Sky und Vodafone testen Fußballübertragungen via 5G

Sky hat heute nicht nur eine neue Partnerschaft mit Amazon, sondern auch mit Vodafone bestätigt: Gemeinsam wolle man die 5G-Übertragung von Fußballspielen testen. Damit meint man die Möglichkeit, Kameras direkt mit 5G-SIM-Karten auszustatten und die aufgenommenen Videos dann kabellos für die Weiterverarbeitung zu übertragen.

5G soll also für die Produktion zum Einsatz kommen. Live-Bilder in der Vor- und Nachberichterstattung eines Fußballspiels könnten so in Echtzeit aus dem Stadion in die Produktionszentren von Sky übertragen werden. Durch den Verzicht auf verkabelte Kameras wären dann auch Aufnahmen aus Arealen im Stadion möglich, die sonst schwer bzw. gar nicht zu nutzen wären. Davon hätte also dann auch der Zuschauer direkt etwas. Das Network Slicing soll es dabei erlauben, dass Vodafone quasi Kapazitäten extra für die Kamerateams sichert, damit eine schnelle, stabile Übertragung gewährleistet bleibt, selbst wenn das Stadion prall gefüllt sein sollte.

Beim Spiel der 2. Bundesliga zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Osnabrück am Mittwoch (16. Dezember) testen Sky und Vodafone diese technischen Möglichkeiten erstmalig im Live-Einsatz. Bislang werden die TV-Bilder laut Sky von verkabelten Kameras zum Sky-Übertragungswagen und von hier aus über Satellit oder Glasfaser ins Studio übertragen. Mit 5G könnte der Weg massiv verkürzt werden. Per 5G gehen die Bilder von der kabellosen Kamera oder Handy direkt ins virtuelle Studio in die Cloud und dann ohne Umwege auf den TV-Bildschirm oder auf das Smartphone.

Weil die Ausspielung der Live-Bilder aus einer virtuellen Sendezentrale gesteuert wird könnte die Produktion der Bilder künftig auch aus dem Home-Office vorgenommen werden. Klingt also alles insgesamt gar nicht mal so dumm. Wird eine spannende Sache, ob die ersten Tests zufriedenstellend verlaufen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Die armen Kamera Leute bei der Tour de France taten mir schon immer leid, daß die kilometerweit unsichtbare Kabel auf den Motorrädern mitführen mussten.

    Lächerlich, mit was die heute alles 5G verkaufen wollen.

    Von den Campus Netzwerken sind wohl auch noch nicht viele beantragt worden, wie man so hört.

  2. Sky sollte sich lieber darauf konzentrieren, ihre Streaming-Technik generell in den Griff zu bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.