Sky Online startet auf Apple TV

sky artikelSky baut seine Plattform wieder etwas aus. Der Anbieter hat heute bekanntgegeben, dass man ab sofort mit Sky Online auf dem Apple TV vertreten ist. Die App kann ab sofort aus dem App Store heruntergeladen werden. Der Service von Sky ist unter www.skyonline.de buchbar und monatlich kündbar.  Jeder ohne klassisches Sky Abo kann mit dem eigenständigen Online-TV-Angebot im Web, auf dem iPad, iPhone, auf ausgewählten Android-Smartphones und -Tablets, Windows 10 Mobile, der PlayStation 3 und PlayStation 4, der Xbox One, Smart-TVs von Samsung und LG, Apple TV, Chromecast und der Sky Online TV Box zwei verschiedene Monatstickets buchen.

Das Entertainment Monatsticket bietet für 9,99  Euro die diverse Serien, eine Auswahl ganzer Serienstaffeln, Kinderprogramme, Dokumentationen und Sportnachrichten. Mit dem Cinema Monatsticket sehen Nutzer für 14,99 Euro Blockbuster in Erstausstrahlung kurz nach dem Kinostart und laut Sky mehr als 20 TV-Premieren pro Monat. Mit jedem der zwei Tickets können Kunden zusätzlich das Supersport Tagesticket für das komplette Sky Livesport- und Bundesliga-Angebot für 14,99 Euro nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. „Sky Go“ und „Sky Online“ sind definitiv verschiedene Sachen!

    Meine Frage bezieht sich sich auf Sky Online

  2. Wie Sky überhaupt noch nicht allen Content in HD ausstrahlt und mit extra HD-Paketen versucht Geld zu machen ist für mich völlig unverständlich… Mein Gott, wir haben Mitte 2016 und sprechen über 4k und 8k. Rückständiger Scheiss.

  3. Christian says:

    Champions League kostet also mindestens 25€? Übel.

  4. Schön wie man aneinander vorbei reden kann, wenn man den unterschied von sky online und sky go nicht kennt.

  5. Der_Hanseat says:

    Wobei Sky an diesem Durcheinander mit Sky Go und Sky On Demand und Sky Selcet und Sky Snap und Sky Online und Sky wasweißichnichtnochalles auch eine Mitschuld trägt.

    Und an der Tatsche, dass ich mir im Jahr 2016 auf meinem 4K Fernseher über Sky Online sauteuren SD-Content angucken und mir dabei Augenkrebs holen soll, zeigt das ganze Elend. Sky wird sowas von untergehen – das ist nur eine Frage der Zeit (und es wird schneller gehen, als so mancher glaubt).

  6. chinahorst says:

    Wenn du Premiumqualität möchtest, dann musst du auch das Premiumangebot abonnieren. Das ist nun einmal Sky via Sat, Kabel oder IPTV.
    Sky Online ist genauso wie das britischen Pendant NOW.TV an eine andere Zielgruppe gerichtet. Die Sky Online Entertainment-Inhalte (Serien, Dokus und HBO-Spielfilmproduktionen) liegen in 720p HD vor, Spielfilme nur in 480p. Bei NOW.TV sind alle VoD-Inhalte in 720p verfügbar, abhängig von jeweiligen Endgerät http://help.nowtv.com/article/Streaming-Quality. 1080p gibt es dort aber auch nicht, obwohl es denen wirtschaftlich sicherlich besser geht.
    Eine Rückkehr zu SD only halte ich für sehr unwahrscheinlich, auch in Anbetracht der Tatsache, dass es in den letzten Monaten deutlich spürbare positive Entwicklungen gab. Ich gehe eher davon aus, dass früher oder später eine Angleichung zu NOW.TV erfolgt.

  7. Ich will nur BuLi und das ist nicht möglich. Wie schwach ist das denn?

  8. Der_Hanseat says:

    @chinahorst

    Wer HD 2016 noch als „Premium“ ansieht, hat halt einfach den Schuss nicht gehört.

    Außerdem: Die Preise für Sky Online sind ja schon premium, also warum die Leistung nicht? Ein Grund (außer: ist halt so) ist nicht ersichtlich.

    „Andere Zielgruppe“ ist auch gut… welche Zielgruppe soll das denn sein? Die „ich zahle gerne 35 EUR für ein Bundesligaspiel und kotze wegen der Pixelmatsche“-Zielgruppe? Die Zielgruppe „ich zahle im Monat 2 EUR mehr und bekomme dafür 4K-Content“ wird ja leider schon von Netflix bedient.

    Ich war übrigens vor ein paar Wochen bei einem Freund, der das „Premiumangebot“ abonniert hat – und sogar für HD extra zahlt. Nur leider lief genau das Spiel, das wir gucken wollten, nur auf einem SD-Kanal. Sei technisch nicht anders möglich… Da fällt einem nicht mehr viel zu ein.

  9. chinahorst says:

    Über was regst du du dich denn eigentlich auf? Es ist doch mehr als offensichtlich, dass du zu dieser Zielgruppe nicht gehörst. Das „richtige“ Sky ist dir scheinbar zu teuer. Letztendlich macht Sky mit Sky Online bzw. NOW.TV ein Angebot für diejenigen, welche u.a. keine längerfristige Bindung wollen bzw. denen 720p HD ausreicht. Es ist ein Angebot, inwieweit man damit erfolgreich ist, wird man am Ende sehen. Ehrlich gesagt verstehe ich in diesen Zusammenhang auch nicht wirklich, warum viele dies mit Netflix bzw. Amazon vergleichen (müssen). Sky Online und auch Sky Go sind Zwitterdienste, die sowohl VoD als auch Live-Content beinhalten.
    Sky fängt jetzt bei seinen „richtigen“ Abonnements langsam mit 4k an, sowohl hier als auch in UK.
    4k ist ganz gut und schön, aber setzt einerseits die entsprechende Hardware als auch Bandbreite voraus. Diesbezüglich ein Trauerspiel in Deutschland. Bei den anderen, mehr oder weniger nationalen Streamingdiensten wie maxdome, Juke, Wuaki und Co. gibt es z.Bsp. keinen 4k-Content.
    Wie du allerdings auf einem ATV4 4k ausgeben möchtest, erschließt sich mir jetzt nicht wirklich. Denn darum geht es in erster Linie in dem Artikel, die Sky Online App für ATV4. 😉
    Also passt es doch, die Sky Online-Entainmentinhalte sind, wie schon gesagt, in 720p HD. Die Live-Kanäle sind es bis auf die 2 Kinder- und 2 Spielfilmkanäle ebenso.
    Thematisiert wurde hier vor einiger Zeit auch, dass es ab Sommer neben dem Tagesticket auch ein Wochen- und ein Monatsticket für Sport geben soll.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.