

    Zum neuen Skype: Saugt auch nach dem Beenden unglaublich am Akku! Nach 7 Stunden war der Akku auf 85%, dann 1h Skype drauf (und nichts weiter gemacht!) und der Akku war bei 75%!

  17. N´Abend,

    mal offtopic, weil ich sowas schon lange suche: Im ersten Bild, mit der Android-Desktopoberfläche. Da befindet sich so eine Leiste mit WLAN, Flugmodus etc. zum Ein- und Auszuschalten.

    Was für ein Programm benötigt man dafür?
    Kann mir das jemand sagen?

    Vielen, vielen Dank schon mal im Voraus. 🙂

  18. @ Seb

    zumindest bei den Handys gibts dafür ein Widget, das sicht „Stromsteuerung“ schimpf. Das ist normalweise schon vorinstalliert.

  19. Mit Hack zumindest auch problemlos auf dem Galaxy S

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1148708

    ….

  20. Habe ein HTC DHD.
    Vielen Dank erst mal. 🙂
    Wird sich schon finden…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.