Sky Showcase: Neuer 24-Stunden-Sender startet am 4. August 2022


Sky Deutschland startet am 4. August 2022 Sky Showcase. Dabei handelt es sich um einen 24-Stunden-Sender, der im Wesentlichen der Eigenwerbung bzw. der Bündelung diverser Inhalte aus dem Gesamtprogramm des Unternehmens dienen wird. Laut dem Pay-TV-Anbieter diene er als „Schaufenster in die vielfältige Entertainment-Welt von Sky“. Zu finden sein, wird Sky Showcase auf dem Sendeplatz 100.

Der neue Sender Sky Showcase wird im Entertainment-Paket auf Sky Q enthalten sein oder mit WOW Serien bzw. WOW Filme & Serien nutzbar sein. Zur Erinnerung: WOW ist der Nachfolger des Sky Tickets. Laut Sky fasst Showcase die Top-Entertainment-Highlights der verschiedenen Sendermarken zusammen. Zuschauer können tagsüber gleichermaßen Serien-Highlights, Dokumentationen wie auch Sportnachrichten von Sky Sport News genießen. In der Primetime folgen Sky Originals und andere Highlights. Und auch ausgewählte Filmhighlights von Sky Cinema und Sky Originals Movies gehören zum Programm. Für die jungen Entertainment-Fans sind selektierte Programm-Highlights von den Partnersendern integriert.

Ihr seht wie der Hase läuft: Sky Showcase soll euch quasi Appetit auf das weitere Programm machen, indem man dort eine Art Sammelbecken kreiert. Direkt zum Start zeigt Sky bei Sky Showcase Serienhighlights, wie „Gentleman Jack“, „Ghosts“ oder „The Staircase“. Im Laufe des Monats folgt dann endlich „House of the Dragon“, das Prequel zu „Game of Thrones“.

Neben Sky Showcase starten bereits in dieser Woche, am 14. Juli 2022, eine Reihe neuer Sport-Sender. Mit Sky Sport Top Event erhalten ihr z. B. einen Highlight-Sender mit Inhalten von Sky Sport. Zudem erhalten Fans bestimmter Sportarten mit den dedizierten 24-Stunden-Sendern Sky Sport Premier League, Sky Sport Mix, Sky Sport Tennis und Sky Sport Golf eine neue TV-Heimat. Ergänzend zu Sky Sport Bundesliga, Sky Sport F1 und Sky Sport News hat damit Sky Deutschland acht 24-Stunden-Sportsender im Angebot. Über die neuen Sender hatte ich ja auch schon vorab gebloggt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Premiere Start wie Anfang der 2000er. Immer diese Lückenfüller.

  2. Robert H. says:

    Premiere Start bzw. Austria
    Wenn man sich Sende Konzept durch lässt. Hört sich das an wie ursprünglich Sky One.
    Ich müsste als Abonnent jetzt nicht einmal mehr ob es einen Sender überhaupt noch gibt.
    Das einzige was jetzt wirklich neu ist, ist dass einzelne Sport anscheinend übertragen werden sollen.

    • Bei Premiere Start wurden einzelne TopSpiele zu Werbezwecke übertragen, einige Mal sogar ohne Verschlüsselung. Ähnliches Konzept wiederholte man mit SkySportNews.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.