Skype ab dieser Woche mit Werbung – na und?

Hach, was wird sich wieder aufgeregt. Skype finanziert sich durch Werbung. Pfui, wie kann man nur? Bei Twitter las ich von einigen: „Wenn Skype Werbebanner hat, dann bin ich weg“. Ja sorry – ich würde sagen: Machs gut und danke für den Fisch. Ganz ehrlich: ich nutze Skype seit Anbeginn aller Tage. Dank Skype konnte ich mit Menschen von Angesicht zu Angesicht über das Internet sprechen, ohne jemals auch nur einen fucken Cent dafür bezahlt zu haben. Dafür bin ich dem Dienst echt dankbar…

Zukünftig wird man also im Home Tab einen Werbebanner sehen – mal ganz ehrlich: wie oft schaut man den sich an? Nie? Die Werbeplatzierungen werden erst einmal in Deutschland, den USA und in England starten. Von daher: nicht aufregen, wir bekommen weiterhin ein fantastisches Skype-Erlebnis. Die Jungs und Mädels wollen auch leben und müssen die ganzen Kosten irgendwie wieder reinbekommen. Alles halb so wild – oder? Wenn irgendwann alle Stricke reissen, dann nutzt man Google Talk.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

53 Kommentare

  1. Naja gut. Werbung. Irgendwie muss man Skype ja auch finanzieren. Wers nicht will, nutzt freie Programme, die das Skype-Protokoll nutzen können. Oder steigt auf Jabber um. Man hat immer die Wahl 😉

  2. Alternativen gibt es schon, Skype ist nicht mehr so allein auf weiter Flur wie Früher.
    Apple mit „Facetime“ oder Google mit „Google Talk“ entwickeln sich schon zu Konkurenten , nicht den „Open-Source“ Client XMPP Jingle zu vergessen auf dem auch weitgehenst „Google Talk“ basiert.
    Interessannt wird sicher was Facebook diesbezüglich in Zukunft unternimmt, sollten sie einen freien kostenlosen VoIP Clienten Integrieren wird vermutlich Skype seine Stellung verlieren.

  3. Eingeblendete Werbung ist OK. Werbung vor / während eines Gesprächs würde ich dann schon eher ablehnen.

  4. Nur mal so eine Info. Skype ist P2P Telefonie. Das heisst, solange Skype läuft wird eure Leitung munter für Telefonate anderer Leute benutzt, denn Skype stellt keine Telefonieserver. Als Admin weiss ich, dass Skype gerne Firewalls pierced, daher ist es in Firmen oft verboten.
    Dann stellt sich die Frage nur noch, welche Kosten Skype hat…
    Werbung? Für was?

  5. Passt doch. Absolut in Ordnung.
    Erst wenn die Leibniz Keks Werbung vor jedem Video Call kommt, dann rebellier ich ;o)

  6. Ich finde es gut, dass ich mich mit meiner Schwester in Namibia unterhalten – oder dass es meine alte Mutter kann.

    Ich finde es gut, dass es (noch) nichts kostet.

    Ich sehe täglich überall Werbung – aber nicht, wenn ich dann mit meiner Schwester verbunden bin.

  7. Khamelion says:

    @ Mika,
    Google Talk kann man nicht wirklich als Ersatz sehen, da der Videochat nur von Google Mail als möglich ist und kaum 08/15 Leute Google Talk verwenden.

    Facetime ist nur auf Apple Produkte beschränkt. Also auch keine Alternative.
    Muss auch schon ein Multiplattformfaktor bieten wie Skype.

  8. Staranwalt says:

    ein wenig werbung an sich stört mich nicht. aber jetzt wird der bloatware code wieder ein paar zeilen länger..

  9. Hauptsache sie kappen die Version 3.8 nicht. Werbung war schon immer drin, das is nix neues. Das kleine Banner links unten gibts schon lang, wenn noch eins reinkommt, wayne, schließlich ist der Service kostenlos. Was mich wirklich stört ist, dass das Programm ansich mit jeder Version gammeliger wird. Ich bin bei 3.8 hängen geblieben, das ist die letzte vernünftige Version. Btw. diesen nutzlosen Homescreen kann man aber schon wieder abkoppeln und schließen wie in den vorherigen Versionen, oder?

    Cu Crono

  10. Also wenn ich mir das abgeblasene Programm da oben ansehe bin ich doch sehr froh, Skype ausschließlich am Mac zu nutzen 🙂
    Braucht geschätzt nur 1/5 des Platzes…

  11. Ich nutze eigentlich lieber Google Talk, aber da die Freunde mit denen ich in Kontakt bleiben möchte Skype nutzen, bleibe ich dabei. Auch mit Werbung.

  12. Werbung ist immer ein zweischneidiges Schwert. Ich kenne Skype nicht, aber der Banner im Screeshot ich schon derbe groß. Wenn es nur auf dem Homescreen ist, ok. Was aber gar nicht geht, sind Werbebanner in der Messagebox, wie es bei ICQ und seit geraumer Zeit auch bei Digsby der Fall ist. Hab grad wieder erst nen frischen Rechner aufgebaut, und nachdem ich Digsby installiert hatte wunderte ich mich was da ständig so zappelt. Der Banner ist mir beim direkten Hinschauen gar nicht aufgefallen (ist ja eigentlich voll in Ordnung). Mit Blick auf den zweiten (Arbeits)Monitor hatte ich aber ständig ein Zappeln im Augenwinkel, ging gar nicht. Bei Digsby kann man es aber (noch) abschalten. Nicht fair den Entwicklern gegenüber, aber das Blink-blink macht mich irre.

    Also entweder ne preislich faire Kaufversion, Abschaltbar oder Weg. So sehe ich das.

  13. Sehe ich auch sod wie Cashy, können die ruhig machen, kein Thema.

  14. Also ehrlich, von mir aus kann Skype so weitermachen. Nicht das mich ein wenig Werbung stören würde, aber das Skype die API für externe Entwickler sperrt ist einfach sch…
    Wären nicht mittlerweile 90% meiner Kontakte auf Skype und nicht mehr wegzubewegen wäre ich schon wech.

    Ich kann jedem nur SIP empfehlen. Im Vergleich zu Skype sind Telefonate viel ins Festnetz und in mobile Netz um 60 – 70% günstiger.

    Auch Flatrates sind deutlich günstiger als von allen Festnetzanbietern.

    Also Skype. Mal sehen. Vielleicht die User noch ein bisserl mehr gängeln und vielleicht schafft dann der ein oder andere meiner Kontakte der Absprung.

    Zum Abschluss: SIP kann im Gegensatz zu Skype auch mit herkömmlichen Telefonhardware betrieben werden.

  15. Kein Problem – das kennen wir ja auch schon aus ICQ – paar Wochen später tauchen dubiose Tools auf, die die Werbung gegen einen Backdoor-Virus tauschen… Wenn man den Virus blocken kann ist alles in Ordnung…

    Skype verwende ich sowieso eigentlich nie…

  16. Als alternativ kenne und nutze ich oovoo. Ein echt gutes programm mit sehr guter Qualität.

  17. ganz klar: PATCH

  18. Skype und Win7 64bit funktionieren nicht … unter 32bit lief alles problemlos und nun unbrauchbar, schade … habe den dienst schon ewig genutzt …

  19. Bitte sollen sie machen. ICQ hat es seit Jahren und auch jede Webseite hat das per Default drin. Wieso also nicht auch Skype?
    Ich nutzte es bisher fats nur zum schreiben, aber seitdem meine Frau grad beruflich im süden Deutschlands unterwegs ist. Eine super Möglichkeit sich zu sehen.
    Man kann übrigends super die Kompakte Ansicht wählen, dann sieht man nur die Kontakte und das Werbefenster ist auch weg.

  20. Bis 3.8.0.188 war skype gut,danach wurde es mist!
    Besonders das es keinen skypeme mdsus mehr gibt!

    Klar wenn man mit seinen verwandten aus übersee reden will ,mag skype immer noch ok sein.
    Aber ansonsten ist es schon lange schrott!

    Und wenn sie geld verdienen wollen,hätten sie lieber mal in skypeout und co. investieren sollen.

    Diese ganze werbescheiße nervt egal ob bei skype oder jetzt auch bei twitter!
    Wen das nicht stört der sollte echt mal zum arzt gehen!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.