Sky vermeldet Quartalszahlen

Sky-Go-iPad-590x442

Lange Zeit war Sky für viele die einzige Möglichkeit abseits von Videotheken, nicht ganz linear Inhalte zu schauen. So gibt es zwar das herkömmliche Sky-Programm, aber auch die Lösungen Anytime oder Select. Doch im Laufe der Zeit sind andere Anbieter auf den boomenden Markt gedrängt, bieten aber meistens nicht eine solche aktuelle Auswahl an Inhalten und / oder Sport-Events wie zum Beispiel die Fußball Bundesliga. Sky selber bewegte sich lang nicht in der Gewinnzone (meines Wissens gab es bislang nie ein positives Nettoergebnis) und heute veröffentlichte man frische Zahlen für das erste Quartal 2014 / 2015. Ist die neue Strategie aufgegangen?

Sky selber teilt im vorläufigen Ergebnis mit, dass man in Deutschland einen Umsatz von 431 Millionen Euro generieren konnte. Dies ist eine Steigerung von 10 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Auch Gewinn konnte man einheimsen, ein Nettoergebnis von 12 Millionen Euro bedeuten eine Steigerung von 27 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

Über 3,9 Millionen Menschen in Deutschland sollen Sky abonniert haben, dies entspricht einem Plus von 26 Prozent im Vorjahr. 96.000 Kunden sind also in dem Zeitraum zu Sky gekommen. Die Sky-Kündigungsquote? 8,6 Prozent. Verständlich bei einem Angebot, welches Neukunden mit Specials umgarnt, während der Bestandskunde selten Vorteile genießt – man kennt es von Mobilfunkverträgen.

Sky Premium-HD gelang eine Steigerung um 75.000 auf 2.311.000 Kunden, während Sky+ eine Steigerung um 105.000 auf 1.786.000 Kunden erreichte. Sky Go, mittlerweile für alle zu haben, erzielte eine Steigerung von 43 Prozent bei den Logins.

Mal schauen, wie es im nächsten Jahr aussieht. Wir sahen den Start von Sky Online und es folgt noch Sky on Demand, die Erweiterung des On-Demand-Angebots von Sky auf den TV-Bildschirm via Sky+ . Gerade die Stimmen der technisch affinen Leser hier im Blog sprechen eine deutliche Sprache, der Großteil findet das Angebot nicht attraktiv und preislich überzogen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Sascha Wohlfart says:

    Leider ist Sky viel zu teuer bzw. die Pakete unattraktiv. Wenn man nicht gerade unbedingt die Bundesliga live zu Hause genießen will, lohnt es sich kaum.

    Wenn die sich endlich mal ein tragbares Modell ausdenken würden für Online und DVB… ein Basispaket und attraktive Preise für Optionen zum Aufbuchen.
    Ich warte seit Jahren auf einen Anbieter der mir bestimmte Sportereignisse zu einem guten Einmalpreis anbietet. z.B. 5€ für ein Chapionsleaugespiel bei einem bombigen HD-Stream der flüssig läuft oder so… wenn man mit Kumpels Fußball daheim schauen will wäre das ideal.

  2. ist das hier ein wirtschafts- oder technikblog? 😉
    die news, die für diesen blog relevant ist, wurde in einem Halbsatz am ende versteckt….. sky führt bald „sky on demand“ ein. es handelt sich dabei um ein streamingangebot für den fernseher über den sky-festplattenreceiver (sky+ receiver). man ist dann nicht mehr auf die „sky anytime“ Inhalte angewiesen, die automatisch auf den sky+receiver aufgespielt werden (nachts per tv-kanal), sondern kann wie bei sky go alle Inhalte abrufen. da der sky+ receiver Voraussetzung ist, versteht es sich von selbst, dass dieses Angebot nur für sky vertragskunden.

  3. @sascha
    du willst also Rosinenpickerei betreiben, aber nichts dafür zahlen. also Ferrari fahren, aber nur pro kilometer 10cent bezahlen, aber wenn er wochenlang in der garage steht, willst du nichts zahlen. es leuchtet dir wohl ein dass das kein tragbares Finanzierungsmodell ist.

    man kann derzeit schon über Kabel Deutschland nur die premiumpakete einzeln buchen, ohne das grundpaket „welt“ dazu buchen zu müssen. damit kommt man vielen Leuten entgegen, die ständig meckern, dass sie nicht nur zb. Bundesliga einzeln buchen können. aber soll ich dir was sagen…. es macht keinen sinn, denn diese einzelnen Pakete gibts es nur zum standardpreis (Bundesliga ohne HD für 30€?!?)….. wenn man jedoch eines der zahlreichen Angebote bucht, dann bekommst man sky komplett schon für 35€ statt 67€.

    sky kann es sich nicht erlauben seine premiuminhalte zu verschenken. sky hat derzeit einen durchschnittsumsatz pro Kunden von ca. 35€ und macht dabei eigentlich nie gewinn. wenn man jetzt pro Fußballspiel bzw Tag 5-10€ nehmen würde, dann würde der durchschnittsumsatz sicherlich deutlich sinken, auch wenn es viele Neuerungen geben würde. es wurde von „Arena“ schon einmal versucht Bundesliga für 15-20 euro im Monat anzubieten…. die waren nach einem Jahr pleite.

  4. Habe dort mein Abo wieder gekündigt die ständigen Wiederholungen gehen mir ziemlich auf die Nerven und sind das Geld nicht wert.

  5. Und nicht zu vergessen die deutliche Preiserhöhung bei den professionellen Kunden wie Sportsbar’s oder die Kneipe um die Ecke, die nun ziemlich zu kämpfen haben, diese Mehrkosten irgendwie wieder reinzuholen.

    Eventuell dürften einige von denen dann zu Beginn der zweiten Halbsaison dann aufgeben und das dürfte sich auch in den Gewinnen wiederspiegeln

  6. Ich frage mich noch immer wann SkyGo endlich für Android erscheint. Gibt es da schon genaueres?

  7. @HO man sollte aber humanere Preise schaffen .. Nicht ohne Grund machen sie nur Verluste.. Also irgendwas machen sie ja falsch. Der derzeitige Weg ich sicherlich nicht der richtige sonst würden sie längst + machen. Genauso wie die Neuerung von 1 Tages“ticket“ für 20€.. Viel zu teuer, zudem blenden sie trotzdem Werbung ein und bei Aktionen wie am Wochenende wo Bayern gegen Dortmund gespielt haben schmiert auch noch die ganze Seite ab. Wie soll man sich denn da vorkommen wenn man dann 20€ für einen(!) Tag gezahlt hat.. Also für mich klingt das nach reiner Abziele, deswegen würde ich für dieses Geld niemals mir Sky bestellen

  8. Einerseits freue ich mich auf SkyGo für Android – andereseits graut es mir davor es zu nutzen, da die SkyGo Server ja heute schon bei jedem Bundesliga-Spieltag hoffnungslos überalstet sind…

  9. Ich habe seit 2 Monaten Sky (alles +HD für 35€) und bin voll zufrieden. Jedes Wochenende BuLi und zz. noch unter der Woche DFB Pokal oder CL. Dazu sehe ich endlich noch was vom US Sport. Wenn mal kein Sport kommt, schau ich mal halt ein Film oder ne Doku an, die ich aufgenommen habe oder die gerade läuft.
    Wenn man bedenkt, dass man für Kabelfernsehen schon 17€ im Monat bezahlen muss und trotzdem nur Müll sieht, dann kann man doch zufrieden sein.
    Das Beste ist aber, dass ich nicht mehr ewig einen Stream suchen muss, auf dem man den Ball erkennen kann, der nicht ruckelt oder gebannt wird…
    Schlimm ist nur der Bierkonsum, weil immer jemand zum Spiel vorbeikommt 😀

  10. Mal schauen was passiert wenn Sky jetzt jedem Kunden seinen Receiverzwang aufdrückt und man alle langjährigen treuen Zuschauer vergrault, die ihre teure selbstgekaufte Hardware nicht mehr nutzen dürfen.

    Well done Sky

  11. Schade dass viele Menschen soviel Kohle fürs Fernsehen ausgeben. Ohne diese Kunden wäre der deutsche Fußball wieder im öffentlichen freien Fernsehen zu sehen.

  12. @andi
    und was wäre der deutsche Fußball ohne das viele geld aus dem paytv?
    nicht umsonst ist die britische Liga auf einem höheren Niveau… die bekommen noch viel mehr geld aus dem paytv.

    @tobi
    wie erwähnt… der durchschnittsumsatz bei sky pro Kunde liegt bei 35 euro. falls du den Anbieter arena noch kennst: der hat 15-20 euro nur für die Bundesliga genommen und ist sofort pleite gegangen. und da sky derzeit ein sehr gutes Wachstum verzeichnet, kann man nicht behaupten, dass deren Strategie falsch ist. dass die bisher trotzdem kein gewinn gemacht haben, liegt halt am bieterwettkampf mit der telekom um die Bundesliga-rechte. sky musste da sehr tief in die Tasche greifen, weil es schlicht um das überleben von sky ging.

    @michael
    also Mitleid muss man mit den Gastronomen nicht wirklich haben. die Gastronomen die damit geld verdienen, werden auch höhere preise zahlen. wenn die mit sky gar nicht so viel geld verdienen weil nicht so viele Gäste deshalb kommen, ist es doch ok, wenn sie sky kündigen. in England zahlen die Gaststätten viel viel höher summen für sky.

  13. Da mich die Bundesliga auch absolut nicht interessiert, und ich die dort gezahlten Lizenzgebühren für blanken Irrsinn halte sehe ich auch nicht ein wieso ich mit einem Sky Abo diesen Wahnsinn quer subventionieren sollte. Entweder bietet Sky ein günstiges Paket mit für mich interessanten Inhalten ohne den ganzen unnötigen Fussball Ballast an, oder sie verdienen eben weiterhin an mir kein Geld.

  14. Also das Problem ist, man kann nicht buchen was man braucht, sondern muss immer Pakete buchen.

    Und ich rede vom Regulär Preis und nicht vom 35 Euro wo man ja immer wieder am ende mit kündigung drohen muss.

    Bei Sky zb kann man eben nicht nur Fußball nehmen oder Filme.

    Wobei auch diese Pakete scheiße sind. Nur weil ich 1-2 Sender will gleich 15 zu buchen ist bekloppt.

    „in England zahlen die Gaststätten viel viel höher summen für sky.“

    Den finde ich immer gut. Man nimmt ein Land und die preise und meint die können die Preise ja auch zahlen also darf es hier auch soviel kosten. Zahlen die Gastwirte in England auch 80% für die Lokalmiete?

    Hier in Berlin stand vor Kurzem mal ein Schild in der Kneipe wo die Miete aufgezeigt wurde und die Steigerungen in 10 Jahren. Am ende stand da simpel „So viel Bier kann keiner saufen“

    Natürlich kann das Sky egal sein. Bis eben dehnen die Abos in massen wegbrechen.

  15. Erwin Zeckenfelder says:

    @HO Da kann man sehen das du keine Ahnung von Fußball hast. Der britische Fußball ist gelinde gesagt „kaputt“. Im Stadion sitzen nur alte Leute die so eine Art Friedhofsstimmung verbreiten. Gierige Investoren und Firmen wie SKY haben den Fußball kaputt gemacht. Das ist alles Scheiße. Bei der WM haben wir ja gesehen zu welch außerordentlichen Leistungen, der britische Hyperkommerzfußball fähig ist.

    Mann waren das noch schöne Zeiten als man Samstags beim Autowaschen die Spiele im Radio verfolgte.

    SKY ist einfach nur Bockmist. Massig langweilige Filme die immer und immer wiederholt werden. Auf jede halbwegs neue Serie kommen zehn alte. Dazu noch amerikanisches „Bildungsfernsehen“ ala Discovery und Co.. Bleiben nur noch ein paar interessante BuLi Spiele, aber die schaut man sich der Stimmung wegen, besser im Stadion oder der Sportsbar an.

    SKYs Problem ist das SKY nur durch die Bundesliga interessant ist. Dummerweise haben sie selber die Preise für die Übertragungsrechte in astronomische Höhen geschraubt. Nun soll also der Filmenthusiast SKYs BuLi Ambitionen quersubventionieren, in dem er sich Schrottfilme reinzieht, die sich ständig wiederholen und das für viel Geld. Das wird nicht funktionieren. Die Sättigung ist bei SKY mehr oder weniger erreicht.

    Wenn dieser Sender endlich eingehen würde, wäre das kein großer Verlust.

  16. viel zu teuer
    seit jahren auf dem markt und dümpeln bei ca 4 mio abos
    würden die mal eine flat anbieten so um 20 – 25 euro hätten die
    ab sofort 40 mio abos

  17. Ich finds total amüsant dass sich gerade beim Thema Sky immer die Leute tummeln, die es angeblich überhaupt nicht interessiert.
    Warum? Warum postet ihr hier? Warum lest ihr die Artikel überhaupt? In der Überschrift steht doch, warum es geht?
    Ich finde sky, die Pakete und die Preise vollkommen in Ordnung, die 35€ fürs Vollprogramm sind absolut gerechtfertigt.
    Und sollte wirklich mal kein Film oder ne Serie oder kein Sport laufen, gibts ne Doku bei National Geographic oder Discovery.

    Und das bestimmte Inhalte querfinanziert werden, ist doch wohl klar. Anders gehts doch gar nicht.

    Btw. ich glaube dass keiner von denen, die hier rumtönen, sich je ein sky-Abo zulegen würden, egal welche Optionen sky anbieten würde.
    Es würden immer Gründe gefunden, das Abo abzulehnen.

  18. Bin seit knapp 2 Monaten auch sky-Abonnent.
    Zahle 35€ für alles und bin sehr zufrieden. Klar, die Wiederholungen auf sky cinema sind extrem nervig! Ist auch bisher mein größter Kritikpunkt.
    Aber dafür den kompletten Fußball, BuLi, CL, DFB-Pokal, alle Spiele, Konferenz und Einzeln,… „mehr oder weniger in HD“ – das Bild überzeugt mich einfach nicht, aber gut, gehen da für mich vollkommen in Ordnung.

    Und selbst wenn auf den Film-Kanälen mal nichts ordentliches läuft: Es gibt soo viele Sender, auf denen man immer etwas findet. Ich muss gestehen, zu meinen meist konsumierten Sendern zählen inzwischen NatGeoHD und DiscoveryHD.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.