Sky schafft sich ab – wie die Sky Go Browser-Version

Das Feedback zu den Sky-Diensten ist in der letzten Zeit eher gemischt. Zwar hat Sky im Spätsommer 2018 zahlreiche Neuerungen eingeführt, beispielsweise Sky Q mit einer kostenpflichtigen Multiroom-Nutzung, dazu gibt es noch den Sky TV Stick und die Sky Soundbox. Aber auch in Sachen Software hat man bekanntlich nachgearbeitet, Sky Ticket bekam eine neue App verpasst sowie zahlreiche Receiver eine neue Software – zum Leidwesen einiger Nutzer.

Lese ich Kommentare unter unseren Artikeln oder horche ich meinen Followern in den diversen Netzwerken zu, dann ist man nicht mit allen Vorgehensweisen seitens Sky zufrieden – was normal sein könnte: Zufriedene Menschen äußern sich weniger als unzufriedene.

Nun hat Sky aber ganz nebenher eine Neuerung angekündigt. Wir bekamen vor ein paar Tagen schon Leserzuschriften, weil die Sky Go Webseite mal ging und mal nicht – und zudem wurde die Sky Go Software für macOS und Windows stark beworben.

Wir fragten also bei Sky nach und bekamen dann auch die Bestätigung fast zeitgleich mit der Veröffentlichung des Sky-Videos, in dem man – nebenbei – die Einstellung der Web-Variante von Sky Go ankündigte. Die Webversion wird sich laut Sky noch einige Wochen (wohl Ende November/Anfang Dezember) nutzen lassen, allzu lange aber eben nicht mehr.

Das bedeutet für zahlreiche Nutzer nun natürlich wieder Probleme, denn ein Nutzen im Browser fällt weg und somit wohl auch die Nutzung via Fire TV Stick – denn man konnte Sky Go ja eben auch im Browser am TV nutzen. Nun muss der Kunde also zur Software greifen und bekommt da nicht nur eine Electron-Software installiert, sondern auch zusätzlich den Cisco Videoguard, damit der Schutz der Rechteinhaber der Inhalte ja auch gewährleistet ist.

Meine Meinung:

Sky schafft sich ab. Andere Dienste regeln das definitiv besser. Netflix? Kann ich im Browser schauen. Amazon Prime? Ebenso. DAZN? Jau. Wenn Sky nicht die Kurve bekommt, dann wird man Kunden verlieren durch diese Gängelung.

Sky merkt, dass die Felle davonschwimmen und anstatt man sich modern gibt, versucht man die Kunden immer weiter einzuschränken. Und der immer moderner werdende Mensch, der den Service anderer Dienste kennt, der wird irgendwann die Schnauze voll haben. Und wenn Sky dann irgendwann die Bundesliga richtig verliert, ist es eh zappenduster.

Eure Meinung zum Vorgehen von Sky?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

131 Kommentare

  1. Das muß man ja zweimal lesen. Ich habe ein Sky-Abo für Filme und schaue mit Modul. Ich bezahle also das Abo und muß mich ja auch bei Fire TV einloggen.
    Prima fand ich es, daß man SkyGo mit Silk auch über Fire TV schauen kann, da ich ja keinen Receiver habe und auch nicht will. Und Filme über PC schauen kommt nicht in Frage.
    Falls sich das alles so bewahrheitet wird es das wohl mit meinem Abo gewesen sein.

  2. Ich wollte gestern die CL-Spiele mit GO schauen. Okay, die Webseite hat mal wieder nicht funktioniert, nach ein paar Versuchen wurde ich dann penetrant auf die Downloadseite weitergeleitet für die Windows-Anwendung. Gut, die habe ich dann gestartet, hatte ich schon vor Wochen installiert, doch leider hat das Update nicht geklappt. Als Admin gestartet, auch erfolglos. Deinstalliert, neu installiert. Auch nicht geklappt… ein schöner SSL-Fehler… die haben wohl nicht mal ihre Zertifikate im Griff.

    Dann auf meinem zweiten Rechner installiert, auch Win10. Gleicher Fehler. Deswegen habe ich die erste Halbzeit komplett verpasst und den Rest aufm Handy anschauen müssen… Klar, geht, aber das kann es doch nicht sein oder?

    Oh und schaut Euch mal an, was Eure PCs so machen, wenn die App läuft. Mein Notebook war ziemlich am rödeln. Der Lüfter ging sogar an. Für VIDEO!???? Hatte ich SkyGO über die Webseite (Chrome) geschaut, war im Taskmanager so gut wie nichts zu sehen…

  3. Toller Artikel, gut zusammengefasst!

    Was ist auch ätzend finde, die Sky GO App braucht auf meinem Macbook Pro MINDESTENS doppelt so viel Akku und lässt den Lüfter durchgängig hochdrehen! Ich kann also ohne Ladekabel und voller Lautstärke keine 90 Minuten mehr schauen, im Browser war das kein Problem.

    Ich würde lieber 20-30€ für DAZN zahlen wenn sie die Bundesliga zeigen könnten als weiter bei dem Saftladen zu bleiben.

    • Das mit dem wahnsinnig hohen Akkuverbrauch habe ich letztens auch feststellen müssen. Dachte erst, dass der Akku von meinem knapp 1 Jahr alten Laptop schon eine Macke hat. Er hat mit der Skygo App für Windows 10 gerade so die erste Halbzeit durchgehalten. Das muss man sich mal klar machen !

      • Hab heute die neue WindowsApp von SkyGo installiert. Videoguard gratis dazu bekommen. 60% CPU-Last am Lappi mit i3. Am PC ist das ja dann schon Stromverbrauchsfördernd! Noch 6 Monate und ich bin endlich raus da (Kündigung). Juchu

  4. Blauer Knappe says:

    Um noch ein wenig Unruhe zu verbreiten, folgende „Gerüchte“ gab es auf FB:

    Ab Anfang 2019 (Termin steht noch nicht fest) passt Sky Deutschland Sky Go an Sky UK an. Das heißt im konkreten:
    – Nur noch 1 mobiles Gerät ist frei kann aber jederzeit gewechselt werden z.B wenn eins kaputt oder verloren geht. Jedes weitere kostet 5 Euro extra.
    – Das Gleiche übrigens auch bei Sky Ticket da sind es allerdings 2 kostenfreie Geräte.
    – Sky Go auf dem Computer funktioniert nur noch über Browser mit dem von Sky Ticket bekannten Zusatzplayer.
    – Apps (für SkyQ) für IOS und Android müssen einmal im Monat mit dem Receiver gepairt werden.
    – Es kommen neue Apps für Android und IOS.
    – Sky Q Receiver wird bei einigen Angeboten Pflicht z.B bei Paketen mit Bundesliga. Scheint so als ob Sky die Q Receiver massiv in den Markt drücken will.
    Dazu wird es im November noch eine ausführliche Pressemitteilung geben.

    Wie gesagt, Gerüchte…….

    • Das ist nicht wahr, ich habe nachgefragt:

      Ab Anfang 2019 (Termin steht noch nicht fest) passt Sky Deutschland Sky Go an Sky UK an.

      Nach unserem aktuellen Informationsstand ist das nicht vorgesehen.

      Das heißt im konkreten:

      – Nur noch 1 mobiles Gerät ist frei, kann aber jederzeit gewechselt werden, z.B wenn eins kaputt oder verloren geht. Jedes weitere kostet 5 Euro extra.

      Das Gleiche übrigens auch bei Sky Ticket, da sind es allerdings 2 kostenfreie Geräte.

      Sky + Kunden können auch aktuell genau ein mobiles Gerät zur selben Zeit nutzen. Sky Q Kunden können zwei mobile Geräte gleichzeitig nutzen (Multiscreen: Auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig schauen, drei TVs und zwei mobil). Bis zu vier Mobilgeräte können zeitgleich angemeldet werden. Pläne, das zu monetarisieren gibt es nicht.

      -Apps für IOS und Android müssen einmal im Monat mit dem Receiver gepairt werden.

      Das ist für Deutschland nicht geplant.

      – Es kommen neue Apps für Android und IOS.

      Nein. Sky Go wird auf Basis der vorhandenen App-Plattform ständig weiterentwickelt und verbessert. Unter anderem wird im Laufe des nächsten Jahres eine neue Benutzeroberfläche kommen.

      – Sky Q Receiver wird bei einigen Angeboten Pflicht z.B bei Paketen mit Bundesliga. Scheint so als ob Sky die Q Receiver massiv in den Markt drücken will.

      Nein. Sky Q ist keine Bedingung für die Buchung der unterschiedlichen Pakete. In der Vermarktung konzentrieren wir uns jedoch auf Sky Q (und Sky Ticket) und freuen uns über jeden Neukunden oder Kunden, der auf Sky Q upgraded.

  5. Da ist doch ihr Werbeslogan „Sky Q – gemacht aus Deinen Wünschen“ Sarkasmus pur und nicht zu überbieten. 😀

  6. Solange SKY den Großteil der Bundesligarechte besitzt, wird SKY keine großen Rückgänge in den Abozahlen erleiden. Und durch die Vorgabe der Verbreitungswege durch die DFL wird es vor allem für DAZN schwierig, da massiv einzusteigen. Und bei Eurosport sehe ich nicht, wie die zum Beispiel ohne die Logistik von SKY 4-5 Spiele gleichzeitig zeigen wollen. Die Eurosport360 Kanäle kaufen ja auch über die Frequenzen von SKY.

    Ich hoffe am ehesten auf einen Strukturwandel bei SKY. Weg von 12/24 Monatsverträgen, hinzu 9,99€ je Paket/Monat mit monatlicher Kündigung. Das sie technisch nicht auf der Höhe sind, war ja schon immer das Markenzeichen von Sky Deutschland.

  7. Als ich das für nen 10er getestet hab war ich froh als es vorbei war.

    Man kann sich ruck zuck selbst sperren in dem man über den Browser schaut, denn dieser zählt als ein Gerät. Sky ist so clever das es die Lizenzdaten im Cache des Browsers ablegt und man somit seinen Browsercache nicht löschen darf. Nach Tablet Phone und Browser hatte ich noch 2 Geräte übrig welche Ccleaner dezimiert hat. Der Supptler am Telefon lies mich gar nicht ausreden sondern wusste schon welches Problem ich hatte. Vermutlich macht er seine ganze Arbeitszeit nichts anderes als den Leuten zu erklären ihren Browsercache nicht zu löschen.

    SKY IST VÖLLIG UNFÄHIG!

    Btw. hat mir dieser Sky Test eine SCHUFA Abfrage eingebrockt. WTF! Wegen 9,95€!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Warum ist die bloße Abfrage bei der Schufa ein Problem?
      (Ich meine die Frage ernsthaft.)

      • Weil das niemand macht wegen 9,95€! Der letzte Eintrag Jahre vor Sky war die Audi Bank. Sky handelt hier völlig unverhältnismäßig.

        Wenn man dann mal in eine neue Wohnung ziehen will und eine Schufa Auskunft mitnimmt sieht das blöd aus wenn die voll mit Einträgen ist wegen 9,95€

        • Totaler Blödsinn, sorry.

          Die bloße Schufa-Anfrage führt zu keinerlei Verschlechterung. Problematisch sind laufende bzw. nicht pünktlich gezahlte Verträge/Kredite.

          • Die Behauptung ist aber auch mutig, so transparent wie die Schufa ihr Ranking erstellt.

          • Ich habe nichts von „Verschlechterung“ geschrieben, sondern von „unverhältnismäßig“ und „sieht blöd aus“.

            Das man wegen 9,95€ eine Schufa Auskunft einholt ist eine Sauerei!

            • Ganz ehrlich „sieht blöd aus“ und „unverhältnismaßig“ – so ein blödsinn.
              Wenn ein Unternehmen eine Schufaauskunft einholt bleibt ihnen überlassen, dazu ist das System halt da.
              Dass dies in das Ranking mit einfließen sollte macht überhaupt keinen Sinn.

              Ich stimme A daher zu. Sorry, Blödsinn.

              • Ihr scheint alle nicht lesen zu können und in eurem Beißreflex Quark schreiben zu müssen. Ich habe nicht behauptet das das ins Ranking einfließt.

                Es steht in überhaupt keinem Verhältnis zum zu bezahlenden Preis. Anscheinend macht das auch sonst niemand außer Sky. Ich informiere hier das Sky so einen Blödsinn treibt und andere Unternehmen informieren ihre Kunden daß eine bestimmt Zahlungsmethode zu einer Schufaabfrage führt. Sonst hätte ich den Schrott nicht getestet.

                Ob das blöd aussieht merkst du spätestens dann wenn du eine Schufa Auskunft irgendwohin mitnehmen musst.

  8. Der Laden ist seit über 25 Jahren unfähig, damals hieß der Müll noch Premiere. Es wurde immer am Kunden „vorbei gearbeitet“. Damals wie heute.

    Ich wundere mich schon seit Ende der 90er Jahre, dass die immer noch nicht dicht gemacht haben. Aber es scheint immer noch Leute zu geben, die denen das Geld für nix in den Rachen werfen.

    Von mir aus kann der Laden von der Bildfläche verschwinden, besser gestern als heute.

  9. Sky sägt aus meiner Sicht schon einige Jahre am eigenen Ast. Ich war viele Jahre Kunde, bin aber vor über einem Jahr ausgestiegen. Der Umgang mit Bestandskunden war schon immer katastrophal. Auch das Preismodell und die ewige Kündigung und das Warten auf Rückholerangebote nervten. Ich habe einen aktuellen Smart TV und ich will keinen extra Receiver der auch dazu nicht wirklich ausgereift ist und ein eingeschränktes CI-Modul ist auch nicht die Lösung. Auch der Ausschluss der Fire TVs ist glaube ich ein großer Fehler, man unterschätzt wie viele drüber heute „fernsehen“. Daran kann auch der eigene Sky Stick nichts ändern, den keiner will. Natürlich muss man seine Inhalte schützen und Grenzen bzgl. der gleichzeitigen Nutzung und Geräte festlegen. Das kriegen aber andere Deinste deutlich besser und ohne Hardwarevorgaben hin. Egal ob nun Zattoo, waipu.tv oder Netflix und Prime Video. Und das letzte Argument Fußball/Bundesliga bröckelt ja auch immer mehr. Sollte man da irgendwann mal noch mehr Spiele verlieren, dann glaube ich auch das ganz schnell die Lichter ausgehen oder man eben völlig neu starten muss. Es ging Sky mit „Alle Spiele, alle Tore“ eine Zeit lang vermutlich zu gut und man hat dann verpasst wie sich das Nutzerverhalten in Sachen Fernsehen/Filme und Co. in den letzten Jahren verändert.

  10. Wir hatten Sky Ticket eigentlich hauptsächlich wegen TWD gebucht und am letzten Montag noch während der Ausstrahlung gekündigt, weil wieder einmal nichts lief.

    Bis zur Umstellung auf den neuen Player haben wir die Serien immer per MacBook + Safari + HDMI Kabel geguckt. Nachdem der neue Player kam, habe ich es erst einmal (!) hinbekommen, dass überhaupt irgendwas mit dem Player lief. Ansonsten nur Fehlermeldungen. Hatten das Entertainment Paket. Zwischenzeitlich auch mal Tagespässe Sport gebucht, um Bundesliga am Samstags zu gucken. Lief 2x nicht, 2x Fehlermeldung, 2x Geld verbrannt. Auch auf dem iPad gab es unzählige Male Login-Fehler, obwohl die Verbindung und das Bild dort eigentlich noch am stabilsten war. Aber man will ja nicht nur auf dem kleinen Screen gucken.

    Wegen des nicht funktionierenden MacOS Players hatte ich vor 2 Woche den Sky-Stick bestellt, welche auch recht schnell geliefert wurde. Mir war bewusst, dass dort nur mit 720p gestreamt wird. Und die Live-Sender sind auch nicht vorhanden. Ok, letzteres war mir vorher nicht bekannt, aber ich wollte eben kein Generve mehr mit dem MacOS Player und hätte mich auch mit der reinen Mediathek-Funktion anfreunden können. Was aber letztendlich auf dem Stick an Bildqualität ankam, war jenseits von Gut und Böse und fernab unter 720p. Das Bild hatte (immer, wenn ich den Stick genutzt habe … auch an verschiedenen Tagen) extreme Kompressionsartefakte, sah aus wie ein hochskaliertes 240p Video. Und nein, an unserer VDSL Verbindung liegt es nicht. Netflix, Amazon und iTunes stream ansonsten wunderbar und ohne Aussetzer in FullHD (selbst 4K YouTube Videos laufen ruckelfrei). Dazu kommt noch die unglaublich verzögerte Fernbedienung. Rekord war bei Drücken auf die Pausetaste 8 (!) Sekunden, bis der Stream angehalten ist. tl;dr: Der Stick ist für die Tonne.

    Am Montag hatte ich es noch einmal mit dem Player auf dem MBP versucht. Wieder Fehlermeldung.
    Ich hatte aus meinem Account dann die bisherigen Geräte rausgeworfen und wollte alles nochmal neu einrichten und war dann etwas überrascht, dass ich ja pro Monat nur 1 neues Gerät in den Account einbinden darf. Das Kontingent war dann ja mit dem neu angemeldeten Sky-Stick schon verbraucht. Wie bitte? Auf Twitter wurde mir empfohlen nochmal den MacOS Player neuzuinstallieren. Die Installationsroutine ging auch nach mehrfachen Neustarts nicht ohne Fehlermeldung bis zu Ende durch.

    Zwischenzeitlich stand mal die Idee im Raum, unseren FireTV Stick gegen einen AppleTV auszutauschen, da es dort ja eine native Sky Ticket App gibt. Nachdem ich aber an vielen Stellen gelesen habe, dass dort auch ebenfalls nur selten irgendwas zufriedenstellend läuft, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass Sky krampfhaft daran arbeitet, ihre Kunden loszuwerden.

  11. Hatte Sky auch nur wegen der letzte GoT Staffel und alle og. Probleme durfte ich auch erleben. Der Browser scheiterte an irgendetwas im Cache und ich sollte ins System eingreifende Einstellungen vornehmen. Auf dem Android Tablet wiederholte sich das Spiel und ich wurde aufgefordert, das Tablet auf Werkseinstellung zurückzusetzen – was mir auch einleuchtete, denn dann bin ich erst mal stundenlang beschäftigt, das Pad neu einzurichten und störe nicht mit meinen Anfragen.

    Die App selbst ist (oder war, ist ja schon etwas her) unübersichtlich, nicht nach Staffeln sortiert, die Suchfunktion ist unbrauchbar und der Support zwar meist nett und bemüht aber eher hilflos auf Allgemeinplätzen unterwegs.

    Für mich ein einmaliges Experiment das grandios gescheitert ist. Die kommende GoT Staffel kaufe ich dann auf BluRay und warte die dann eben ab. So wichtig ist TV nun auch wieder nicht, als dass ich mich noch jemals wieder so ärgern wollte.

    Wäre es nicht unfein, würde ich Sky als einen „absoluten Drecksladen der die Zeichen der Zeit nicht erkannt und die fragile Treue seiner Kunden nicht zur würdigen weiß “ bezeichnen, erspare ich mir jedoch,

  12. Einige Kommentatoren schreiben, sie wollen zu DAZN wechseln. Leider ist das für jemanden, der Sky nur wegen der Fußballübertragungen abonniert hat, keine Alternative. Zurzeit nicht.

    Sollten Bundesliga und Champions League irgendwann woanders zu sehen sein, verschwindet Sky *SOFORT* aus meinem Haushalt.

    In einer Zeit, in der Kunden auf immer innovativer zu bedienenden Oberflächen und Geräteintegrationen bestehen, verkompliziert Sky die Dinge weiter. Haben die eigentlich den Schuss noch gehört?

  13. Steht und fällt alles mit den Bundesliga-Rechten. Kenne diverse Leute mit Sky und kaum einen, der sein Sky Abo nicht vorwiegend wegen der Bundesliga hat. Den Rest nimmt man so mit.

    Normalerweise würde mir auch Sky Ticket reichen. Leider ist erstens die Qualität nicht besonders und zweitens ist die Verzögerung zum Live Spiel zu groß. Das Problem haben allerdings auch DAZN und Eurosport.

    Mein Abo läuft zum 31.10.2018 aus. Ich hadere noch.

  14. Was wird denn aus der Windows 10 App?

    Sofern diese noch weiterlaufen wird, wäre diese möglicherweise die bessere Variante. Zumindest können hier keine Zusatz-Programme wie cisco video guard installiert werden.

    https://www.microsoft.com/de-de/p/sky-go/9nblggh62cpz

  15. Sky ist ein absoluter Saftladen. Sky Q – wer programmiert so einen Mist?!
    – zurück zum letzten Sender wechseln? Taste nach rechts und OK klicken?! Muss man sich echt fragen warum?
    – Watchlist gibt es keine mehr? Kann das einer begründen? Zu viel Programmieraufwand wär das auch nicht gewesen…
    – Trailer wurden auch entfernt! Beschreibung von Filmen kann ich jetzt wieder lesen… Wow, wie damals als es nur Videotext gab.
    – Receiver hängt sich regelmäßig auf! Nach Anfrage beim Support kam die Antwort: „Ja der Fehler ist uns bekannt. Es folgt in Kürze ein Update, welches den Fehler beheben SOLL.“ Auch schon wieder 3 Monate her die Aussage. Also wissen sie Bescheid, aber es kümmert den Laden einfach nicht, wie es den Nutzern ergeht. Hauptsache die Kohle fließt jeden Monat rüber.

    Es wird Zeit, dass die Bundesliga-Rechte verlieren. Dann geht Sky zu Grunde!

  16. Sky Q ist der Hammer. Wo ist deine meine Watchlist? Trailer zu Filmen? Wechseln zum vorigen Sender? Zumindest kann ich wieder die Beschreibung zu Filmen lesen. Wie damals im Teletext… Danke Sky, für nichts!

  17. Wow, dann hat Sky für mich keinen Sinn mehr. Wie sieht es da denn mit einem Sonderkündigungsrecht aus? Habe gerade erst vor 3 Monaten verlängert.

  18. Sehe ich genauso. Schoener Artikel. Sky schafft sich mit dieser Gaengelung selbst ab. Selbst auf meinem Macbook oder Windows Laptop ist es mir nicht moeglich den Sky Ticket Player zu benutzen. Alles probiert es laedt einfach nicht. Linux geht natuerlich auch nicht!
    Fuer den Fire TV Stick gibt es keine offizielle App.
    Aktuell schaue ich trotzdem mit grosser Trickserei ueber den Fire TV Stick. Aber wer weiss wie lange das noch geht.

    Wenn ich jetzt einen 12/24 Monatsvertrag haette, kaeme ich mir bei der Einstellung von Sky Go ueber Browser ganz schoen verarscht vor.

    Im Gegensatz dazu klickt man DAZN einfach an und es geht. Haette Sky nicht die Sportrechte wuerde ich das nie installieren.

  19. Sky ist mittlerweile das allerletzte andere Anbieter Regeln das besser

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.