Anzeige

Sky Go startet jetzt für Android

Jetzt endlich startet Sky Go neben Web, iPad, iPhone, iPod touch und Xbox 360 auch für Android. Alle Sky Kunden können sich kostenlos die Sky Go App aus dem Google Play Store herunterladen und ihr gebuchtes Programm nun mit Android-Smartphones und -Tablets zu Hause und unterwegs anschauen. Die unterstützten Geräte zum Start sind: Google Nexus 5, Nexus 7, Samsung Galaxy S3, S4, S5, Note 2, Note 3, Note 10.1 und Tab 3 (10.1) – weitere Android-Geräte werden laut Angaben von Sky folgen. Chromecast? Nö. Folgendes kommuniziert man: „Google Chromecast Unterstützung: Die Inhalte der Sky Go App sind für die Nutzung auf Android Smartphones und Tablets optimiert und unterliegen lizenzrechtlichen Bedingungen. Daher können wir Ihnen eine Unterstützung von Google Chromecast zurzeit leider nicht anbieten.“

Sky Go
Sky Go
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

88 Kommentare

  1. @Richard skyonline.sky.de
    😉

  2. Off topic
    @Gunnar:
    Wie du schon selbst erkannt hast, ist es einem Fußballaußenstehendem schwer zu erklären. Ich versuche es mal so: andere geben Geld für drei blurays im Monat aus, oder gehen häufig ins kino. Beides kommt für mich nicht mit nem spannenden Champions League Spiel oder einer packenden Bundesliga Konferenz mit. Du hast doch sicherlich auch Hobbys, die dir Geld kosten…

    Back to topic:
    Freue mich, wenn die ersten apks kursieren ?

  3. Ich hoffe das ganze läuft auf dem FireTV… das wäre echt mal ein Weihnachtsgeschenk 😉

  4. Kommt für mich ein gutes Jahr zu spät und bietet selbst heute nicht den Komfort eines Netflix oder Prime Video.Was soll man da noch sagen…

  5. Ist schon lustig, denn die Snap App läuft prima auf Android und auch über Chromecast – also Lizenz müsten Hardwareseitig kein Problem sein. Liegt dann wohl an den Filmrechten?

  6. Bin ich der einzige, der als Fehler bekommt: Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.

  7. Gibt mittlerweile doch diverse Geräte, die man komplett auf chromecast spiegeln kann. N4 oder lg g2g3. Kann ja mal Jo mit n5 ausprobieren. Bei mir läuft es mir (spaßeshalber ausprobiert) lg g3 und Play super auf dem tv

  8. läuft auf kindle fire hdx. auf eweat 902 leider nicht

  9. läuft auf LG G2 (mit root), eingeloggt und kurz Sport 1 HD probiert, alles bella

  10. Jemand schon die apk von Gunnar T probiert? Nennt mich paranoid, aber apks aus mir unbekannter Quelle installieren ist nicht ganz so meins. Alternativ: gibt es eine „seriösere“ Quelle für die apk?

  11. @carott
    Bei dir funktioniert das Spiegeln auf den TV per Chromecast? Bekomme sobald ich ein Video in der App starte die Meldung „Chromecast ist derzeit nicht verfügbar“ und das Bild bleibt schwarz.

  12. Wie viel hat Samsung dafür wieder bezahlt. Kann doch nicht sein das man das nicht direkt für mehrere Hersteller hinbekommt…

  13. Galaxy Nexus mit Cyanogen Mod funktioniert einwandfrei 😉 zu Hause noch mit HDMI Adapter testen… hihi

  14. Ich kann die App über den PlayStore auf meinem Z2 Compact installieren, erhalte jedoch direkt beim Start die Fehlermeldung „Global_User_No_Internet_message“. Kennt das jemand?

  15. Ich schließe mich @Phil an 🙂 – mag hier nicht unbedingt solche Daten „abfließen“ sehen 🙁

  16. Läuft auf meinem Note Pro 12.2 super, auch wenn es noch nicht offiziell unterstützt wird 🙂

  17. @Matze mit welchem Handy denn? Werden ja nicht alle unterstützt.
    Und hat bei mir mit N5 und LG G3 funktioniert, bei Freundin mit LG G2. Alles problemlos.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.