Simplenote: Editor für alle Plattformen wird weiter entwickelt

Das dürfte für viele eine Überraschung sein. Simplenote wird tatsächlich noch weiter entwickelt. Die einfache Notiz-Software ist auf allen Plattformen verfügbar und erlaubt auch die Synchronisation von Inhalten. Seit vielen Jahren ist Simplenote in Besitz von Automattic, der Firma von WordPress-Erschaffer Matt Mullenweg. Simplenote ist Open Source und bekommt auch aktuell direkt ein paar Neuerungen verpasst. Während man für iOS und Android sowie macOS nativ entwickelt, setzt man für die Ausgabe von Simplenote für Linux, Windows und das Web auf Electron als Unterbau.

Für Android und iOS stehen nun auch Betaprogramme zur Verfügung, ihr könntet also bei Interesse auch auf Betas zurückgreifen und Features vorher austesten.  Ich selbst hatte Simplenote vor vielen Jahren einmal ausprobiert, muss aber für mich festhalten, dass es da bessere Apps gibt, um Notizen, auch in Markdown, festzuhalten. Dennoch können Nutzer, die vielleicht noch auf der Suche sind, die Entwicklung im Auge behalten, im Blog von Simplenote erfahrt ihr alles über kommende und bereits eingeflossene Neuerungen auf den einzelnen Plattformen. Schade: Verschlüsselung von Notizen ist weiterhin nicht auf der Roadmap zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ach, das war mal genau das, was ich mir wünschte, allerdings wurden die Daten da meines Wissens nach nicht verschlüsselt. Ich bin dann zunächst zu Mozilla Notes gewechselt. Da funktioniert bei mir aber leider das Angemeldet Bleiben im Browser und auf dem Handy nicht, ansonsten ist das genau das, was ich so brauche.

  2. Welche sind denn bessere Apps, um Notizen, auch in Markdown, festzuhalten?

    • Das kommt auf deine Ansprüche an.

      Joplin kannst du selbst hosten, Standard Notes bietet Verschlüsselung und im Bezahlmodell weitere Features.

      Im Apple-Kosmos ist MWeb empfehlenswert.

    • Wenn es bei dir tut, nimm Mozilla Notes, einfacher und sicherer geht es glaube ich nicht. Allerdings ist es vom Funktionsumfang nicht ganz gleichwertig, die History-Funktion von Simplenote finde ich schon super gut.

  3. Simplenote ist super…
    Erstens kann man prima für WordPress Integration vorschreiben (relativ neu)
    Ich hoffe dass auch Support für Tumblr (ebenfalls von der Firma) kommen wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.