Sky und DAZN sollen sich die Übertragungsrechte an der Fußball-Bundesliga gesichert haben

Angeblich haben Sky und DAZN weiterhin die Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga. Laut Bild wird das Ergebnis am Montag durch die DFL bekannt gegeben. Demnach dürfte sich nicht viel ändern, das Meiste wird auf Sky gezeigt, einige weitere Spiele auf DAZN. Viele hatten ja, in Hinblick auf die letzten Wochen, damit gerechnet, dass die Bundesliga auf Amazon Prime Video, bzw. einem separaten Kanal läuft. Sky hat sich laut dem Bericht die Rechte für die Spielzeiten von 2021/2022 bis 2024/2025 gesichert. Sieben Pakete habe es in der Versteigerung gegeben, Amazon habe keines ersteigert. Die Spiele am Freitag und Sonntag sollen bei DAZN, das ab 2021 auch die Champions League im Fußball überträgt, zu sehen sein. Vermutlich wird Sky noch einmal tief in die Tasche gegriffen haben, um sich weiterhin als Anlaufstelle Nummer 1 für die Bundesliga zu positionieren. Grundlage sind da nun einmal exklusive Rechte – die scheint man nun also zu haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Ich persönlich hatte auf Amazon gehofft, einfach weil Sky das Streaming nicht auf die Reihe bekommt.
    Aber hätte Sky die Fussball-Rechte verloren, würde das einer Insolvenz des Ladens gleichkommen.
    Denn wer kauft sich denn Sky? Für Filme wohl nur ein Bruchteil der Kunden, dafür gibt’s andere Dienste…
    Die einzige Existenzberechtigung für Sky ist Fussball bzw. Sport im allgemeinen.

    • dito! Mit amazon lief das 1A. Im Browser, mit den Sticks, per App – überall ohne Ruckler, Aussetzer, Bild immer scharf. Schade. DAZN ist nicht übel aber nur FR und SO – kann man nur hoffen, dass der Laden Sky mit seiner Politik bis 2025 tief rote Zahlen schreibt. Ich wünsche es niemanden aber was Sky mit seinen Kunden veranstaltet, geht 2020 auf keine technische Kuhhaut mehr – absolut schrecklich diese Gängelung. Schade, echt schade amazon. Das wäre was gewesen. Die ganze Bundesliga bei amazon mit einem Spezialpreis für amazon prime Kunden. Was Sky für einen Bundesligaspieltag einzeln haben will, pfff … schlimm dieser Verein. Danke für die Info Caschy!

    • Es gab bisher immer einen Weg für Sky. Ob mit oder ohne Fußball. Zwar sank der Aktienkurs, jedoch hat der Laden überlebt. Man denke mal die Arena-Zeit.

    • Bei mir läuft der Sky Stream über PC/App immer absolut top! Ich kann echt nicht über Sky maulen.

  2. Ich hatte auch gehofft, dass Sky endlich mal die Quittung für ihre Kundenunfreundlichkeit bekommt. Naja, bin seit 3 Jahren da weg, und nutze ab und zu mal Ticket. Hätte Amazon gewonnen oder die Telekom, hätte ich vermutlich abonniert, aber Sky, nein Danke! Ich hoffe, die sind bald pleite. Dann würden HBO-Rechte endlich wieder frei.

    • Ja, eine Sky-Pleite hätte nur Vorteile…. außer halt für die Sky Mitarbeiter und die Kunden, die dann komischen obskuren Elektroschrott zu Hause stehen haben….

  3. Wir haben jetzt die letzten Spiele über Amazon gehört. Gibt ja da Live Übertragungen der Spiele. Eben nur Audtiostream des jeweiligen Spiels. Reichte uns in Moment aus. Bei Sky möchten wir zur Zeit nichts haben.

  4. Ist mir unverständlich wieso Amazon hier in der Kommentarspalte so hochgelobt wird. Als lebe man hinter dem Mond, um nicht zu wissen, dass der Laden in einer von Konsens, Moral und vielleicht sogar Ethik (man darf ja noch Optimist sein) geeinten Gesellschaft absolut nichts mehr verloren hat.

    Und das bei aller vermeintlicher Überlegenheit gegenüber Sky, was das Realisieren und die technische Umsetzung von Streams angeht. Ich war jetzt ein Jahr lang bei Sky, hatte für 29,99 Euro alle Pakete, und hatte nie Probleme mit dem Empfang. Egal ob Computer oder der Receiver am Kabelanschluss.

    Sky Ticket hingegen ist tatsächlich zumindest in meiner speziellen Konfiguration mit Chromecast-enabled Sony Bravia eine Zumutung. Aber das wird offiziell sowieso nicht unterstützt; kann mich daher nur schwer darüber erregen.

    Amazons Eurosport-Player, der ja in der Vergangenheit auch mal das ein oder andere Spiel zeigte, war hingegen eine absolute Qual. Ruckler, generell schlechtere Auflösung als z.B. Sky Ticket, und die Nutzerfreundlichkeit – finde ich – ist in jeglichen Angeboten von Amazon (egal ob Shopping, Prime Video, AWS, oder halt eben der Eurosport-Player) wenn überhaupt nur in geringem Maße gegeben.

    Natürlich ist das Geschachere um den Preis und das Buhlen um den Kunden bei Kündigung (bei dem man „mitspielen“ muss, wenn man das preisgünstigste Angebot denn überhaupt zu sehen bekommen will) nicht schön. Aber alles in allem zahle ich dennoch lieber meinen fixen Preis bei Sky, weiß wie die ihr Geld machen, und weiß, dass dort keine Ausbeutung von Menschen im großen Stile und das mutwillige Einstampfen von Konkurrenz durch Preisdumping und eine „Nach uns die Sintflut“-Mentalität betrieben wird.

    • Habe ein ähnliches Paket, auch 30 EURO für alle Pakete. Aber ganz ehrlich außer Sport und hier und da ein Serienhighlight gibt es bei Sky zumindest für mich nicht viel zu gucken. Habe schon zum Ende der 24 Monate gekündigt und da müsste doch sehr viel passieren, dass ich bei Sky bleibe. Am allermeisten stört mich einfach dieser unglaublich miese Receiver mit der dazugehörigen Fernbedienung. Will ich einfach nicht mehr haben.

      Da reichen dann DAZN und Samstag halt Radio.

    • Wenn ich ehrlich bin ist es mir vollkommen egal was Amazon für ein Laden ist, solange das Produkt stimmt.
      Bei Amazon und DAZN kann ich während des Spiels zurückspringen und mir das Spiel auch jederzeit als „Re-Live“ ansehen. Beides geht mit Sky Ticket nicht, zudem ist die Streamqualität teilweise schlechter.

      Auch was sonstige Artikel angeht….ich kaufe gern aber nicht immer bei Amazon. Und das sage ich als jemand der 20 Jahre im Elektronik-Einzelhandel gearbeitet hat! Der Handel hat zum sehr großen Teil selber Schuld wenn er kaputtgeht, oder wie mein Chef immer sagte: „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit!“.
      Im Elektronikbereich mache ich aber immer wieder gute Erfahrung mit Mediamarkt und Saturn, sowhl on- als auch offline.

      • Und genau das is das Problem..“Wenn ich ehrlich bin ist es mir vollkommen egal was Amazon für ein Laden ist, solange das Produkt stimmt.“…

        ich könnte auch sagen, ist mir egal was Hermes,DHL,DPD etc für nen Laden ist, Hauptsache mein Paket kommt an. Das da Sub-Sub-Unternehmer die Angestellten auspressen wie ne Zitrone ist dann ja egal.

        Nun ja, geiz ist geil und wenn mein Fuppes Amazon Stream gut läuft, was juckt mich der Rest! Klasse, man man man

        • Wenn man alles auf die „Ethik-Waage“ legt, wird es aber eng mit der Auswahl an Produkten….
          Autos vom VW Konzern? Besser nicht. Früchte die einen langen Transportweg haben? Uuuh…neee.
          und so weiter.
          Und zu DHL, DPD und Co. sage ich ganz offen und klar: Keiner wird gezwungen da zu arbeiten!
          Willkommen in deinem selbst gewählten Beruf! Ist hart…ist aber so.

          • Achja…eins noch: Ich habe mir im September ´19 das Amazon Lager in Winsen/Luhe bei Hamburg persönlich ansehen können. Übrigens eine sehr empfehlenswerte Sache, sich das anzusehen. Geht natürlich grad wegen Corona nicht, aber die Touren sind gut.
            Die Arbeitsbedingungen da sind wie in der Logistik üblich, und die tun viel für die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Das sind natürlich vielfach ungelernte Kräfte, aber Amazon tut da wirklich viel. Hast Du Dir das auch schon persönlich angesehen, oder meinst Du nur zu wissen was da abgeht?

  5. westernworld says:

    was mich wirklich interessieren würde wäre warum amazon die bundesligarechte nicht erwarb.
    war es weil sie weiteren ärger mit eu-wettbewerbshüttern vermeiden wollten oder weil sie die bundesliga mittelfristig auf dem schnell absteigenden ast sehen. am mangelnden geld kann es nicht gelegen haben.

    • Herr Hauser says:

      Morgen wird es offiziell bekanntgegeben, wer was bekommt und wer leer ausgeht. Ich gehe mal trotzdem von zwei Szenarien aus:

      1.) Sky DE hat um einiges mehr geboten.

      2.) Da beim Corona-Lockdown wo es um Zahlungen an die DFL ging, damit Vereine nicht Pleite gehen, gab es Mauscheleien und indirekt eine Vereinbarung das man die Rechte bekommt oder bevorzugt wird.

      • Sebastian says:

        Ich gehe grundsätzlich auch davon aus das Sky alles was irgendwie ging reingeworfen hat um die Rechte schnell klar zu machen und Sicherheit zu haben. Denn wie oft genug erwähnt wurde hat Sky ohne die Bundesliga vermutlich keine Chance mit den aktuellen Strukturen zu überleben.

        Und natürlich wird man ein gewisses vertrauen geneißem. Wenn man hier allerdings wieder Deals „unter der Hand“ macht, dann wäre das aus meiner Sicht sehr waghalsig. Die Behörden haben schon lange ein Auge auf die Vergabe und auch Amazon würde sich das vermutlich nicht gefallen lassen.

        Zudem ist ja auch immer die Frage wie die Pläne von Amazon aussahen. Es geht ja praktisch nur ein kleines (halbwegs bezahlbares Paket) das man in Prime dazu legen kann oder ein großes verbunden mit einer extra Gebühr für´s Fußball-Paket. Und letzteres wäre in der aktuellen Zeit auch kein garantierter Selbstläufer solange man keine Exklusivrechte hätte.
        Daher ist ja auch die Frage inweieweit man vlt. einfach den Preis mit hochtreiben wollte durch ein angemeldetes Interesse? Was wäre besser für die Preise der Rechte als wenn Sky sich irgendwann verhebt und in endgültige Schieflage gerät.

      • Dann müsste Amazon doch ein besonderes Stein im Brett haben, da sie einen Teil der Zahlungen von Eurosport übernommen die während der Krise abgesprungen sind. Auch wenn die Bieter wohl eher nicht sehen was der andere geboten hat, denke ich das der Prozess mindestens von einem Notar, wenn nicht sogar von Anwälten der Anbieter begleitet wird.

    • Ja, amazon ist heiss auf die Premier League. Die wollen mindestens 2 Milliarden Dollar für das Streaming bieten, also mehr als die Bundesliga insgesant bekommt. Man vermutet, die nuen PL Rechte werden für 5 milliarden weggehen, also 4x so viel wie die BL. Die Lücke wird immer grösser. Der FC Bayern ist auch leider ’schuld‘ am Desinteresse im Ausland.

      • Joa Bayern ist schuld weil Dortmund, Leipzig und Gladbach nicht Meister werden können, sie waren alle diese Saison Tabellenführer sie hätten also einfach nur ihre Spiele gewinnen müssen. Und um dem „Argument“ zuvorzukommen das Bayern die anderen Vereine leer kauft, in den letzten 4 Jahren sind 2 Spieler von einem dieser Vereine zum FCB gewechselt, Hummels (spielt inzwischen wieder beim BVB und ein Nachwuchsspieler von Gladbach).

  6. Sky mag viele Nachteile haben, aber die reine Übertragung ist immer noch ungeschlagen. Es ist einfach unfassbar nervig, wenn jemand der die Übertragung im FM Radio (quasi Uralt-Technik) hört und trotzdem schon fast eine Minute vorher weiß, dass ein Tor gefallen ist, als jemand, der einen Stream guckt (egal ob Sky Go, DAZN, Amazon…)

    Für mich persönlich ist alles mehr als zehn Sekunden schon echt ein klares Contra-Argument.

    • Da Sky Ticket am Apple TV mittlerweile hervorragend läuft, kann’s mir nur Recht sein.

    • Das hat mit Sky nichts zu tun, sondern mit der Art der Übertragung. Das hat man ja zur WM 2014 schon angepasst, weil DVB-T Kunden immer die Schreie Ihrer Nachbarn via DVB-S schon vorher gehört hatten. DVB-C reicht sich da zwischendrin ein. Geht nichts über eine Satellitenübertragung. Die ist aktuell immer fixer als alles andere. Aber ehrlich? Wer will den Sky Receiver? Weil es bald nicht anders geht, wenn Sky die Karte mit dem Receiver verheiratet und der integrierte CI+ Slot am TV nicht nutzbar ist?! Und da alles übers Internet geht und viele wohl SkyGo am Fernseher nutzen – ich hatte mich mal mit dem Kundenservice ungewollt von Sky unterhalten und habe denen erzählt, dass ich SkyGo am PC nutze und der wusste gar nicht, dass das geht. SkyGo bei denen = iPhone und Android. Sky ist technisch einfach hinterm Mond. amazon kann man via ARM CPU schauen – Skygo will min. einen Intel Core i3 8. Generation, der min 4 CPU Kerne hat. Alles drunter braucht man min. Core i5. Für einen dummen Livestream? Weil die Cisco DRAM Technik so bescheuert ist? Sorry. Da nehme ich gern Verspätung in Kau und weiß es eben durch Toralarm vorher schon. Und auch Satellit stirbt langfristig aus.

      Und SkyGo ≠ SkyTicket ≠ Sky Abo ≠ … es nervt, dass Sky da etliche Pakete schnürt, die alle was anderes können. Schön undurchsichtig. Ebenso sperrt Sky ohne HTML5 alle Linux User aus. Sonst kleine Büchse, Linux drauf, fertig. SykGo am MacOS? Um Gottes Willen will ich meine Mac Installation nicht versauen …

  7. Sehr enttäuschend. Amazon war super, viel besserer Stream als Sky Ticket und Sky klassisch mit Receiver kommt mir eh nicht mehr in die Bude.

    DAZN könnte aber attaktiv werden. Alle Spiele am Freitag und Sonntag? Das sind drei Spiele pro Woche, was ich ziemlich attraktiv finde. Dazu CL und US Sport.

    Nur Sky bekommt von mir keinen Euro mehr, das ist ganz sicher.

    • nooblucker says:

      Naja, ich muss sagen ich hab grad Sky Q auf nem Apple TV HD und das schlägt die ruckelige Übertragung vom Amazon auf einen Telekom MR401 um längen. Aber beides nicht so das ich es länger laufen lassen. Meine 10,- EUR Videostreamingbuget geht in AppleTV+ und Disney+ – ich höre Bundesliga Samstags dann weiter im Radio bei meine ARD Anstalt und Bilder in der Sportschau oder Sportstudio – man bekommst doch auch was für seinen Rundfunkbeitrag :).

      • Endlich mal jemand, dem diese 25 fps „Filmartige“ Übertragungen auch auf den Sack geht. Die ganze Zeit denke ich, ich schau den 2014er WM Kinofilm bei diesen Amazon Übertragungen. Aber wenn ich mich darüber beschwere hör ich immer nur „wieso? läuft doch super, war bei mir auch immer HD und so“… na toll, 25 fps HD… ganz großes Kino, im wahrsten Sinne.
        Dann schalt ich wieder auf Sky um und hab sauberes 1080 mit flüssigen 50 fps, einfach traumhaft… ich beneide die Leute fast schon, die da keinen Unterschied sehen. Mir tut das weh, und solange das nicht im Griff ist (gescheites, zuverlässiges 1080p@50fps im Online Streaming wird qualitativ niemand den Sat/Kabel Übertragungen das Wasser reichen können.
        Niemand denkt seit dem CL Deal im Moment wirklich daran, was das bedeutet, wenn plötzlich ALLE deutschen Abonnenten auf Streamingdienste umsteigen müssen, wo doch schon die letzten beiden Saisons wieder alle Dienste in die Knie gezwungen wurden, sobald mal richtige Topspiele am Start waren (Bayern-BVB… Bayern-Liverpool…). Ich könnte hier unzählige Artikel Posten, die teils schon während der Spiele online gingen… ich belass es mal bei drei:
        https://www.sportbuzzer.de/artikel/sky-go-storung-arger-bayern-liverpool-fans-champions-league-dazn/
        https://www.rtl.de/cms/fans-aergern-sich-ueber-sky-probleme-beim-topspiel-dortmund-bayern-4549199.html
        https://www.4kfilme.de/dazn-aussetzer-und-schlechte-bildqualitaet-beim-bvb-spiel/

        Bei all den o.g. Spielen saß ich gemütlich auf der Couch und hab über Sky im Kabel meine Spiele geschaut…
        Ich habe nichts dagegen, wenn das technisch irgendwann einwandfrei funktioniert. Aber was die UEFA hier gesät hat mit ihrer Rechtevergabe völlige vorbei am terrestrischen Fernsehen wird ihnen bzw. den verbliebenen Anbietern noch ordentlich aufstoßen. DAZN hat ja immerhin Kabel und SAT Sender, die aktuell leider nur für Bars verfügbar sind. Ich denke sie werden nicht darum kommen, diese dann auch für Privatkunden freizuschalten. Denn bei Hohen Einschaltquoten ist es dem Satelliten sch…egal wie viele Kunden da gerade schauen. Anders als bei Streams findet keine Kommunikation in 2 Richtungen statt, sondern es wird nur empfangen!

        Ich denke uns „Genießern“ wird 2021-2024 nix anderes übrig bleiben, als auf Sky Austria auszuweichen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.