Caschys Blog

Sky Q startet zu Weihnachten die UHD-Offensive mit z. B. „Avengers: Infinity War“

Sky bringt via Sky Q zu den Feiertagen einige hochkarätige Premieren. So will man etwa rund 80 Filme in 4K / Ultra HD zeigen. Außerdem feiern Blockbuster wie „Avengers: Infinity War“, „Tomb Raider“, „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“, „Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone“ und „Fack Ju Göhte 3“ ihre Premieren im deutschen Fernsehen.

Gerade wer allerdings mehr Lust auf Inhalte in Ultra HD verspürt, profitiert von dieser bisher wohl größten Offensive im Bereich 4K durch Sky. Dabei will man sich aber nicht nur auf neue Filme fokussieren, sondern auch Klassiker wie „Taxi Driver“, die Trilogie zu „Men In Black“ und auch die Reihe „The Dark Knight“ in Ultra HD senden. Ebenfalls mit dabei sind „Wonder Woman“, „The Greatest Showman“ und z. B. „Kingsman: The Golden Circle“.

Des Weiteren sei der Pop-Up-Kanal „Sky Cinema – Best of 2018 HD“ erwähnt. Dort will Sky abseits der bereits erwähnten Filme auch noch zusätzlich unter anderem „Fifty Shades of Grey – Befreite Lust“, „Black Panther“, „Star Wars: Die letzten Jedi“, „Es“, „Fast & Furious 8“, „Pirates of the Caribbean – Salazars Rache“, „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ und „Thor: Tag der Entscheidung“ unterbringen. Dieser Sender geht vom 21. Dezember bis zum 6. Januar 2019 an den Start.

Wermutstropfen: Sky Q bietet aktuell zwar auch Ultra HD, aber kein HDR an. Das ist ein wenig schade. An bis zu fünf Geräten parallel könnt ihr auf den Content zugreifen. Beispielsweise klappt das natürlich über die Sky Q Receiver, die App für Sky Q und den Apple TV. Auch über mobile Endgeräte dürft ihr natürlich ran.

Vielleicht findet sich da ja im Programm für den ein oder anderen etwas. Dass Sky Q exklusiv „Avengers: Infinity War“ ins Programm nimmt, erklärt dann wohl auch, warum der Film zwar in den USA bei Netflix am 25. Dezember ins Angebot hinzustößt, bei uns aber beim Streaming-Anbieter durch Abwesenheit glänzt.

Update (17.12.2018):

Sky hat uns darüber informiert, dass „Avengers: Infinity War“ leider nur in HD in die Ausstrahlung geht. Das war leider in der Pressemitteilung nicht ganz klar ersichtlich, so dass ich mich für den Fehler entschuldigen muss! Wer den Film also in 4K konsumieren möchte, ist leider weiterhin auf andere Kanäle angewiesen.

Aktuelle Beiträge