Anzeige

sipgate one: Weiterleitung und Anrufbeantworter im Netz

Ich nutze seit Jahren den kostenlosen Anrufbeantworter von sipgate. Die Nummer habe ich auch hier im Impressum – jeder darf mich vollquatschen, der Text landet als Wave-Datei (hallo sipgate! 2011 – Zeit für mp3?) in meiner Mailbox. Finde ich ziemlich praktisch, denn zu unserem Unglück darf jeder ins Internet und so erreichen mich schon ab und an Anrufe, ob ich nicht 4000 Hummer kaufen wolle oder ob ich mal eben eine Telefon-Hilfe in Sachen Windows Passwort knacken geben kann. Echt jetzt.

Die sipgate-Jungs haben allerdings den ganzen Kram aufpoliert. Noch in geschlossener Beta bekommt jetzt jeder von uns die Möglichkeit, eine 0157-Nummer zu zerren. Anrufe auf dieser Nummer landen auch auf eurem Voicemail-Account – oder aber ihr lasst den Kram weiterleiten. Eine Nummer kann so auf eurem Handy, Festnetz oder bei Skype läuten. Hab das eben mal gecheckt, funktioniert soweit, ausser dass Skype – da klingelte nichts.

Ihr könnt auch einstellen, dass der Anrufbeantworter automatisch rangeht, wenn die Nummer des Anrufers unterdrückt wird usw. usf. Der ganze Kram kostet den normalen Anwender, der nur seinen Anrufbeantworter und die Weiterleitung haben will, keinen Cent. Natürlich bietet sipgate auch Apps für Android und iPhone an, aber Telefonie kostet bekanntlich etwas.

Für die Interessierten klatsche ich hier mal auszugsweise den Text rein, der mich per Mail erreichte, vielleicht interessiert es ja einen von euch:

– ‘sipgate one’ bietet kostenlose 0157-Mobilfunknummer
– Vorregistrierungen unter www.sipgate.de/one jetzt möglich

‘sipgate one’ bietet Kunden kostenlos eine Rufnummer, unter der sie immer und überall erreichbar sind – egal ob auf dem Handy, zu Hause, im Büro oder auch im Urlaub per Skype. Bei Anrufen auf diese Rufnummer lässt ‘sipgate one’ alle Telefone und auch Skype gleichzeitig klingeln. So kann der Kunde entscheiden, wo er den Anruf am liebsten annehmen möchte. Für diesen Service verlangt sipgate keine Grundgebühr und keinen Mindestumsatz. Sämtliche eingehenden Gespräche und Weiterleitungen zu deutschen Handys, Festnetztelefonen und Skype sind kostenlos.

Fazit: Für mich ist das klasse. Ich nutzte noch NIE einen Anrufbeantworter, da der im Web für mich reichte. Vielleicht für den einen oder anderen Blogger ganz interessant 😉 Man ist dann halt nur auf eigenen Wunsch erreichbar – wenn man die Weiterleitung aktiviert. Alles andere landet in der Voicebox.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

45 Kommentare

  1. Heute kam auch nen Code. Geile Sache.

    Endlich bei der Fachachftsarbeit und dergleichen nicht mehr die Originaldaten abgeben :).

  2. Code zu verschenken!
    Wer will?
    Mail an sanguiniker[ät]spambog.de

  3. Hallo,

    ich suche noch einen Einladungscode für den Sipgate One Dienst. Falls jemand noch einen hat würde ich mich sehr darüber freuen.

    Habe mich da schon vor Ewigkeiten vor angemeldet.

    mfg
    Tom

  4. Danke hat sich geklärt. Ich wurde eingeladen 🙂

  5. Ich brenne darauf mich bei sipgate one anzumelden. Leider wurde ich bisher noch nicht eingeladen. Hat jemand noch einen Einladungscode für mich übrig?

    Danke! 🙂
    Fabian

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.