Sky Q: Mehr Inhalte in UHD

Das Pay-Angebot Sky Q bekommt neue Inhalte in UHD verpasst. Das gab das Unternehmen in München bekannt. Kunden mit „Sky Cinema Paket“ bekommen in den kommenden Wochen zahlreiche Filme in UHD, darunter aktuelle wie „Creed II“, „Holmes & Watson“ und „Happy Death Day 2 U“, Klassiker wie „E.T. – Der Außerirdische“ und „Independence Day“, sowie passend zur Weihnachtszeit die neue Trickfilmadaption von „Der Grinch“. Für Serienfans mit „Sky Entertainment Paket“ gibt es Sky Originals als komplette Serienstaffeln in UHD, etwa „Catherine the Great“, „Riviera“ und „Britannia“.

Auch Sport steht bei Sky auf dem UHD-Programm: Am Samstag, den 9. November übertragt Sky um 18.30 Uhr das Bundesliga-Topspiel FC Bayern München gegen Borussia Dortmund in UHD. Einen Tag später, am Sonntag, den 10. November steigt an der Anfield Road der englische Premier-League-Gipfel zwischen FC Liverpool und Manchester City, ebenfalls in UHD bei Sky. Neben weiteren Spielen der Bundesliga und der Premier League folgen in den kommenden Wochen außerdem ausgewählte Spiele der UEFA Champions League wie das Match des FC Bayern gegen Tottenham Hotspur, sowie das Saisonfinale der Formel 1 mit den Qualifyings und Rennen in Sao Paolo und Abu Dhabi in UHD.

Logo: Um in UHD zu schauen, muss man das entsprechende Equipment haben. 4K-TV, Sky Q Receiver, sowie das jeweils passende Sky Programmpaket (Bundesliga, Sport, Cinema, Entertainment), plus die zubuchbare HD/UHD-Option.

Nicht das letzte Engagement des Unternehmens, in Zukunft wolle man sein Angebot in Sachen UHD ausbauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Da sollte lieber mal an der Streamingqualität gearbeitet werden. Sky Go ist eine einzige Katastrophe.

  2. Habe schon mehrfach mit Sky geliebäugelt, aber so richtig verstehe ich das noch nicht. Braucht man wirklich unbedingt einen separaten Receiver? Das wäre für mich ein absolutes NoGo, ich bin doch froh über jedes Gerät, was nicht noch zusätzlich im Wohnzimmer rumsteht und den Bedienkomfort einschränkt! Mein UHD-TV hat doch einen DVB-S2 Tuner mit CI-Slot und HDR/HLG-Support, wozu soll da der Receiver gut sein?

    Schon rein technisch verstehe ich das nicht.

    • Technisch geht es ausschließlich darum der Piraterie Einhalt zu gebieten. Gerade aktuell wird wieder an der Verschlüsselung gedreht um jegliche Fremdmodule und Receiver auszugrenzen. Demnächst sollen Karten und Sky Receiver / -Module schon direkt ab Werk gekoppelt werden und nur noch direkt miteinander lauffähig sein. Den Nachteil hat in diesem Fall der Kunde der sich mit zusätzlichem Sky Equipment, das nicht mal sonderlich durchdacht ist, rumärgern muss.

      • Okay, danke für die Antworten. Für UHD geht das CI+ Modul offenbar tatsächlich nicht. Und selbst für HD steht laut der verlinkten Webseite auch:

        „Du kannst die Sender von Sky nicht oder zumindest nicht vollständig aufnehmen.“

        → Dann bin ich raus. Für den stolzen Preis erwarte ich schon, dass das alles möglichst einfach geht. Tut es aber offenbar nicht. Ein zusätzliches Gerät stelle ich mir bestimmt nicht noch extra ins Wohnzimmer.

    • Ja, zum Glück wird Sky noch von der Regulierungsbehörde zur Bereitstellung eines Moduls genötigt. Allerdings machen sie’s einem nicht leicht, soweit ich weiß. Der Tausch von Receiver gegen Modul kostet stattliche 99€, Receiver + Modul zusammen kann man wohl nicht haben und deshalb kann ein Tausch auch nur stattfinden wenn Sky Q nicht Teil des Abos ist, sonst kann Sky den Service Sky Q nicht laut Vertrag bereitstellen. Zumindest so in der Art.

    • skankhunt42 says:

      Ich kann an meinem Samsung Fernseher über die Sky Q App direkt Sky Inhalte abrufen ohne Receiver.

      • Klar geht das. Ich sage nur das Sky, wenn man den Receiver gegen ein Modul tauschen möchte (weil Beides zusammen nicht geht), sich weigern kann dies zu tun wenn Sky Q Teil des Abos ist. Denn um ihrerseits den Vertrag erfüllen zu können müssen sie die passende Hardware bereitstellen und das wäre für Sky Q ausschließlich der Receiver, völlig unabhängig davon über welche weiteren technischen Möglichkeiten der Kunde bereits verfügt. Und das kommt Sky auch entgegen da der Receiver restriktiver ist und dem Modul bevorzugt wird.

    • Der Receiver steht bei mir nur im Regal. Wir nutzen die Sender über Sky Q am Apple TV. Hier muss ich mich aber öfter erneut einloggen. Was durchaus nervig sein kann.

      Mein guter Enigma2 4K Receiver steht seit vielen Monaten im Schrank und wird erst mit einem möglichen Vertragsende mit Sky wieder angeschlossen.

      Wenn also Sky Q gebucht wird, kann dad Programm übers Internet empfangen werden. Der Receiver muss dafür nicht zur Kontrolle im gleichen Netz hängen.

      Neulich hat sich ein Bekannter bei mir mit seinem Account (Bundesliga)eingeloggt. Das hat auch wunderbar funktioniert.

      Ich benutze das Serienpaket plus Netflix für 20. Bei den gestiegenen Netflixpreisen für das HD und 4K Paket zur Zeit in Kombination mit Sky echt interessant.

      Wenn Netflix für meinen Haushalt uninteressant werden sollte (Disney), wird Sky halt mit gekündigt. Solange sehe ich es als Premium für ein paar vereinzelte Serien und den Pay TV Sendern an.

      • Aber das mit dem Apple TV ist auch wieder ein Medienbruch und auch ein zusätzliches Gerät. Wenn ich fernsehen will, will ich das am Fernseher. Das Interface soll dabei immer gleich aussehen, egal ob ich Phoenix oder Sky schaue. Und Timeshift/Aufnahmen müssen natürlich funktionieren, was Sky so wohl nicht liefern kann.

    • Sky HD: Geht auch über CI Modul
      Sky UHD: geht nur über Receiver
      technisch wäre es möglich, aber Sky will es nicht, angeblich aus Sicherheitsgründen 😉
      das hält mich übrigens auch schon Jahre lang von Sky ab. Denn wenn Kohle zahlen, dann auch alle Inhalte inklu UHD, allerdings nur über CI Modul, da keiner diese Receiverkisten braucht.

  3. Roland Mirsberger says:

    Uhd Inhalte sind nur über den sky q receiver abrufbar, nicht über eine App oder sky go.!

  4. Schade ist die Gängelung von Sky CI+ Modulen. Das Kartenpairing ist aus Betreibersicht natürlich verständlich, schade finde ich, dass Modul-Nutzer nicht in den Genuss von Sky UHD kommen. Hier ist der dürftige Reiceiver leider Zwang. Auch die veraltete Technik der Module ist ärgerlich, diese ist teilweise über 8 Jahre alt. Ich könnte mir vorstellen, dass aktuelle Technik auch bessere Umschaltzeiten ermöglichen würden.

  5. Was mich an der sky q App für Apple TV stört, dass es nur eine Stereo tonausgabe gibt. Ich weiß nicht wo das Problem ist die normalen Tonspuren freizuschalten.

  6. Sky Q als App ist sinnfrei, weil man trotzdem diesen Receiver braucht bzw. bekommt.
    Und Sky Go: Kein DD, schlechte Bild-Qualität, unmögliche Bedienung.
    Nein Danke.

  7. Nach zwei Versuchen mit Sky, die kolossal fehlgeschlagen sind, kann Sky anbieten was immer sich die Strategen dort aus dem Hirn wringen. Jeder Tag ohne Sky ist ein frustfreier Tag!

  8. Wo bleibt die angekündigte Sky Q App für LG Smart TVs?

  9. Sind diese UHD Inhalte dann nur mit dem Sky Q Receiver verfügbar oder werden die Inhalte auch mit den „Normalen“ Receiver verfügbar sein?

  10. Sky ist ein kundenunfreundlicher Saftladen.

    Dieser ganze Dreck mit Sky Q, Sky Go (oder auch Sky Ticket, Sky Sport, Sky XY) ist in der Regel gewollt für viele Kunden kaum bis gar nicht brauchbar.

    Diese Datenkrake, die mit Sky Q untergejubelt wird, bringt Funktionen, die schon X Jahre technisch in der freien Welt möglich sind. Bloß bei Sky sind die dann so buggy oder eben eingeschränkt, dass man sie schon gar nicht mehr nutzen will.

    Wer aber Bundesliga oder PL sehen will, der hat keine legale Alternative. Wenn man in Deutschland Monopolstrukturen vermeiden wollen würde, dann würde man dort ansetzen (aber nicht den Quark, wie sie es mit ES/DAZN und Sky gemacht haben).

    Oder man würde eine unabhängige Plattformen pushen und dafür sorgen, dass die Anbieter wie Sky diese Plattform unterstützen.

  11. Ich nutze alles nur über die Apple TVs in den verschiedenen Räumen, ein TV kommt mir nicht ans Internet. Probleme bei sky man kann nur 4 Geräte anmelden die apps sind schrecklich und für den Preis nur 720p Stereo.. solange sie mir kein UHD Stream bieten können bin ich raus.
    Nutze einen IPTV Dienst da bekomme ich alle Sender in 1080p und den Unterschied sieht man auf dem 4k TVs. RTL kann ich da in UHD schauen eine frage der Zeit bis ich sky so auch schauen kann.

Schreibe einen Kommentar zu George99 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.