Skype: Bald auch mit Cortana-Integration (erstmal nur USA)

Wer sind schon Siri, Alexa oder der Google Assistant? Der eingefleischte Windows-Fan setzt auf Cortana als persönliche Assistentin in seinem Betriebssystem. Ja, ist natürlich überspitzt. Aber tatsächlich vergessen viele Nutzer heutzutage, dass neben den „großen Vorbildern“ auch bei Microsoft mit einer intelligenten Assistenz hantiert wird, die auf Zuruf Termine eintragen oder simple bis umfangreichere Fragen beantworten kann. Eben jene implementiert man derzeit in seinen Messenger- und Videotelefonie-Dienst Skype, um dort schneller während einer Konversation Informationen abrufen zu können.

Das Ganze darf man sich vorstellen wie den in Allo implementierten Google Assistenten, der nicht nur eingegebene Fragen beantworten kann, sondern auch kontext-basierend reagiert. Schreibt das Gegenüber gerade vom „Restaurant Rodizio Boi Na Braza in Kualalumpur“, so kann dir Cortana sämtliche bekannten Informationen zur Lokalität anzeigen. Ebenso kann man hierüber umgehend Termine und Erinnerungen aus Textinhalten wie „morgen Abend um 19 Uhr Treffen mit Ursel“ in seinen Kalender eintragen lassen, die sich dann auch mit jedem Gerät synchronisieren, auf dem man Cortana sonst noch nutzt.

Ebenso lässt sich Cortana als einzelner Kontakt in der Kontaktliste von Skype finden, um ihr dort gezielt Fragen etc. zu stellen, kennt man so auch von Googles Allo. Doch wer tatsächlich viel und gern auf Microsofts Assistentin setzt, den werden die Neuerungen sicherlich freuen.

Die Implementierung des Dienstes soll schrittweise weltweit erfolgen, erst einmal sollen aber nur Nutzer der iOS- und Android-Version in den USA darauf Zugriff bekommen. Wann wir hierzulande das erste Mal selbiges Feature nutzen können, ist aktuell noch unklar.

(via Skype Blog)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.