Sky Anytime nun auch über Kabel verfügbar

Sky Logo

Kurz notiert: Sky-Kunden mit einem Sky+-Receiver im Kabelnetz können ab sofort – nachdem dies bereits für Kunden mit Satellitenreceiver möglich war – auf das Sky Anytime On-Demand-Angebot zugreifen. Dazu muss der Sky+-Receiver lediglich mittels Netzwerkkabel oder dem Sky WLAN-Modul mit dem Internet verbunden werden. Durch das Streaming können Kunden so auf 6 Mal mehr Inhalte zugreifen als bisher, dazu gehören auch Serienpremieren direkt nach US-Start oder diverse Blockbuster wie „Guardians of the Galaxy“ oder alle Teile der „The Expandables“-Reihe. Vorteil ist eben, dass sich die Inhalte so direkt auf dem Fernseher wiedergeben lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Tom Stojke says:

    Sky Anytime ist hier (Berlin) über TeleColumbus mindestens schon seit 1 Jahr verfügbar.

  2. Cool! Endlich!

  3. Bei Netcologne leider noch nicht..

  4. Quelle?

  5. Bei mir ist nach dem update der ganze reciver down zum kot…

  6. Hier verwechseln wohl einige das „normale“ Sky Anytime (bei dem werden über die normale TV-Leitung (Sat/Kabel) die Inhalte über Nacht automatisiert aufgenommen und via Anytime brereitgestellt) und das neue Streaming, bei dem die Inhalte aus dem Internet kommen, aber trotzdem im bekannten Anytime Interface angezeigt werden.

    Was mich ja mal interessieren würde: Bisher hatte Sky dank der Sat-Bandbreiten eine bessere Bildqualität (=höhere Bitraten) als alle Streaminganbieter. Wie sieht das nun mit dem Sky-Anytime Streams aus? Sind die VOD-üblich, oder besser? Bisher konnte ich leider noch nirgends Infos finden mit welchen Bitraten Sky streamt.

  7. @Eddie Kannst du ungefähr mit HD bei SkyGo vergleichen.

  8. Suuuuupaaaaa. Sky ist mittlerweile echt so lächerlich geworden. Mal ernsthaft: Das volle Abo kostet 66 Euro im Monat, haben ein inkomplettes On-Demand-Angebot (Serien nicht vollständig vorhanden etc) und verlangen horrende Preise für Sky Select-Filme. Bekommen es jaaahrelang nicht hin eine App für Android herauszubringen und überlegen JETZT erst auf HTML5-Player im Browser umzustellen, wo Google und Mozilla Silverlight in ihren Browsern längst sperren – und selbst Microsoft den Support demnächst verweigern will. Von den mieserablen Sky Sport-Moderatoren mal ganz abgesehen…

    Sky. Rückständiger und verschlafener bei maximaler Abzocke geht’s kaum. Mein Abo ist gekündigt, ich fahr mit Amazon Prime und ggf. Netflix tausendmal günstiger und besser.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.