Signal: Großes Update erschienen

Nutzer des Messengers Signal bekommen derzeit ein großes Update mit neuen Funktionen. iOS-Nutzer bekommen Version 5.3 zum Download angeboten, unter Android dürfte man da – je nach eingesetztem Smartphone – bei Version 5.2.3 sein. Anwender können nun separate Hintergründe für einzelne Unterhaltungen wählen, zusätzlich unterstützt diese Aktualisierung animierte Sticker und enthält die erste offizielle Sammlung animierter Sticker, „Day by Day“ von Miguel Ángel Camprubí.

Zusätzlich können Nutzer eigene APNG-Sticker-Sammlungen in Signal Desktop erstellen und auch in mehreren Unterhaltungen teilen. Im Signal-Profil können Anwender nun etwas Neues über sich teilen und bei der Telefonie hat man nun die Option zur Reduzierung des Datenverbrauchs bei Anrufen. Diese Option ist allerdings nur in der iOS-Variante von Signal neu hinzugekommen. Jene Nutzer können auch das Herunterladen von Anhängen während eines Anrufs pausieren.

Und falls ihr in den letzten Wochen neu zu Signal gekommen seid – vielleicht, weil euch die Geschichten rund um WhatsApp und deren Nutzungsbedingungen nicht gefallen haben, dann hinterlasst gerne einen Kommentar, wie euch der Messenger bislang gefällt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

134 Kommentare

  1. Ich nutze seit vielen Jahren Signal und bin sehr zufrieden damit.

  2. Was fuer mich immer wieder Interessant ist, ist der geografische Unterschied.

    WA ist bei uns in Dænemark kaum bekannt. In Deutschland wohl der Platzhirsch.

    Ich hatte WA immer wieder mal installiert um Kontakt zu meinen deutschen Freunden zu behalten. Das hat sich irgendwann auch im Sande verlaufen und 90% meiner Kontakte sind bei Facebook, den Rest erreiche ich via SMS.

    Habe Signal installiert und genau 1 Person die ich kenne nutzt den. Dann ist das auch noch die Person mit der ich am Wenigsten zu tun haben will 🙂

    SMS ist bei uns in Dænemark zusammen mit Facebookmessenger die vorgezogene Kommunikationsplattform.

    Alle anderen Messenger (WA, Signal, Threema etc.) werden es schwer haben bei uns.

  3. Hmm… da les ich in der Headline „Grosses Update“… und dann kommt mit Masse so infantiles Zeugs wie Sticker und Hintergründe ;-). Oder der „dark mode“ oder andere aehnlich „nuetzliche“ Mega-Neuerungen ;-).

    Vielleicht bin ich einfach inzwischen zu alt als dass ich da noch folgen koennte ;-). „Grosses Update“… und dann gibts Sticker. Kannst du dir nicht ausdenken ;-). Gehen den Entwicklern Ideen fuer wirklich nuetzliche und sinnvolle Features aus bevor sie so einen Quark umsetzen ;-)? Ich wuesst mehr als genug… ;-).

    • Es kommt wohl darauf an, was man mit so einem Tool machen möchte. Spontan fällt mir nur Multidevice-Fähigkeit ein, das war es dann aber auch schon. Und gerade das fehlt häufig oder ist nicht wirklich praktikabel umgesetzt. Ganz generell finde ich, dass gerade bei Messengern Updates viel zu hoch bewertet werden. Die sollen Nachrichten von A nach B schicken. Das können alle, schon immer. Und das ist die Hauptanwendung. Alles andere ist nur Beiwerk, was im Grunde m.E. zu vernachlässigen ist.

  4. Oliver Müller says:

    Kennt noch jemand TextSecure? Ich fühle mich gerade so alt…

    • Klar, kenn ich TextSecure… ;-).

    • Na sicher! Und dann fühlst Du Dich nicht alt, dann *bist* Du alt … 😉 Aber das geht ja nicht nur Dir so.

      • Ne, alt ist, wer ICQ noch erlebt und als quasi ersten Messenger genutzt hat ;-). Ich war von Anfang an dabei… ;-). Bis ICQ nach Russland abgewandert ist ;-).

  5. Rox Möckli says:

    Signal ist nun mal auch nicht das gelbe vom Ei.
    Wem die knapp 4 Taler für die Sicherheit bei Treema zu schade sind soll sich weiter auf
    Messenger rumtratschen die von den Medien hochgehypt werden, die glauben auch was Medien über die ReGIERung verbreitet.
    Der TrashTV Kaste kann man eben nichts vormachen.

    • Oliver Müller says:

      Hast du auch konkrete Fakten, oder ist das nur dummes Threema-PR-Geblubber?

      • Lass Rox doch in seiner kuscheligen „Nur meine Ansicht ist richtig (schwarz/weiß)“-Welt leben 😉

        Ich habe auch Threema installiert, aber die Anzahl der Kontakte beträgt genau zwei (die zudem auch Signal nutzen). Ich habe jetzt wie bereits geschrieben einige Leute zu Signal umgezogen, da es für unsere Bedürfnisse meiner Ansicht nach das einfachste ist. Und bezüglich Privatsphäre empfinde ich es als durchaus brauchbar (im Ggs zu Telegram).

        Und nein, die Leute sind oftmals nicht zu geizig, sondern es ist z.B. für Generation 70+ halt nur eine weitere Hürde und für mich als technische Unterstützung (bei der Installation) über Telefon ist Signal halt bedeutend einfacher einzurichten.

        Wenn Rox Möckli meint, dass wir alle der TrashTV Kaste angehören, kann es mit seiner Sozialkompetenz ja auch nicht so pralle bestellt sein. Seinem Facebook-Profil nach wäre er bei Telegram deutlich besser aufgehoben.

  6. Was ist eigentlich der Grund dafür, dass bei WhatsApp das Webinterface nach wie vor nur funktioniert, wenn das Handy erreichbar ist? Hat das irgendwas mit der Verschlüsselung zu tun? Im Grunde greift man ja direkt auf das Handy zu und nicht auf irgendeinen Account online auf einem Server.

    • Das hängt mit der genauen Implementierung zusammen. Die Verschlüsselung (das Signal-Protokoll) gibt eine Multi-Device-Nutzung durchaus her, wie Signal ja auch vormacht.

      Anders ist das zum Beispiel bei Threema. Deren Protokoll ist grundsätzlich nicht im Stande, „echte“ Multi-Device-Unterstützung zu bieten. Da die Entwickler auch keine tiefgreifende Änderung am Protokoll durchführen wollen, flanschen die einen (mMn echt hässlichen) Mediator Server an das System.

  7. Bin Neu- Messengeruser, also kein Umsteiger. Dennoch habe ich eine Frage, die mit einem Vergleich zu WhatsApp zu tun hat. Dort werden beim Versenden größere Videos wohl automatisch komprimiert. Das scheint bei Signal nicht der Fall zu sein. Oder hab ich die Einstellung nicht entdeckt? Danke für eine Rückmeldung

    • Doch, auch Signal komprimiert Videos und Bilder, aber nicht so stark wie WA (jedenfalls damals, als ich WA noch nutzte). Als fürchterlichen Workaround kann man eine „Datei“ statt eines Videos versenden, allerdings muss man dann vorher die Dateinamenerweiterung ändern, damit Signal nicht die Datei dennoch kleinrechnet.

      • Danke für die Info. Ich fände es dir meine Zwecke gut, wenn Signal komprimiert, hatte aber das Gefühl, konnte aber ein Video nicht versenden, da zu groß. Meine Frau meinte, mit WhatsApp ginge es raus

  8. seit 2 Wochen bei Signal, es folgen laufend mehr Kontakte zu Signal, was im Moment sehr gut ist: am PC kann ich mit der Signal App für Desktop mit Webcam mit allen Kontakten Video-Kontakt haben, geht bei WhatsApp am PC derzeit noch nicht..

  9. Signal ist raus weil es kein Web Client gibt.
    Für iMessage bin ich zu wenig Apple
    Threema ist das Handling irgendwie zu altbacken.
    Hatte immer Hangouts genutzt, bis Google angekündigt hat den Stecker zu ziehen.
    WA hat mich schon immer das UI und das Handling gestört.

    Was bleibt dann?
    Telegram!
    Habe bei der aktuellen Exit WA welle grad alle Freunde zu Telegram überredet.
    Da es noch Gruppen gibt die nicht von WA weg wollen (Familie und so) habe ich mir mit Matterbridge ein Whatsapp>Telegram Docker Server eingerichtet. Funktioniert einwandfrei.

  10. DragonHunter says:

    Ich hab Signal schon ne Weile drauf, weil ich darueber auch meine SMS abhandle. Von daher tat es mir nicht weh.
    Sehr viele Kontakte habe ich da nicht, aber vielleicht tut sich da noch was…
    Ich mag das UI aber nicht. Da gefällt mir Threema besser.
    Was Featureset und UI angeht kommt aber keiner an Telegram ran… Nur blöd, dass die es da nicht so mit Datenschutz und Co. haben. Das wäre tödlich fuer die Konkurrenz.

  11. Ich bin vor 3 oder 4 Jahren von Facebook und WhatsApp weg. Insta nutze ich bewusst nicht. Als Alternative zu WA nutze ich seit langem Threema. Verlust an mir wichtigen Personen: NULL. Gruppen habe ich vorher schon praktisch nicht genutzt, da kam meist nur Blödsinn, verschenkte Lebenszeit. Seit Längerem habe ich auch noch Signal und Wire. Mit manchen Menschen kommuniziere ich über SMS oder iMessage. Telegram nutze ich auch, meist im verschlüsselten „geheimen“ Chat. Mir ist Telegram immer noch lieber als der Suckerberg Konzern. Threema ist mir irgendwie sympathisch, aber die Sache mit der Datensicherung und dem etwas komplizierten Wechsel auf ein anderes Device, wenn man z.B. ein neues Handy hat, ist ziemlich nervig. Und dann gibts ja auch noch Facetime… Und TELEFON! Also, keine Angst davor haben, WhatsApp zu löschen und woanders hin zu gehen. Mehrere Messenger in einen Ordner packen macht es, wie jemand schon geschrieben hat, vom Handling her einfach.

    Probiert es doch einfach. Nach ein paar Wochen wird man/frau WhatsApp nicht mehr vermissen, so meine Erfahrung.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.