simfy: Neues Import-Feature der App, 90 Tage kostenlos PremiumPLUS nutzen

Gleich zwei Meldungen zum Musikdienst simfy gibt es zu verbloggen. Von vielen bemängelt wurde in der Vergangenheit, dass die simfy-App (verdammt, ich habe mir angewöhnt, auch zu Programmen App zu sagen), nicht lokale Musik abspielen könne. Dies ist zum Beispiel ein Feature, welches Spotify-Nutzer schätzen. Zwar hatte man bei simfy nachgelegt und iTunes-Bibliotheken nutzbar gemacht, doch nun geht man mit dem aktuellen Update einen Schritt weiter: nun können direkt Songs in simfy importiert werden.

Zweiter Teil des Beitrages. simfy stockt die Testphase auf. Bestandsnutzer (free) oder Neukunden können jetzt nämlich satte 90 Tage kostenlos Premium-Features nutzen – vorher war es ein knapper Monat. Bestandskunden (free) können nur  die90 Tage kostenlos nutzen, sofern sie nicht vorher schon die 30 kostenlosen Tage eingesackt haben. Zum Angebot mit den 90 Tagen geht es hier.

Sofern ihr schon vorab wisst, dass ihr kein zahlender Kunde werdet, so denkt an die Kündigung: während der Bestellung werden die Zahldaten abgefragt, da man nach den 3 Monaten automatisch weiter zahlen würde. Wenn man simfy nicht weiter als PremiumPLUS Mitglied nutzen will, kann man den Account problemlos auf free drosseln. Das geht unter “Mein simfy” / Einstellungen / Account und dann rechts auf “Kündigen”.

Das PremiumPLUS-Paket kostet ansonsten 9,99 Euro pro Monat (bzw. 28,99 Euro hier im 3-Monatspaket  und ermöglicht es die Musik auch ohne Internetverbindung zu hören, sowie die Nutzung von simfy auf dem iPad, iPhone, Android oder Blackberry. (via, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Habe gerade Deinen 90-Tage-Test-Link angeklickt und mich mit meinen Simfy-Daten eingeloggt (hatte schonmal mehrere Monate bezahlt) – es sind immer nur 30 Tage Testzeit.

    Komisch – sollten doch 0 Tage oder 90 Tage sein ?

  2. Ich bin zwar kein Abo Musikdienst Freund, aber die 90 Tage nehme ich gerne mit. Finde es eine sehr schöne Möglichkeit mal richtig in Alben reinzuhören, um dann zu entscheiden, was gekauft wird.
    Schade nur, dass die Hörbuch Auswahl so beschränkt ist und es keine Sonos Integration gibt. Da gefällt mir Napster besser.

  3. Nachdem das kleine Fenster mit den „30 Tagen kostenlos testen“ erscheint den Link hier im Artikel nochmal klicken und schon erscheint die Seite mit den 90 Tagen 😉

  4. @Robin: check mal ohne Cookies oder so in nem anderen Browser: solltest nen layer bekommen, wie mit auf dem Screen oben (mit Schloss).

  5. Das mit dem Import lokaler Musik geht aber schon lange (auch ohne iTunes Bibliothek)

  6. @caschy
    Thx…beim 2. Anlauf haben die 90 Tage geklappt.

  7. @Caschy: Apps = Abkürzung von Application = Programme
    Egal ob auf dem PC oder Telefon es sind beides Apps bzw. Programme…

    Simfy hat mich als „Kunden“ verloren, mein Account (bzw. Benutzerkonto) ist gelöscht.

  8. @Raphael: Warum?

  9. Ein großes Problem bei simfy sind meiner Meinung nach die Apps. Die mobilen Apps kann ich nicht beurteilen, aber die Desktop-App. Und die ist echt Mies. Allein schon, weil sie auf Adobe Air basiert.

  10. Wenn ich das Testabo sofort nach dem Abschluss wieder kündige, läuft es dann noch die 90 Tage weiter? Oder muss ich mit der Kündigung 89 Tage warten?

  11. Marius Brandl says:

    @arsono das frage ich mich auch.

  12. Wenn ich in die hosts-Datei (Ort in Windows: %WINDIR%\System32\drivers\etc\hosts)
    „127.0.0.1 adserver.adtech.de“
    reinschreibe, hab ich in der simfy-Desktop-App auch als free-User keine Werbung mehr. Kann das jemand bestätigen?

  13. falls es noch irgendwen interessiert: man kann das 3 monate test-abo sofort nach abschluss des vertrages kündigen. die testphase läuft trotzdem noch die volle zeit bis zum ende der 3 monate. nur der vollständigkeit halber.