Sicherheitslücken geschlossen: Synology DSM 6.2.4-25556-5 veröffentlicht

Synology hat den DiskStation Manager in Version 6.2.4-25556-5 veröffentlicht. Hiermit schließt man bislang nicht genauer erklärte Sicherheitslücken, die es entfernten, authentifizierten Benutzern erlauben, beliebige Befehle über eine anfällige Version des DiskStation Manager (DSM) auszuführen. Synology teilt mit, dass das Update wichtig sei, an einem Update für DSM 7 arbeite man bereits. Das Update wird voraussichtlich in Kürze über das NAS verfügbar sein, wobei der Zeitpunkt der Veröffentlichung in den einzelnen Regionen leicht variieren kann. Wer von Hand aktualisieren möchte, der findet die Pakete hier.

Änderungsprotokoll:

Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer unter Persönlich > E-Mail-Zustellung keine Google- oder Outlook-Konten hinzufügen konnten.

Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Versand einer Test-E-Mail fehlschlug, wenn Benutzer Outlook als Dienstanbieter auswählten.

Mehrere Sicherheitslücken wurden behoben. (Synology-SA-22:03)

Es wurde ein Problem behoben, bei dem Filter möglicherweise nicht funktionierten, wenn Benutzer Domänenbenutzer- oder Gruppenrechte unter Systemsteuerung > Anwendungsberechtigungen bearbeiten.

Es wurde ein Problem behoben, bei dem Avid Pro Tools Dateien nicht über SMB speichern konnte.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ich bin ja eher gespannt wann eine erste Testversion von DSM 7.1 erscheint. Dann würde ich endlich meinem Update-Trieb nachgeben und meine 418play auf die 7er Version aktualisieren 🙂

      • Oh, das muss an mir vorbeigegangen sein. Danke für den Link 🙂

      • Gut zu wissen das sie schon fleißig am testen sind, aber leider nichts von SMB-Multichannel in den Release Notes zu finden …

      • Endlich geht der Link. Gestern war er wieder offline, nach kurzer Verfügbarkeit.
        Habe das Update auf mein zweites System gemacht: Leider ernüchternd. Bei Drive geht der 2-Wege-Sync noch nicht und bei Photos gibt es auch noch nichts neues…Schade!
        PS: Die SSD Cache Verbesserungen etc kann ich mit meinem zweiten System nicht prüfen, da „nur“ DS115.

    • So lange man mit der neuen Synology Photos keine Vernünftige Fotoverwaltung erhält, zB mit einfachsten rudimentären Funktionen ein Foto zu drehen, bleibe ich bei dem alten DSM 6.2.x.

      Dort geht es sowohl bei Moments als auch bei DS Photo. Bei dem letzteren sogar im Batchvorgang mit mehreren Bildern. Ich habe noch viele Fotos, die mit einer herkömmlichen Kamera geschossen wurde, wo die Ausrichtung der Kamera nicht erfasst wurde.

      Da sie noch einige Monate oder evtl Jahre Updates für die DSM 6 liefern, sehe ich da keine Notwendigkeit

  2. Wie immer danke für die zügige Info + Link. Sofort auf 2 NAS installiert. Danke

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.