Sky Glass verschiebt sich auf 2023

Sky Deutschland hatte seine eigenen Fernsehgeräte der Reihe Sky Glass eigentlich für Ende 2022 in Aussicht gestellt. Wie die Kollegen von Clap allerdings mittlerweile direkt vom Pay-TV-Anbieter erfahren haben, verschiebt sich die Veröffentlichung leider auf 2023.

Was ist die Ursache? Nun, Sky Glass krankt offenbar im Ausland an technischen Macken. Wiedergabeprobleme und Bildschirmflimmern haben Kunden in England verärgert. Der Hersteller hat die Probleme zur Kenntnis genommen und Updates in Aussicht gestellt. Statt die Fernseher auch bei uns mit diesen Querelen auf den Markt zu bringen, will man wohl lieber abwarten, bis man die Sache im Griff hat. Darauf deuten auch die Aussagen der offiziellen Sprecher hin: „Der neue Streaming-TV von Sky, ist ein großartiges Produkt, das wir zum bestmöglichen Zeitpunkt launchen möchten. Wir sind überzeugt, dass Sky Glass sein volles Potenzial in Deutschland 2023 besser entfalten wird und haben entschieden, das Produkt nicht dieses, sondern nächstes Jahr auf den deutschen Markt zu bringen.“

Übersetzt aus dem Marketing-Sprech heißt das eben nicht anders, als dass man erst die Bugs ausmerzen möchte, bevor man das Produkt wie eine Banane bei den Käufern reifen lässt. Wann Sky Glass dann 2023 bei uns zur Verfügung stehen könnte, ist derzeit jedoch offen. Das dürfte davon abhängen, wie schnell man die Fehler beheben und einen neuen Launch-Zeitraum eingrenzen kann.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. „Sky Glass verschiebt sich auf 2023“ Und dann mit vorgeschalteter Zwangswerbung vor jedem Film/Serienfolge?

    • und nur FullHD, denn „mehr wünschen die Kunden nicht“

    • Genau das steht da. /s

    • Ach gleich mal schlecht machen oder?
      Wieso soll Werbung bei einem Abo um sicher 10 euro drin im stream sein??
      Ist doch zu loben das der Hersteller lieber wartet als uns zum Hardware Beta User macht.

      • Hahaha, dann sind die aus UK, wo Sky die meisten Kunden hat mit Abstand die Bera Tester? Jeder kann sich bei YouTube anschauen wieviel einem bei dem TV fehlt gegenüber dem selben TV mit gleichen Panel nur 300€ günstiger im Vergleich. Nur weil da kein Sky steht. Glaube kaum das man Sky Betriebssystem haben möchte mit weniger App Auswahl.

  2. Nicht so schlimm, auf das Teil warten eh nicht viele. Man sollte sich auch nicht vom Anbieter in die Hardware spielen lassen. Sky sollte mal eine vernünftige einheitliche App für Q und WOW entwickeln und die Bereitstellen auf allen möglichen Plattformen.

  3. Der avisierte Kundenkreis wird dann vermutlich nicht der technikaffine Poweruser sein, sondern eher jemand, der sich jeden Mist unterjubeln lässt… 🙂

    Das Teil gibt’s ja offenbar bereits seit letztem Jahr, wäre dann also nächstes Jahr ein TV-Gerät auf 2 Jahre alter Basis. Super… 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.