Sky schafft sich ab – wie die Sky Go Browser-Version

Das Feedback zu den Sky-Diensten ist in der letzten Zeit eher gemischt. Zwar hat Sky im Spätsommer 2018 zahlreiche Neuerungen eingeführt, beispielsweise Sky Q mit einer kostenpflichtigen Multiroom-Nutzung, dazu gibt es noch den Sky TV Stick und die Sky Soundbox. Aber auch in Sachen Software hat man bekanntlich nachgearbeitet, Sky Ticket bekam eine neue App verpasst sowie zahlreiche Receiver eine neue Software – zum Leidwesen einiger Nutzer.

Lese ich Kommentare unter unseren Artikeln oder horche ich meinen Followern in den diversen Netzwerken zu, dann ist man nicht mit allen Vorgehensweisen seitens Sky zufrieden – was normal sein könnte: Zufriedene Menschen äußern sich weniger als unzufriedene.

Nun hat Sky aber ganz nebenher eine Neuerung angekündigt. Wir bekamen vor ein paar Tagen schon Leserzuschriften, weil die Sky Go Webseite mal ging und mal nicht – und zudem wurde die Sky Go Software für macOS und Windows stark beworben.

Wir fragten also bei Sky nach und bekamen dann auch die Bestätigung fast zeitgleich mit der Veröffentlichung des Sky-Videos, in dem man – nebenbei – die Einstellung der Web-Variante von Sky Go ankündigte. Die Webversion wird sich laut Sky noch einige Wochen (wohl Ende November/Anfang Dezember) nutzen lassen, allzu lange aber eben nicht mehr.

Das bedeutet für zahlreiche Nutzer nun natürlich wieder Probleme, denn ein Nutzen im Browser fällt weg und somit wohl auch die Nutzung via Fire TV Stick – denn man konnte Sky Go ja eben auch im Browser am TV nutzen. Nun muss der Kunde also zur Software greifen und bekommt da nicht nur eine Electron-Software installiert, sondern auch zusätzlich den Cisco Videoguard, damit der Schutz der Rechteinhaber der Inhalte ja auch gewährleistet ist.

Meine Meinung:

Sky schafft sich ab. Andere Dienste regeln das definitiv besser. Netflix? Kann ich im Browser schauen. Amazon Prime? Ebenso. DAZN? Jau. Wenn Sky nicht die Kurve bekommt, dann wird man Kunden verlieren durch diese Gängelung.

Sky merkt, dass die Felle davonschwimmen und anstatt man sich modern gibt, versucht man die Kunden immer weiter einzuschränken. Und der immer moderner werdende Mensch, der den Service anderer Dienste kennt, der wird irgendwann die Schnauze voll haben. Und wenn Sky dann irgendwann die Bundesliga richtig verliert, ist es eh zappenduster.

Eure Meinung zum Vorgehen von Sky?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

125 Kommentare

  1. Dazu kommt noch diese Grenze der Geräte die man für SkyGo registrieren kann, und dann nur eins im Monat, etc pp.
    Absolute Steinzeit…

    • Für den Mac eine App von einem nicht-verifizierten Entwickler.
      Großes Kino

      • Und nicht 64-bit kompatibel, was ja seit Mojave ebenfalls mit einer bösen Meldung bestraft wird. In der Web-Oberfläche hat Sky ja auch seit Jahren angekündigt, auf HTML5 umzusteigen, statt auf das alte und sicherheitsanfällige Silverlight Plugin zu setzen. Was ist daraus geworden? Immerhin wissen wir ja jetzt, warum…

    • Damit ist Sky nun endgültig auf der Liste: Uninteressant. Vorallem das 2 Jahresabo ist der Hauptgrund, warum ich Sky niemals mehr abonnieren würde. Alle namhaften Streamingdienste haben montliche Kündigungsmöglichkeiten und das ist mitunter auch einer der Gründe, warum sie so erfolgreich sind. Diese 90er-Jahre Knebelverträge will heute keiner mehr. Ich hoffe Sky geht unter, sie lernen es einfach nicht.

      • Ja Richtig sie sind einfach nur noch Betrüger und Abzocker. Sie holen sich genug Kunden mit
        alle Spiele und so, dann für 2 Jahre, und flux verkaufen Sie ne Unterlizenz an DAZN, nicht weil sie
        müssen sondern weil sie von denen mehr Geld bekommen, als von ihren Kunden. Das ist nur noch düsterer Scheiss. Und die App für Sky Go funktioniert einfach nicht. Sky ist kein Unternehmen, sondern es sind Menschen die aus purer Gehässigkeit anderen schädigen wollen, und es auch tun.
        Das hat Ähnlichkeit mit Terroristen denen ist auch alles egal, Hauptsache anderen schädigen.
        Wir sollten alle auf den Schlag Sky abmelden, das mehr anmachen und die sofortige Kündigung
        fordern, einfach alle zusammen. Damit der Spuk ein Ende hat.

  2. Sehr gut auf dem Punkt gebracht!

  3. Super Artikel. Endlich traut sich mal eine bekanntere Seite über Sky zu schimpfen statt alles als toll und super zu präsentieren.

  4. Ende November läuft mein aktueller Vertrag aus, und ich bin stark am überlegen ob ich nochmal verlängere. Über Browser am FireTV habe ich öfter mal SkyGo eingeschaltet, das fällt dann jetzt weg. Champions League nicht mehr alle Spiele live, Bundesliga ausgedünnt. Eurosport-Player habe ich abonniert, allerdings für 15€ für ein Jahr, 5€ im Monat ist mir das nicht wert, läuft auch Ende des Jahres aus und wird dann nicht mehr verlängert (außer ich finde wieder was für 15€/Jahr). DAZN kommt für mich nicht in Frage, 10€ im Monat ist mir das nicht wert.

  5. Ich hatte mal ein 3Monats-Abo. Mach ich nie wieder. Wenn man keinen TV hat, um Sky zu nutzen, dafür aber einen PC mit 2 Bildschirmen. Im Browser hieß es ständig, ich hätte Sky noch woanders laufen und deswegen keine Möglichkeit, „zusätzlich“ im Browser zu gucken. Schuld war die imHintergrund, im Autostart sitzende App. Die wiederum hat gezickt wegen des zweiten Bildschirms. De Facto habe ich zwar ein Abo für 3 Monate gezahlt, geguckt hab ich aber nur 20 Minuten, Lektion gelernt, mach ich nie wieder. Ich bleib bei Netflix.

  6. Würde bei Sky nicht Bundesliga laufen, wäre der Laden schon lange Pleite. Alle die ich kenne und die früher Sky (bzw. damals noch Premiere) hatten haben mittlerweile ihr Abo gekündigt.

  7. Gestern ausprobiert und abgesehen von der absolut katastrophalen Performance (nach einem Klick auf irgendetwas reagierte es erst nach 2-3 Sekunden) wurde mir dann mitgeteilt, dass ich doch die Software zur Videoaufnahme ausschalten solle. Welche das sein soll, wurde mir nicht gesagt und da ich auch keine laufen hatte, habe ich das Fußballspiel dann lieber wieder im Browser geguckt.
    Zum Glück durfte ich mir wenigstens vorher noch die obligatorische Werbung ansehen, bevor ich die Meldung bekam.

  8. chris1977ce says:

    Hatte mal Sky – von 2013 – 2015; aber danach wurde es sofort durch Amazon Prime Video und Netflix ersetzt.
    Die Inhalte der Sender haben in meinen Augen auch rapide Nachgelassen; meine Favoriten waren damals SciFi Channel (jetzt Syfy) und History Channel sowie National Geographic.
    SciFi wurde zum Syfy „umgebaut“ und es lief immer mehr „Mainstream“ Mystery Rotz – vom eigentlichen Sci-Fi Gedanken sind sie total abgekommen; Schade.
    History und National Geographic wurde quasi zu einem DMAX mit Script-Reality Amy-Mist über irgendwelche US-Hinterwäldler-Entenflöten-Bauer usw.
    Anfangs gabs hier noch wirklich gute Dokus – aber danach…..
    Jedenfalls wurde mir der Abschied von Sky – Inhaltlich – sehr leicht gemacht.
    Im Nachgang nutzte ich noch gerne das Film & Serienpaket für 3 Euro von MagineTV (TNT-Film, Kabel Classic usw.) – dies wurde jedoch auch leider eingestellt.
    Aktuell nutze ich meinen NAS (*Huste* „Datensicherung“) in Kombi mit Netflix und ein wenig Amazon Prime Video.
    Lineares TV (bis auf ZDF_info etc.) hab ich gänzlich eingestellt.
    Sky schafft sich wirklich ab – ist ein „Dinosaurier“ der nur noch vom exklusiven Sportbereich lebt.

  9. Es ist nicht nur so, dass Apps für Fire Tablet & TV, Chromecast, Smart TV und so weiter fehlen, die verfügbaren Apps sind auch noch stark verbesserungsbedürftig. Bei DAZN kann ich Fußball Bild-in-Bild laufen lassen, während ich am iPad andere Dinge erledige, bei Sky Go geht das nicht.

    In Österreich hat Sky die Bundesliga mittlerweile auch exklusiv. Früher habe ich das Sonntagsspiel oft bei Bekannten zu Besuch im öffentlich rechtlichen gesehen, jetzt habe ich den Fire TV Stick mitgenommen und über Sky Go geschaut, was ja dann auch flach fällt.

  10. Schon allein die Weise wie Sky Ticket abgerechnet wird, passt nicht mehr in 2018.
    Macht extra eine schufa Anfrage für 5 Euro Testversion.
    Die Apps sind weiterhin schrecklich.. Wie oft die mir schon auf der PS4 den Spaß geraubt haben. Netflix und Amazon? Es funktioniert einfach.
    Skys Kundenservice hat mir bis heute nicht auf meine Beschwerden geantwortet.

    Sky lebt nur noch durch Lizenzen.

  11. Ich hatte in letzter Zeit viel Spaß mit Sky Ticket. Es wird einem mittlerweile fast unmöglich gemacht, Sendungen in Originalsprache zu gucken. Für viele Serien Fans, die gerne eine Serie bei Erscheinen sehen wollen, ist das ja mittlerweile aber ein muss. Tatsächlich haben wir keinerlei Möglichkeit mehr Zuhause, um das Live Programm in Originalsprache zu sehen, denn das geht scheinbar überhaupt nicht mehr. D.h. man wartet eine Stunde, damit die Serienfolge im Streaming verfügbar ist (das wäre ja noch okay, aber es ist trotzdem unverständlich). Wenn man einen Fernseher hat, der Sky Ticket kann, scheint es dann zu gehen in Originalsprache, über den Chromecast geht es dann aber trotzdem nicht. Der Sky eigene Stick kann es wohl auch, aber auch das ist mal wieder einfach zu dämlich … warum muss man sich jetzt noch ein Extra Gerät anschließen, um diesen eh schon ziemlich grottigen Dienst zu nutzen …

    Man kann nur hoffen, dass die damit richtig auf die Nase fallen und es entweder dann richtig machen oder dass sich die etablierten Dienste in die Lücke drängen und sich die frühen Ausstrahlungsrechte sichern, die man dann in einer Art premium abo gucken kann.

  12. Unglaublich, dass es Sky einfach nicht kapiert. Sogar die Telekom schlägt mit Magenta TV nun einen anderen Weg ein, die haben es anscheinend verstanden. Man kann nur hoffen, dass sich durch Comcast was bei Sky ändert. Langfristig werden sie so gegen DAZN (auch wenn sie denen die Premier League Rechte wieder weggenommen haben) aber auch gegen Amazon und Netflix keine Chance haben. Bei den beiden letztere erwarte ich, dass sie sich früher oder später auch größere Sport-Rechte sichern werden.

  13. Bartenwetzer says:

    Was ist mit Linux basierten Systemen ?
    Warum nur Win 10?
    Irgendwie sind da wohl mal wieder“Experten“ am Werk.

    • Linux wird generell von den meisten Herstellern und Anbieter ignoriert da es wirtschaftlich halt völlig irrelevant ist mit seinen plus/minus 1 Prozent Marktanteil.

      • Apple hat auch nur einen kleinen Marktanteil, wird aber trotzdem mit der App bedient. Zumal es bei einer Electron-App ja kein Problem sein sollte, auch für Linux zu erstellen.

        Bisher gucke ich Go gerne mal am PC (im Browser), wenn das in Zukunft nicht mehr möglich sein sollte, würde mir das eine Aboverlängerung sicher nicht schmackhafter machen lassen. Ich bin eh schon durch den Wegfall einiger Bundesliga- und fast aller CL-Spiele genervt und hab mich gefragt, ob 16 Jahren Premiere/sky doch genug sind…

    • Auf Linux-basierten Systemen geht das dann wohl nur noch über das SkyGo-Kodi-Addon (sofern dieses nach Abschaltung der Browserversion überhaupt noch weiterhin läuft).

  14. Ja, leider ein Trauerspiel.
    Bisher lief wenigstens die Browser-Version auf meinem LG OLED. Die zickt nun seit ein paar Tagen.
    Naja, seit gestern hab ich den DAZN Probe-Monat. Wird wohl auf einen Wechsel rauslaufen.

  15. Da sind sie dann sogar hinter ARD und ZDF. Weil die kann ich ja im Browser gucken 🙂

  16. Die Zeiten von Sky und vermutlich auch von Pay-TV im Allgemeinen neigen sich meiner Ansicht nach immer mehr dem Ende entgegen. Für mich gab es zwei Gründe Sky zu schauen – Bundesliga und hin und wieder mal eine Serie.

    Die Bundesliga Rechte sind mittlerweile total zerstückelt und auch der Fußball an sich interessiert mich seit ein paar Jahren schon lange nicht mehr so wie früher. Es ist doch einfach nur noch „pervers“ welche Kommerzialisierung im Fußball stattfindet, ganz abgesehen von der Langeweile die dieser „Wettbewerb“ ausstrahlt.

    Serien haben sich bereits zum großen Teil zu den Streaminganbietern verlagert. Wenn Disney nächstes Jahr noch mit seiner Plattform an den Start geht, werden auch hier die Rechte für Sky nach und nach immer weniger.

    12 oder gar 24 Monatsabos gehören auch zu den Modellen, welche ich immer weniger bereit bin zu akzeptieren, vor allem wenn ich dagegen abwäge, was mir dafür geboten wird.

    Von der „Technikgängelei“ möchte ich erst gar nicht sprechen. Das ist einfach nur ein schlechter Witz was Sky hier schon seit Jahren abliefert und völlig an den Kunden vorbei entwickelt.

  17. Was? Den Laden gibt’s immer noch?

  18. Der nächste Sky-Hammer. Danke, dass ihr so darüber berichtet und nichts schönredet.

    Wo ist die App für Linux? Wann unterstützt die Android-App endlich den Chromecast? Was sollen die altertümlichen Geräteregistrierungen?

    Dazu die wegfallenden Sportrechte bei gleichbleibenden Preisen, das total fehlerhafte Sky Q…

    Ich habe vor kurzem erst noch verlängert, aber diesmal wird es wirklich das letzte mal gewesen sein, außer Sky besinnt sich wieder.

  19. Normalerweise kommentiere eher weniger aber hier muss ich auch mal loswerden, wie schlecht der Service von Sky geworden ist. Die App läuft nicht mehr mit meinem gerooteten Tablet. Ok kann ich noch akzeptieren! Neues Tablet gekauft. Da läuft die App auch auf Stock-ROM nicht. Klasse! Dann bleibt jetzt nur noch auf’m Laptop im Browser schauen… ach nee, das geht ja bald auch nicht mehr. Werde mein Abo nicht mehr verlängern. 1 Kunde weniger!

  20. Volle Zustimmung – Sky schafft sich ab!
    – Seit Jahren immer weniger Rechte
    – Spartenkanäle werden ohne Ersatz gestrichen
    – Das Filmangebot ist im Vergleich zu Mitbewerbern eine Katastrophe … da leihe ich mir lieber Amazon Filme zum Filmfreitag und bin viel billiger
    – UHD wird nur über Sky Receiver (ich will diese blöde Kiste und eine zusätzliche Fernbedienung nicht) und nicht das eigene CI Modul freigeschalten
    – Statt eine App für FireTV anzubieten versucht man lieber (4 Jahre zuspät) einen eigenen Stick zu vermarkten
    – Und jetzt kommt dir Krönung mit der App

    DAZN, Netflix und Amazon haben den User verstanden, Ich möchte das wofür ich zahle (Und das ist ja bei Sky nicht wenig) da schauen wo ich gerade bin und das Gerät das ich gerade nutze und nicht da wo deren crappy Receiver steht.
    Mein Vertrag ist auch zum Jahresende gekündigt.

  21. Das muß man ja zweimal lesen. Ich habe ein Sky-Abo für Filme und schaue mit Modul. Ich bezahle also das Abo und muß mich ja auch bei Fire TV einloggen.
    Prima fand ich es, daß man SkyGo mit Silk auch über Fire TV schauen kann, da ich ja keinen Receiver habe und auch nicht will. Und Filme über PC schauen kommt nicht in Frage.
    Falls sich das alles so bewahrheitet wird es das wohl mit meinem Abo gewesen sein.

  22. Ich wollte gestern die CL-Spiele mit GO schauen. Okay, die Webseite hat mal wieder nicht funktioniert, nach ein paar Versuchen wurde ich dann penetrant auf die Downloadseite weitergeleitet für die Windows-Anwendung. Gut, die habe ich dann gestartet, hatte ich schon vor Wochen installiert, doch leider hat das Update nicht geklappt. Als Admin gestartet, auch erfolglos. Deinstalliert, neu installiert. Auch nicht geklappt… ein schöner SSL-Fehler… die haben wohl nicht mal ihre Zertifikate im Griff.

    Dann auf meinem zweiten Rechner installiert, auch Win10. Gleicher Fehler. Deswegen habe ich die erste Halbzeit komplett verpasst und den Rest aufm Handy anschauen müssen… Klar, geht, aber das kann es doch nicht sein oder?

    Oh und schaut Euch mal an, was Eure PCs so machen, wenn die App läuft. Mein Notebook war ziemlich am rödeln. Der Lüfter ging sogar an. Für VIDEO!???? Hatte ich SkyGO über die Webseite (Chrome) geschaut, war im Taskmanager so gut wie nichts zu sehen…

  23. Toller Artikel, gut zusammengefasst!

    Was ist auch ätzend finde, die Sky GO App braucht auf meinem Macbook Pro MINDESTENS doppelt so viel Akku und lässt den Lüfter durchgängig hochdrehen! Ich kann also ohne Ladekabel und voller Lautstärke keine 90 Minuten mehr schauen, im Browser war das kein Problem.

    Ich würde lieber 20-30€ für DAZN zahlen wenn sie die Bundesliga zeigen könnten als weiter bei dem Saftladen zu bleiben.

    • Das mit dem wahnsinnig hohen Akkuverbrauch habe ich letztens auch feststellen müssen. Dachte erst, dass der Akku von meinem knapp 1 Jahr alten Laptop schon eine Macke hat. Er hat mit der Skygo App für Windows 10 gerade so die erste Halbzeit durchgehalten. Das muss man sich mal klar machen !

  24. Blauer Knappe says:

    Um noch ein wenig Unruhe zu verbreiten, folgende „Gerüchte“ gab es auf FB:

    Ab Anfang 2019 (Termin steht noch nicht fest) passt Sky Deutschland Sky Go an Sky UK an. Das heißt im konkreten:
    – Nur noch 1 mobiles Gerät ist frei kann aber jederzeit gewechselt werden z.B wenn eins kaputt oder verloren geht. Jedes weitere kostet 5 Euro extra.
    – Das Gleiche übrigens auch bei Sky Ticket da sind es allerdings 2 kostenfreie Geräte.
    – Sky Go auf dem Computer funktioniert nur noch über Browser mit dem von Sky Ticket bekannten Zusatzplayer.
    – Apps (für SkyQ) für IOS und Android müssen einmal im Monat mit dem Receiver gepairt werden.
    – Es kommen neue Apps für Android und IOS.
    – Sky Q Receiver wird bei einigen Angeboten Pflicht z.B bei Paketen mit Bundesliga. Scheint so als ob Sky die Q Receiver massiv in den Markt drücken will.
    Dazu wird es im November noch eine ausführliche Pressemitteilung geben.

    Wie gesagt, Gerüchte…….

    • Das ist nicht wahr, ich habe nachgefragt:

      Ab Anfang 2019 (Termin steht noch nicht fest) passt Sky Deutschland Sky Go an Sky UK an.

      Nach unserem aktuellen Informationsstand ist das nicht vorgesehen.

      Das heißt im konkreten:

      – Nur noch 1 mobiles Gerät ist frei, kann aber jederzeit gewechselt werden, z.B wenn eins kaputt oder verloren geht. Jedes weitere kostet 5 Euro extra.

      Das Gleiche übrigens auch bei Sky Ticket, da sind es allerdings 2 kostenfreie Geräte.

      Sky + Kunden können auch aktuell genau ein mobiles Gerät zur selben Zeit nutzen. Sky Q Kunden können zwei mobile Geräte gleichzeitig nutzen (Multiscreen: Auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig schauen, drei TVs und zwei mobil). Bis zu vier Mobilgeräte können zeitgleich angemeldet werden. Pläne, das zu monetarisieren gibt es nicht.

      -Apps für IOS und Android müssen einmal im Monat mit dem Receiver gepairt werden.

      Das ist für Deutschland nicht geplant.

      – Es kommen neue Apps für Android und IOS.

      Nein. Sky Go wird auf Basis der vorhandenen App-Plattform ständig weiterentwickelt und verbessert. Unter anderem wird im Laufe des nächsten Jahres eine neue Benutzeroberfläche kommen.

      – Sky Q Receiver wird bei einigen Angeboten Pflicht z.B bei Paketen mit Bundesliga. Scheint so als ob Sky die Q Receiver massiv in den Markt drücken will.

      Nein. Sky Q ist keine Bedingung für die Buchung der unterschiedlichen Pakete. In der Vermarktung konzentrieren wir uns jedoch auf Sky Q (und Sky Ticket) und freuen uns über jeden Neukunden oder Kunden, der auf Sky Q upgraded.

  25. Da ist doch ihr Werbeslogan „Sky Q – gemacht aus Deinen Wünschen“ Sarkasmus pur und nicht zu überbieten. 😀

  26. Solange SKY den Großteil der Bundesligarechte besitzt, wird SKY keine großen Rückgänge in den Abozahlen erleiden. Und durch die Vorgabe der Verbreitungswege durch die DFL wird es vor allem für DAZN schwierig, da massiv einzusteigen. Und bei Eurosport sehe ich nicht, wie die zum Beispiel ohne die Logistik von SKY 4-5 Spiele gleichzeitig zeigen wollen. Die Eurosport360 Kanäle kaufen ja auch über die Frequenzen von SKY.

    Ich hoffe am ehesten auf einen Strukturwandel bei SKY. Weg von 12/24 Monatsverträgen, hinzu 9,99€ je Paket/Monat mit monatlicher Kündigung. Das sie technisch nicht auf der Höhe sind, war ja schon immer das Markenzeichen von Sky Deutschland.

  27. Als ich das für nen 10er getestet hab war ich froh als es vorbei war.

    Man kann sich ruck zuck selbst sperren in dem man über den Browser schaut, denn dieser zählt als ein Gerät. Sky ist so clever das es die Lizenzdaten im Cache des Browsers ablegt und man somit seinen Browsercache nicht löschen darf. Nach Tablet Phone und Browser hatte ich noch 2 Geräte übrig welche Ccleaner dezimiert hat. Der Supptler am Telefon lies mich gar nicht ausreden sondern wusste schon welches Problem ich hatte. Vermutlich macht er seine ganze Arbeitszeit nichts anderes als den Leuten zu erklären ihren Browsercache nicht zu löschen.

    SKY IST VÖLLIG UNFÄHIG!

    Btw. hat mir dieser Sky Test eine SCHUFA Abfrage eingebrockt. WTF! Wegen 9,95€!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Warum ist die bloße Abfrage bei der Schufa ein Problem?
      (Ich meine die Frage ernsthaft.)

      • Weil das niemand macht wegen 9,95€! Der letzte Eintrag Jahre vor Sky war die Audi Bank. Sky handelt hier völlig unverhältnismäßig.

        Wenn man dann mal in eine neue Wohnung ziehen will und eine Schufa Auskunft mitnimmt sieht das blöd aus wenn die voll mit Einträgen ist wegen 9,95€

        • Totaler Blödsinn, sorry.

          Die bloße Schufa-Anfrage führt zu keinerlei Verschlechterung. Problematisch sind laufende bzw. nicht pünktlich gezahlte Verträge/Kredite.

          • Die Behauptung ist aber auch mutig, so transparent wie die Schufa ihr Ranking erstellt.

          • Ich habe nichts von „Verschlechterung“ geschrieben, sondern von „unverhältnismäßig“ und „sieht blöd aus“.

            Das man wegen 9,95€ eine Schufa Auskunft einholt ist eine Sauerei!

            • Ganz ehrlich „sieht blöd aus“ und „unverhältnismaßig“ – so ein blödsinn.
              Wenn ein Unternehmen eine Schufaauskunft einholt bleibt ihnen überlassen, dazu ist das System halt da.
              Dass dies in das Ranking mit einfließen sollte macht überhaupt keinen Sinn.

              Ich stimme A daher zu. Sorry, Blödsinn.

              • Ihr scheint alle nicht lesen zu können und in eurem Beißreflex Quark schreiben zu müssen. Ich habe nicht behauptet das das ins Ranking einfließt.

                Es steht in überhaupt keinem Verhältnis zum zu bezahlenden Preis. Anscheinend macht das auch sonst niemand außer Sky. Ich informiere hier das Sky so einen Blödsinn treibt und andere Unternehmen informieren ihre Kunden daß eine bestimmt Zahlungsmethode zu einer Schufaabfrage führt. Sonst hätte ich den Schrott nicht getestet.

                Ob das blöd aussieht merkst du spätestens dann wenn du eine Schufa Auskunft irgendwohin mitnehmen musst.

  28. Der Laden ist seit über 25 Jahren unfähig, damals hieß der Müll noch Premiere. Es wurde immer am Kunden „vorbei gearbeitet“. Damals wie heute.

    Ich wundere mich schon seit Ende der 90er Jahre, dass die immer noch nicht dicht gemacht haben. Aber es scheint immer noch Leute zu geben, die denen das Geld für nix in den Rachen werfen.

    Von mir aus kann der Laden von der Bildfläche verschwinden, besser gestern als heute.

  29. Sky sägt aus meiner Sicht schon einige Jahre am eigenen Ast. Ich war viele Jahre Kunde, bin aber vor über einem Jahr ausgestiegen. Der Umgang mit Bestandskunden war schon immer katastrophal. Auch das Preismodell und die ewige Kündigung und das Warten auf Rückholerangebote nervten. Ich habe einen aktuellen Smart TV und ich will keinen extra Receiver der auch dazu nicht wirklich ausgereift ist und ein eingeschränktes CI-Modul ist auch nicht die Lösung. Auch der Ausschluss der Fire TVs ist glaube ich ein großer Fehler, man unterschätzt wie viele drüber heute „fernsehen“. Daran kann auch der eigene Sky Stick nichts ändern, den keiner will. Natürlich muss man seine Inhalte schützen und Grenzen bzgl. der gleichzeitigen Nutzung und Geräte festlegen. Das kriegen aber andere Deinste deutlich besser und ohne Hardwarevorgaben hin. Egal ob nun Zattoo, waipu.tv oder Netflix und Prime Video. Und das letzte Argument Fußball/Bundesliga bröckelt ja auch immer mehr. Sollte man da irgendwann mal noch mehr Spiele verlieren, dann glaube ich auch das ganz schnell die Lichter ausgehen oder man eben völlig neu starten muss. Es ging Sky mit „Alle Spiele, alle Tore“ eine Zeit lang vermutlich zu gut und man hat dann verpasst wie sich das Nutzerverhalten in Sachen Fernsehen/Filme und Co. in den letzten Jahren verändert.

  30. Wir hatten Sky Ticket eigentlich hauptsächlich wegen TWD gebucht und am letzten Montag noch während der Ausstrahlung gekündigt, weil wieder einmal nichts lief.

    Bis zur Umstellung auf den neuen Player haben wir die Serien immer per MacBook + Safari + HDMI Kabel geguckt. Nachdem der neue Player kam, habe ich es erst einmal (!) hinbekommen, dass überhaupt irgendwas mit dem Player lief. Ansonsten nur Fehlermeldungen. Hatten das Entertainment Paket. Zwischenzeitlich auch mal Tagespässe Sport gebucht, um Bundesliga am Samstags zu gucken. Lief 2x nicht, 2x Fehlermeldung, 2x Geld verbrannt. Auch auf dem iPad gab es unzählige Male Login-Fehler, obwohl die Verbindung und das Bild dort eigentlich noch am stabilsten war. Aber man will ja nicht nur auf dem kleinen Screen gucken.

    Wegen des nicht funktionierenden MacOS Players hatte ich vor 2 Woche den Sky-Stick bestellt, welche auch recht schnell geliefert wurde. Mir war bewusst, dass dort nur mit 720p gestreamt wird. Und die Live-Sender sind auch nicht vorhanden. Ok, letzteres war mir vorher nicht bekannt, aber ich wollte eben kein Generve mehr mit dem MacOS Player und hätte mich auch mit der reinen Mediathek-Funktion anfreunden können. Was aber letztendlich auf dem Stick an Bildqualität ankam, war jenseits von Gut und Böse und fernab unter 720p. Das Bild hatte (immer, wenn ich den Stick genutzt habe … auch an verschiedenen Tagen) extreme Kompressionsartefakte, sah aus wie ein hochskaliertes 240p Video. Und nein, an unserer VDSL Verbindung liegt es nicht. Netflix, Amazon und iTunes stream ansonsten wunderbar und ohne Aussetzer in FullHD (selbst 4K YouTube Videos laufen ruckelfrei). Dazu kommt noch die unglaublich verzögerte Fernbedienung. Rekord war bei Drücken auf die Pausetaste 8 (!) Sekunden, bis der Stream angehalten ist. tl;dr: Der Stick ist für die Tonne.

    Am Montag hatte ich es noch einmal mit dem Player auf dem MBP versucht. Wieder Fehlermeldung.
    Ich hatte aus meinem Account dann die bisherigen Geräte rausgeworfen und wollte alles nochmal neu einrichten und war dann etwas überrascht, dass ich ja pro Monat nur 1 neues Gerät in den Account einbinden darf. Das Kontingent war dann ja mit dem neu angemeldeten Sky-Stick schon verbraucht. Wie bitte? Auf Twitter wurde mir empfohlen nochmal den MacOS Player neuzuinstallieren. Die Installationsroutine ging auch nach mehrfachen Neustarts nicht ohne Fehlermeldung bis zu Ende durch.

    Zwischenzeitlich stand mal die Idee im Raum, unseren FireTV Stick gegen einen AppleTV auszutauschen, da es dort ja eine native Sky Ticket App gibt. Nachdem ich aber an vielen Stellen gelesen habe, dass dort auch ebenfalls nur selten irgendwas zufriedenstellend läuft, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass Sky krampfhaft daran arbeitet, ihre Kunden loszuwerden.

  31. Hatte Sky auch nur wegen der letzte GoT Staffel und alle og. Probleme durfte ich auch erleben. Der Browser scheiterte an irgendetwas im Cache und ich sollte ins System eingreifende Einstellungen vornehmen. Auf dem Android Tablet wiederholte sich das Spiel und ich wurde aufgefordert, das Tablet auf Werkseinstellung zurückzusetzen – was mir auch einleuchtete, denn dann bin ich erst mal stundenlang beschäftigt, das Pad neu einzurichten und störe nicht mit meinen Anfragen.

    Die App selbst ist (oder war, ist ja schon etwas her) unübersichtlich, nicht nach Staffeln sortiert, die Suchfunktion ist unbrauchbar und der Support zwar meist nett und bemüht aber eher hilflos auf Allgemeinplätzen unterwegs.

    Für mich ein einmaliges Experiment das grandios gescheitert ist. Die kommende GoT Staffel kaufe ich dann auf BluRay und warte die dann eben ab. So wichtig ist TV nun auch wieder nicht, als dass ich mich noch jemals wieder so ärgern wollte.

    Wäre es nicht unfein, würde ich Sky als einen „absoluten Drecksladen der die Zeichen der Zeit nicht erkannt und die fragile Treue seiner Kunden nicht zur würdigen weiß “ bezeichnen, erspare ich mir jedoch,

  32. Einige Kommentatoren schreiben, sie wollen zu DAZN wechseln. Leider ist das für jemanden, der Sky nur wegen der Fußballübertragungen abonniert hat, keine Alternative. Zurzeit nicht.

    Sollten Bundesliga und Champions League irgendwann woanders zu sehen sein, verschwindet Sky *SOFORT* aus meinem Haushalt.

    In einer Zeit, in der Kunden auf immer innovativer zu bedienenden Oberflächen und Geräteintegrationen bestehen, verkompliziert Sky die Dinge weiter. Haben die eigentlich den Schuss noch gehört?

  33. Steht und fällt alles mit den Bundesliga-Rechten. Kenne diverse Leute mit Sky und kaum einen, der sein Sky Abo nicht vorwiegend wegen der Bundesliga hat. Den Rest nimmt man so mit.

    Normalerweise würde mir auch Sky Ticket reichen. Leider ist erstens die Qualität nicht besonders und zweitens ist die Verzögerung zum Live Spiel zu groß. Das Problem haben allerdings auch DAZN und Eurosport.

    Mein Abo läuft zum 31.10.2018 aus. Ich hadere noch.

  34. Was wird denn aus der Windows 10 App?

    Sofern diese noch weiterlaufen wird, wäre diese möglicherweise die bessere Variante. Zumindest können hier keine Zusatz-Programme wie cisco video guard installiert werden.

    https://www.microsoft.com/de-de/p/sky-go/9nblggh62cpz

  35. Sky ist ein absoluter Saftladen. Sky Q – wer programmiert so einen Mist?!
    – zurück zum letzten Sender wechseln? Taste nach rechts und OK klicken?! Muss man sich echt fragen warum?
    – Watchlist gibt es keine mehr? Kann das einer begründen? Zu viel Programmieraufwand wär das auch nicht gewesen…
    – Trailer wurden auch entfernt! Beschreibung von Filmen kann ich jetzt wieder lesen… Wow, wie damals als es nur Videotext gab.
    – Receiver hängt sich regelmäßig auf! Nach Anfrage beim Support kam die Antwort: „Ja der Fehler ist uns bekannt. Es folgt in Kürze ein Update, welches den Fehler beheben SOLL.“ Auch schon wieder 3 Monate her die Aussage. Also wissen sie Bescheid, aber es kümmert den Laden einfach nicht, wie es den Nutzern ergeht. Hauptsache die Kohle fließt jeden Monat rüber.

    Es wird Zeit, dass die Bundesliga-Rechte verlieren. Dann geht Sky zu Grunde!

  36. Sky Q ist der Hammer. Wo ist deine meine Watchlist? Trailer zu Filmen? Wechseln zum vorigen Sender? Zumindest kann ich wieder die Beschreibung zu Filmen lesen. Wie damals im Teletext… Danke Sky, für nichts!

  37. Wow, dann hat Sky für mich keinen Sinn mehr. Wie sieht es da denn mit einem Sonderkündigungsrecht aus? Habe gerade erst vor 3 Monaten verlängert.

  38. Sehe ich genauso. Schoener Artikel. Sky schafft sich mit dieser Gaengelung selbst ab. Selbst auf meinem Macbook oder Windows Laptop ist es mir nicht moeglich den Sky Ticket Player zu benutzen. Alles probiert es laedt einfach nicht. Linux geht natuerlich auch nicht!
    Fuer den Fire TV Stick gibt es keine offizielle App.
    Aktuell schaue ich trotzdem mit grosser Trickserei ueber den Fire TV Stick. Aber wer weiss wie lange das noch geht.

    Wenn ich jetzt einen 12/24 Monatsvertrag haette, kaeme ich mir bei der Einstellung von Sky Go ueber Browser ganz schoen verarscht vor.

    Im Gegensatz dazu klickt man DAZN einfach an und es geht. Haette Sky nicht die Sportrechte wuerde ich das nie installieren.

  39. Sky ist mittlerweile das allerletzte andere Anbieter Regeln das besser

  40. Ich hab schon gekündigt.
    Nachdem am Player keine Lautstärkenregelung nach dem Update auf SkyQ mehr möglich war, war das Aus besiegelt.
    Viel Werbung in einem zu teuren System, keine Möglichkeit von mobilen Geräten auf größere Displays zu streamen (im Hotel, selbst über USB2HDMI-Adapter)…
    Ende…

  41. Sky ist auch in meinen Augen ein Dinosaurier welcher denkt, mit hoffnungslos veralteten Geschäftsmodellen weiterhin Erfolg haben zu können.

    Für mich käme Sky nur in Frage wenn ich es genau wie alle anderen Diensten bequem als eine App auf den Fernseher, Tablet, Notebook und Co nutzen kann ohne irgendwelche zusätzliche Hardware oder sonstige Beschränkungen. Und dann natürlich zu einem angemessenen Preis, mehr wie die 10 Euro die ich auch bei Netflix bezahle wäre mir Sky nicht wert. Soviel Zeit habe ich überhaupt nicht um die ganzen Inhalte zu konsumieren.

  42. Das komplette Geschäftsmodell erscheint konfus, so wie das neue Sky Q. Das Usererlebnis, das Konzept und vor allem der Service sind miserabel und am Kunden vorbei entwickelt. Ganz besonders Sky Q, dass macht was es will, hat bei uns zur totalen Ablehnung geführt. Wir nutzen sky einfach nicht mehr.

  43. Man kann Sky m.E. nur ganz bedingt mit Anbietern wie Netflix und Amazon Prime vergleichen kann. Das Prinzip dahinter ist einfach was ganz anderes. Zudem ist kaum anzunehmen, dass Sky jetzt Kunden in nennenswerter Zahl verliert. Dazu sind gerade bei uns in Deutschland viel zu viele bereit sind, nahezu jeden Preis zu bezahlen, nur um Fußball zu schauen. Und für die Masse ist sowas wie Skygo einfach nicht interessant, diese Änderungen betreffen letztlich nur einen Bruchteil der Nutzer. und die werden sich mehrheitlich einfach damit arrangieren.

  44. Ich habe Sky Ticket (gleiche Software) zum Gucken von Fußballspielen und die Qualität ist nicht so gut. Die Bildqualität geht so gerade noch in Ordnung, aber das Video ruckelt stark und der Ton hängt teilweise mehrere hundert Milisekunden zurück.

  45. Wenn Sky nicht immer wieder mit Schwarzsehern zu tun gehabt hätte, wäre das glaube ich alle anders gelaufen.
    Ich kann die Kritik ja durchaus nachvollziehen, wenn sie sachlich ist.
    Aber dieses „dann geht Sky endlich zugrunde“ verstehe ich nicht. Was hat Sky euch getan, was ihr nicht durch ein einfaches Kündigen lösen könntet? Dann ist euer Problem gelöst? Verstehe nicht, warum es immer andern schlecht bis tot gehen muss, damit ihr euch besser fühlt.
    Aber das liest keiner und interessiert auch eh keinen.

    • „dann geht Sky endlich zugrunde“ wurde nirgends geschrieben, oder habe ich das übersehen? Die Kritik im Artikel ist durchaus sachlich und bezieht sich auf die andauernden technischen Unzulänglichkeiten, die es vielen Nutzer unmöglich macht, den bezahlten Dienst überhaupt zu nutzen.

  46. Sky lief bei mir Ende September aus. Natürlich wurde ich mit Angeboten zur Verlängerung bombadiert, aber mir sind die Kosten für abgespeckte BuLi und CL sowie der Wegfall von Formel 1 und DEL, zu hoch. Maximal 20€ würde ich für die obligatorischen Pakete Starter/Buli/Sport bezahlen, natürlich in HD. Das wollte Sky allerdings nicht. Bislang vermisse ich nur die BuLi, aber da schaue ich derzeit mit dem Account meines Vaters SkyGo solange das noch geht. Wenn wirklich die mobilen Geräte mit dem Receiver regelmäßig synchronisiert werden müssen und damit noch mehr Beschneidungen in der Nutzung stattfinden, lässt mein Vater den bereits vorsorglich gekündigten Vertrag auch auslaufen und wir buchen SkyTicket nur dann, wenn wir wirklich viel Fußball an einem Wochenende schauen wollen.
    Sky verprellt immer mehr Kunden und Sky Q, welches mein Vater hat, ist auch keine Innovation, langsam und vom Menu her unlogisch.
    Auch ich glaube, ohne Buli gäbe es kaum langfrstige Kunden, mich interessieret außer Sport bei Sky nur GoT.

  47. Haben’s nur noch wegen Fußball. Die Preispolitik ist total daneben und Bestandskunden sind einfach mal am A***. Aber gut, das ist nichts Neues. Sobald GoT nächstes Jahr durch ist, wird gekündigt.

  48. Hallo, ich habe mir eben die ganzen Kommentare mal durchgescrollt. Meine Meinung steht ja schon irgendwo weiter vorne. Aber, denkt Sky tatsächlich, daß wir den ganzen lieben langen Tag nur an der Glotze sitzen, um ihre Filme und ihren Sport zu schauen? Gerade deshalb finde ich ja das Sky-Streaming über Silk (Abo vorausgesetzt) so toll, daß man sich ohne Receiver den Film oder was anderes über Fire TV ua., wenn man Zeit und Muße hat, anschaut.
    Ich denke, heute ist alles besser, alles moderner? Schade, daß es immer wieder Unternehmen gibt, die die unaufhaltsame Entwicklung verschlafen. Zeitgebundenes TV ist nun mal nicht mehr in. Nachrichten und andere interessante Dokus möchte ich nicht missen, aber dann soll man uns wenigstens die Möglichkeit lassen, FÜR UNS INTERESSANTES per Streaming dann zu schauen, wenn und wann wir es mögen. Ich hoffe, auch die Verantwortlichen bei Sky lesen die Beiträge, denn das schreiben Fersehkonsumenten, für die bei Sky Menschen 24 Stunden täglich arbeiten.
    Und wenn wir alle unser Abo kündigen, ist auch niemanden geholfen. Höchstens den anderen Anbietern und wer weiß, wann die dann irgendwelche fragwürdigen „Neuerungen“
    einführen?
    Punktum! Ich bin dafür, daß Sky Go weiter beim Streaming bleibt! Filme sind Ansichts-und Geschmackssache und Fußball ist auch nicht mehr das, was es mal war.

  49. Sky wird den gleichen Tod wie die Videotheken sterben, es ist nur eine Frage der Zeit. Ich weine ihnen keine Träne nach. Seit dem der Fußballfan in Deutschland, der etwas Bundesliga und Spiele aus europäischen Wettbewerben sehen will, drei Dienste abonnieren muss, ist das auch kein Argument mehr. Ich denke fast, dass die miesten Kunden einfach noch nicht gekündigt haben.

    • Ich bin von der Sperre Sky Go nicht mehr im Browser schauen zu können in mehrfacher Sicht betroffen und entsprechend verärgert. Man will die nicht zahlenden Kunden treffen, schränkt die zahlenden Kunden immer mehr ein. HDMI bei Android geht nicht. Für Tizen gibt es keine App. Und jetzt noch die Browser Sperre. Wenn ich App Nutzung erzwingen will, muss ich für jede Plattform eine App bereit stellen. Ich hoffe Sky liest hier mit.

  50. Seit SkyQ ist alles nur schlechter geworden. Keine manuelle Programmierung mehr, keine Aufnahmemöglichkeiten für öffentlich-rechtliche Sender mehr, keine ordentliche Programmvorschau mehr und und und. Ist bei Sky zwar angeblich bekannt und man würde daran arbeiten, in Wirklichkeit tut sich nichts. Eine Rückkehr zum alten Receiver wird einem auch verweigert, es macht einfach nur noch Ärger dieses „aus meinen Wünschen gemachte“ Sky.

  51. Die Apps von denen sind völliger Schrott. Sowohl auf meinem TV, als auch die für Fire TV. Diese Einlogg-Orgie beim Start und dieser verschissene „Jugendschutz-PIN“, den man auch beim Bingewatching bei jeder Folge erneut eingeben muss, nerven gewaltig!

    Schon allein wegen der Apps, die mich wirklich bei jeder Nutzung nerven, habe ich dort mein Abo gekündigt. Ich hoffe, Sky geht unter und alle App-Entwickler werden arbeitslos. Die stellt wahrscheinlich O2 gleich an, um schlechte Apps zu entwickeln.

  52. Sky hat/hatte ja noch einige exklusive Produkte (HBO etc.) mit denen man sich theoretisch noch neben Amazon und Prime mit Ticket etablieren hätte können. Das war der Grund, warum ich doch ab und an Ticket-Angebote genutzt habe.

    Diese ganze Problematik mit den Apps war aber schon lange eine Qual. Selbst solch umständliche Geschichten wie Laptop an den Fernseher hätte ich noch in Kauf genommen, aber selbst das wird einem ja verwehrt. Die Webversion war da noch die einzige gangbare Lösung um das irgendwie hingefrickelt zu bekommen.

    Hatte da sehr auf die neue App gehofft und erwartet, dass man aus den Fehlern lernt. Aber das Gegenteil ist der Fall. Alles noch restriktiver. Und jetzt wird auch noch die Webversion abgeschafft. Das gleiche gilt für go. Man hat wirklich das Gefühl, dass Sky aktiv daran arbeitet die Kunden zu vergraueln. Ich sehe es auch nicht mehr ein mir dafür den neuen Stick extra anzuschaffen. Die Erfahrungen damit scheinen ja auch nicht so rosig zu sein. Das ist eine absolute Frechheit, was sie dem Kunden hier bieten.

    Das zeigt mal wieder sehr schön, was dieser DRM-Fanatismus bringt. Man kann sich eigentlich nicht vorstellen, wie abgeschottet die Entscheider bei Sky in ihrem Elfenbeinturm schalten und walten müssen, um so dumm vorzugehen. Anscheinend sitzen da reine Rechtehändler in den Entscheidungsgremien, die sich alleine für eben diese Rechte interessieren und unfassbar große Scheuklappen aufhaben. Die Konkurrenz freut’s.

  53. Ich habe Sky nur noch wegen der Bundesliga. Ohne Bundesliga also kein Sky mehr.

  54. Solche Entscheidungen werden entweder von Managern getroffen, die kurz vorm Abschuss stehen, oder ganz neu sind und sich profilieren wollen.
    Sky sollte sich mal bewusst machen, im Dienstleistungssektor zu arbeiten. Somit sollte das Angebot für die Mehrheit der Kunden ausgelegt sein.

  55. Das wird aber auch höchste Zeit. War schon immer das miserable Angebot eines Monopolisten. Mit DAZN gibt es jetzt aber eine guten Konkurrenten der sein Sache Klasse macht. Ende November werde ich Sky Ticket kpndigen. Bleibt zu hoffen das DAZN oder Eurosport die CL behält. BL ist eh langweilig

  56. In der Vergangenheit – besonders seit Einführung dieser Browser=>Software-Pop-up-Lösung – habe ich viel über Sky (Ticket in meinem Fall) geschimpft, da sich z.B. die Steuerelemente ohne Interaktion alle 60 Sekunden selbst ein- und wieder ausgeblendet haben, was es unzumutbar machte, einen Film anzuschauen.

    Aus Neugier habe ich gestern mal alles deinstalliert, auch den unsäglichen Cisco-Kram, und die Sky-Software neu runtergeladen. Es fiel gleich auf, daß in der Installationsdatei offenbar der Cisco-Kram rausgeflogen ist, da diese deutlich kleiner war.
    Nun mit der Version 6.2.0.0 funktioniert alles bestens und man kann auch immer noch über Windows-Taste und P => Duplizieren das ganze per HDMI an den Fernseher schicken, was mich ehrlich gesagt immer noch wundert.

    Auch die Webseite wirkt wesentlich moderner und aufgeräumter, einzig den Serien- / Schau-Fortschritt vermisse ich.

    Ich frage mich nur, warum das bei Sky Go jetzt völlig anders gehandhabt wird oder meint Ihr, Sky Go war nur der Anfang und alles wird so weit beschnitten, daß es über den Browser (plus Sky-Software) gar nicht mehr nutzbar sein wird?

  57. Jörg-Michael Müller says:

    Echt jetzt? Immer dieses Geheule. Es gibt die App für PC, Laptop und Mc. Sky Go ist für Handys und Tablets konzipiert. Wer Sky auf dem TV sehen will, hat seinen Receiver dafür. Oder ne App für Samsung TV. Wenn ihr damit nicht klarkommt, gebt nicht Sky die Schuld.

    • Was für ein Geheule? Ich habe einen LG-OLED, da gibt es nur Sky Ticket, kein SkyGo oder Q. Einen Receiver von Sky kann man doch nicht allen Ernstes empfehlen. Auf dem von meinem Vater kann man kochen, die Menü-Struktur ist suboptimal und außerdem läuft er 23 Stunden täglich und geht erst dann für eine Stunde in Deep-StandBy. Schrott in heutiger Zeit. Die Apps laufen manchmal, wenn sie wollen und reagieren so langsam, dass einige Sekunden vom Tastendruck zur Reaktion vergehen, es tut mir leid, aber momentan gibt es kaum Pluspunkte, alle anderen machen es besser. Ohne Fußball und GoT würde das kaum jemand buchen.

      • So ganz weit hergeholt ist der obige Kommentar nicht. SkyGo ist in der Tat für den Einsatz auf mobilen Geräten gedacht, und dafür ist nach wie vor gesorgt. SkyGo auf dem TV zu nutzen, war schon immer zumindest eine „nicht vorgesehene Nutzung“ und mit mehr oder weniger Bastelei verbunden. Und mehrheitlich, da muss man sich auch nichts vormachen, wird das auch gerne dafür genutzt, Dritte am Abo teilhaben zu lassen, was schlicht nicht erlaubt ist.
        Ich kann durchaus verstehen, dass es viele ärgert, das nicht mehr wie bisher nutzen zu können, objektiv betrachtet aber versucht Sky hier lediglich, eine nicht vertragsgemäße Nutzung der Leistung zu unterbinden. Und das kann man einem Unternehmen nicht ernsthaft vorwerfen.

        • Also wenn der Konsum eines bezahlten Videostreams auf dem TV im Jahre 2018 immer noch als nicht vertragskonforme Nutzung deklariert wird, dann sind die Türen der Sky-eigenen Echokammer tatsächlich noch dicker, als ich dachte.
          Jeder andere Dienst versucht, auf jede Plattform zu kommen, die nicht bei drei auf den Bäumen ist. Sky hingegen macht die Schotten dicht und hält krampfhaft an ihrem überkommenen „Aber wir sind ein richtiger Fernsehsender-Ding“ fest.
          Die Zukunft ist plattformübergreifendes Streaming, aber wegen der anhaltenden Realitätsverweigerung wird Sky sich an selbiger wohl nicht lange erfreuen können.

    • Also wenn die Sky Dienste nicht richtig funktionieren, es Login-Probleme gibt, Streams nicht laden, Player nicht richtig funktionieren, sich nach einer vom Sky Support vorgeschlagenen Deinstallation auch nicht mehr installieren lassen, der Sky eigene Stick eine furchtbare Qualität abliefert, hat man selbst Schuld und nicht Sky? … ist klar

  58. Ich fing gerade an SkyGo wieder zu mögen, weil sie enorm viel Tennis ins Programm genommen haben. Mit der neuen App kann ich es aber nicht mehr auf den Fernseher streamen und das wars dann wohl für mich …

  59. Ich nutze Sky ( zwangsweise ) seit ca. 4 Jahren um Fussball schauen zu können. Leider ist das Leistungsangebot in dieser Zeit bei steigendem Preis massiv gesunken. Stück für Stück wurden erst der internationale Fussball und dann Teile der nationalen Übertragungen an andere Anbieter ausgelagert. Gewinnmaximierung auf Kosten der Abonennten! Was jetzt noch an CL-Spielen läuft ist der blanke Lacher ( vorher ca. ein Dutzend pro Spieltag und jetzt ein, zwei D-Spiele und der Rest in der super tollen Konferenz – hier müsste der Preis eigentlich massiv reduziert werden, aber nicht bei Sky ). Europa Lique ganz weg – wieder ohne Preisreduktion. Und was DAZN den Kunden anbietet, kann man eigentlich auch nur als letzten Dreck bezeichnen ( wer nicht über superschnelles Internet verfügt, kann sich diesen „Service“ eigentlich sparen ).
    Hier zeigt sich leider wiedermal schonungslos, dass der Sport nur noch als Mittel zu hemmungslosen Geldverdienen dient und sich damit immer mehr von den Fans wegbewegt. Aber diese werden auf die Entwicklung über kurz oder lang reagieren.
    Ich jedenfalls bin schon am Überlegen, Sky den Rücken zu kehren.

    • Nun ja, so lange DU und alle anderen trotz massiver Programm-Kürzungen, weiterhin den gleichen Betrag zahlen, hat SKY vom BWLer Standpunkt aus, alles richtig gemacht.
      Nicht das ich das jetzt sonderlich gut heiße, aber mal ganz ehrlich, würdet ihr es anders machen, wenn es denn, (siehe auch Apple), so gut funktioniert?

    • Solange die Fans nach wie vor bereit sind, im Grunde jeden Preis zu bezahlen, wird sich vermutlich auch nichts ändern. Ich will nicht sagen „selber schuld“, aber dieses und viele andere Geschäftsmodelle funktionieren nur, weil genügend Leute das mitmachen.

  60. Würde mich mal interessieren, ob Sky solche Kommentare wie hier zur Kenntnis nimmt. Bei Computerbase gibt es ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema und der Tenor in den Kommentaren ist der gleiche wie hier.

  61. Ich habe mich schon zu Premiere-Zeiten und dann auch über Sky aufgeregt. Denen war der Schutz der Rechteinhaber zur Blockade von Inhalten auf weiteren Geräte u.ä. aus meiner Sicht schon immer wichtiger, als die Interessen seiner zahlenden Kunden zu optimieren.
    Sky schafft sich ab? Aus meiner Sicht wird es so kommen. Ich glaube nicht, dass sie es schaffen in einer akzeptablen Zeitspanne ein kundenfreundliches und interessantes Angebot zu realisieren. Gehen die Buli-Lizenzen noch flöten, kann sich jemand bereit erklären, das Licht auszumachen und die Tür zu verschließen.
    Und ich muss sagen, mein Mitleid hält sich dabei in Grenzen. Andere Anbieter machen es einfach besser.

    • Andere Anbieter haben auch einen anderen Focus. Lange Zeit war Sky im Grunde der einzige Inhaber z.B. der Bundesliga-Rechte. Auch im Bereich der Filme ist Sky ohne Konkurrenz, wenn es um Aktualität geht. Da gab und gibt es einfach keine anderen Anbieter, jedenfalls keine, die man direkt als Vergleich heranziehen könnte.

  62. Mein SKY Abonement hatte ich jetzt sicher seit vier Jahren künstlich behalten, nur wegen Formel 1. Das war eigentlich auch der Hauptgrund damals noch bei Premiere ein ABO abzuschließen. Nicht nur das Formel 1 weg ist, auch viele Kanäle sind über die Jahre einfach so verschwunden. Als Kabel Deutschland Kunde kommt erschwerend hinzu das man HD Sender teuer buchen muss, man kann aber nicht alle Sender empfangen. Das wird einem von SKY vorher nicht gesagt.

    Da ich eh schon lange Amazon Prime Kunde bin ist die Auswahl ausreichend. Dazu habe ich nach der SKY Kündigung bei einer Aktion Vodaphone Giga TV abonniert. Für weniger Geld habe ich eigentlich mehr Sender als vorher.

    SKY ist überholt und nur noch arrogant bei weniger Leistung.

  63. Ich bin auch seit Premiere Jahren schon Kunde, aber mir reicht es jetzt auch mit Sky, ich werde zum nächstmöglichen Termin kündigen und dann war es das mit Sky.

  64. Hallo zusammen,

    ich bin Linux-Nutzer (Ubuntu 16.04) und schaue meistens am PC Bundesliga oder selten Serien.
    Selten am iPad oder noch seltener am Fernsehen mit diesem blöden Receiver. Und nun werde ich ausgesperrt?

    Das ist nicht deren ernst.

    Michael

  65. Ich bin gespannt was los ist, wenn im Dezember das große SD Sender entfernen begonnen wird. Gerüchterweise sollen bis 06.12.2018 über 14 SD Sender gestrichen werden 🙂

  66. Ganz zu schweigen von der Werbung. Meiner Meinung nach nimmt die langsam echt Überhand. Manchmal weiss ich gar nicht mehr ob ich Sky oder RTL schaue….

  67. ich geben Sky in dieser Form noch 3 – 4 Jahre. Das sind die Pleite und weg vom Markt, mMn.

    pit

  68. Christian Hirsch says:

    Gut, dass mein Sky Vertrag Ende diesen Monats ausläuft. Nach dem Ausstieg aus diversen Live Übertragungen, schlechter gewordener Software (in Teilen, einiges ist ja wirklich besser geworden) und horenden Preisen hatte ich genug. Nach der Kündigung wollte man mich dann mit einem „Ich-bleib-bei-Sky“ Angebot zurück gewinnen. Zu dem angebotenen Preis (immerhin nur noch die Hälfte dessen was ich jetzt zahle) wäre es auch nicht uninteressant gewesen, wenn da nicht der Haken wäre, dass es trotzdem teurer war als wenn ich neu zu Sky käme. Die 29€ für eine Freischaltung, eines ja noch laufenden Vertrages war dann die Krönung. Auf meine Nachfrage ob man wenigstens den Preis wie bei einem Neuantrag machen kann hieß es nur „leider nicht“. So verliert nun Sky wieder jemanden der keine Lust mehr auf Verarsche hat. Jetzt nutz ich HD+, Maxdome und eh schon lange mein Prime. Zahle weniger, habe ähnliche Inhalte und bin zufrieden.

  69. Tja, schon seltsam. Überall liest man in den Kommentarspalten, dass Sky quasi am Boden liegt und aufgrund der unzufriedenen und in Scharen kündigenden Abonnenten direkt auf die Insolvenz zusteuert. Tatsächlich hat Sky aber stabil über 5 Millionen Kunden und verdient prächtig: https://www.dwdl.de/nachrichten/66552/sky_mit_erstem_abonnentenrckgang_seit_vielen_jahren/ (nicht von der Überschrift täuschen lassen).

    • Von diesen 5 Millionen Kunden haben vermutlich etwa 4,9 Millionen nur wegen Fußball das Abo.
      Lass uns die Entwicklung nochmal beobachten, wenn die Rechte weiter so zerstückelt werden oder es Alternativen gibt.

    • Da werden die Leute nicht massenhaft kündigen, weil eben die Leute massenhaft bereit sind, für Fußball nach wie vor viel Geld zu bezahlen, zur Not eben auch noch mehr als bisher schon. Und die hier diskutierten Einschränkungen insbesondere bei SkyGo interessieren nur einen Bruchteil der Nutzer, die meisten nutzen SkyGo gar nicht.

    • Das ist falsch in den 2 letzten Quartalen gingen die Kundenzahlen zurück. Die Kündigungsquote stieg. Der Preis pro Kunde sank und Sky Ticket Kunden die Monatsabo werden da auch mit reingerechnet.

  70. Was ein Aufschrei aber jede Wette, zu Hause haben es die wenigsten genutzt da sie ja die große Flimmerkiste haben. Ich kenne viele die sich das nur zugelegt haben um auf der Arbeit beim Schichtbetrieb glotzen zu können statt zu arbeiten. Den Arbeitgebern dürfte es freuen.

  71. Ich bin momentan noch Sky Kunde aber nicht mehr lange. Habe auf das ganze keinen Bock mehr.
    Habe derzeit paralell noch Netflix über die Türkei abgeschlossen und zahle damit dann die 5€ im Monat fürs Premium Paket und habe die ganzen Einschränkungen nicht.

  72. Ich bin komplett deiner Meinung Caschy. Anstatt sich die positiven Dinge bei Netflix und co abzugucken, versucht man mit Protektionismus seine Marktanteile zu sichern. Ich habe nie verstanden, warum man sich den Luxus von zwei Web-Plattformen leistet. Sky Ticket und Sky Go.
    Ich bin noch bis Ende des Monats klassischer Sky Kunde, habe gekündigt und das wird auch so bleiben. Ich nutze den Receiver schon lange nicht mehr und bin auf das CI Kartenmodul gewechselt. Damit habe ich zwar keine Möglichkeit Sky OnDemand (außer über SkyGo) zu schauen, aber ich muss mich eben auch nicht mit dem Receiver rumärgern.
    Ich finde das Konzept hinter Sky Ticket nicht schlecht, aber einfach zu teuer. 29,90€ für Sport im Monat ist mir zu viel. Ich konnte mir das Angebot jetzt für 9,90 pro Monat sichern. So weit so gut.
    Ich bin mir sicher, dass Sky mit der aktuellen Strategie weitere Kunden verlieren wird.

  73. Thomas Bohn says:

    Ich verstehe Sky nicht. All die Geräte, die Angebote, die Zusammenhänge. Ich habe mal einen Sky+-Receiver aufgesetzt und irgendwo gelesen, damit könne man auch auf die Mediatheken der ÖR zugreifen, dann aber verstanden es war doch noch ein anderer Receiver, der Receiver kam nicht einmal mit WLAN-Modul. Jetzt gibt es Sky Q nur was der Unterschied ist: keine Ahnung. Meine Eltern nutzen Sky auch nur über ein CI+-Modul. Der mal an sie verschickte Vodafone-Empfänger verstaubt irgendwo in seiner Box. Der ist nämlich auch eine Katastrophe.

    Was allerdings der größte Witz bei Sky und auch Sky Ticket ist: als Passwort kann man nur eine 4-stellige Nummer vergeben.

  74. Seit heute wenn man skygo.de oder skygo.sky.de aufruft! Sky Go ist über http://www.skygo.de leider nicht mehr verfügbar – jetzt zur neuen PC & Mac App wechseln.

    Ist das ein Grund für Sonderkündigungsrecht?! Wohl eher nicht….

    • Natürlich nicht, denn die Nutzung mit zulässigen Geräten wie z.B. Desktop-Rechner oder Laptop ist ja nach wie vor möglich, nur eben nicht mehr im Browser.

      • Ich benutze am Desktop-Rechner Linux und da sky keine App dafür zur Verfügung stellt, ist die Nutzung eben NICHT MEHR möglich. Allerdings funktionieren noch Links im Browser, die direkt auf einzelne Serienepisoden zeigen. Die Infrastruktur als solche läuft also noch.
        Ein Sonderkündigungsrecht sehe ich allerdings auch als schwierig vor Gericht durchsetzbar an, skygo ist wohl kaum als Kern des sky-Angebots anzusehen.

      • Du hast dein Sky aber lieb ob all deiner Kommentare hier. Oder ist das corporate blogging, was du hier machst?

  75. vergiss es 😉
    ich hab hier unter Mint jeden erdenklichen Browser getestet. NIX zu machen.

    Im Chrome bleib ich wenigstens noch in SkyGo. Darf mir auch die Werbung ansehen, wenn ich auf Fussball klicke. Ist das nicht toll.
    Dann bekomm ich angezeigt „MEDIA KEYERR“.
    Dann hab ich ein wenig Google bemüht und finde diese Frechheit von Sky:
    „… Dass wir für Linux aktuell keine Lösung haben ist richtig und tut uns leid. Der Linux-Anteil an allen Sky Go Nutzern beträgt jedoch genau 1%. …“
    Zu finden hier: https://twitter.com/AStumptner/status/1055337741125345280?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1055337741125345280&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.bild.de%2Fdigital%2Finternet%2Finternet%2Fsky-go-streamingdienst-bald-nicht-mehr-als-browser-version-58024636.bild.html

    Mitten im laufenden Vertrag werde ich diskriminiert und mir wird Leistung entzogen. Soll aber das gleiche zahlen wie meine Windows-Kollegen.
    Und die geben in dem Tweet ja auch noch zu, dass sie

    Sind das eigentlich versteckte Kosten, wenn ich gezwungen werden soll, mir Windows oder einen Mac zu kaufen? 😉
    Es stand bei Vertragsabschluss nirgends im Vertrag, dass man Windows oder OS X haben muss um die volle Leistung zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.