Sicherheit: So aktivierst du die Zwei-Faktor-Authentifizierung für dein Amazon-Konto

artikel_amazonDie Zwei-Faktor-Authentifizierung ist den meisten Lesern sicherlich ein Begriff. Sie bietet eine zusätzliche Sicherheitsschicht. Hierdurch wird ein Login bei einem Dienst nicht nur mittels Nutzername und Passwort ermöglicht, sondern man muss eine zusätzliche Überprüfung hinnehmen. Dieser dritte Punkt ist in den meisten Fällen eine Zahl, eine Art temporäres Passwort, welches nur eine begrenzte Zeit gültig ist. Generiert wird das zufällige Passwort nach Einrichten über den Dienst über eine Authenticator-App oder der betreffende Dienst schickt euch nach Abfrage der „dritten Säule“ direkt eine SMS.

Zahlreiche Anbieter bieten die Zwei-Faktor-Authentifizierung an, darunter Google, Microsoft oder auch Dropbox. Ich habe bereits mehrere Beiträge zu diesem Thema in den letzten Jahren geschrieben und bin der Meinung, dass man die angebotene Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen sollte, denn so kann ein Angreifer nicht in euren Account, selbst wenn er Nutzernamen und Passwort kennt.

In den USA hat Amazon nun damit begonnen, seinen Nutzern die Zwei-Faktor-Authentifizierung zur Verfügung zu stellen, in Deutschland ist die Möglichkeit bislang nicht in den Einstellungen zu finden. Dass die Einstellung auf der deutschen Seite von Amazon nicht zu finden ist, heißt aber nicht, dass es sie nicht gibt. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung lässt sich auch in Windeseile für deutsche Accounts nutzen, aktivieren und deaktivieren.

Für euch selber getestet – und keine Angst: die Zwei-Faktor-Authentifizierung lässt sich auch auf Deutsch wieder deaktivieren – danach bleibt der Punkt für euren Account dauerhaft freigeschaltet. Im Schnelldurchlauf:

  • Auf Amazon.com einloggen. Dies funktioniert auch mit eurem deutschen Konto!
  • In die Account-Einstellungen wechseln, wo das Passwort geändert werden kann
  • Den Punkt Advanced Security Settings besuchen
  • Hier die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren und die Möglichkeit nutzen, die euch gefällt – entweder Code per SMS oder Code per App. Die Einrichtung wird abgeschlossen nach Code-Bestätigung, ihr erhaltet auch eine Mail. Sieht dann am Ende so aus:

Bildschirmfoto 2015-11-18 um 12.22.39

Loggt ihr euch dann von irgendwo mit dem Namen und dem Passwort bei Amazon.de ein, dann wird der Zahlencode verlangt, der per SMS oder aus der Auth-App kommt.

Bildschirmfoto 2015-11-18 um 12.23.56

Nach der Einrichtung müsst ihr übrigens nicht mehr Amazon.com nutzen, die deutsche Seite hat dann in den Account-Einstellungen die Zwei-Faktor-Authentifizierung freigeschaltet!

amazon erweiterte

Falls ihr noch keine Auth-Apps für die Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzt: Google selber bietet natürlich eine an, alternativ gibt es noch das Tool Authy, welches Geräte-übergreifend verschlüsselt eure dynamisch generierten Codes anbietet. Falls ihr bislang noch nicht zur Zwei-Faktor-Authentifizierung gegriffen habt: macht es. Ist zwar einmalig 2 Minuten Mehraufwand, aber es beruhigt ungemein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

104 Kommentare

  1. marcgutt says:

    Eigentlich braucht man nicht mehr warnen, weil die Einrichtung über Amazon.com nicht mehr geht. Ich habe es ja über Amazon.de gemacht und da klappt es nach wie vor. Wobei ich bewusst alle Optionen aktiviert habe, um im Härtefall ein Fallback nutzen zu können.

  2. Bei mir geht gar nichts. Hab es aktiviert und die SMS kommen einfach nicht an beim Einloggen. Bei der Aktivierung ging es noch…

  3. @Max Jacobi-
    Ich würde nach meinen Erfahrungen (und den einiger anderer hier im Forum) die Einrichtung der 2FA bei Amazon grundsätzlich bis auf weiteres NICHT empfehlen, da es öfter mal nicht stabil funktioniert. Aber nun ist das Kind ja schon in den Brunnen gefallen.

    Wo haben Sie die 2FA eingerichtet? Auf der .com oder .de Seite? Scheinbar soll es über die .com Webseite nicht mehr gehen, wie marcgutt geschrieben hat. Ich hatte es seinerzeit über .com gemacht und nach einiger Zeit kamen plötzlich keine SMSe mehr an. Ich war mir allerdings nicht sicher, ob das ein Problem wegen der .com/,de Thematik war, oder ob die 2FA an sich bei Amazon nicht stabil funktioniert.

    Nach eineinhalb Wochen ohne Kontozugang und etlichen längeren Telefonaten mit den Amazon Hotlines in den USA kam irgendwann wundersamerweise eine SMS durch, mit der ich mich schließlich anmelden und die 2FA sofort abschalten konnte. Seitdem nutze ich Amazon wieder mit weniger Sicherheit, aber dafür mit stabilem Zugang. Falls die Aktivierung über die .com Seite erfolgte, wird Deutschland immer darauf hinweisen, dass sie nicht zuständig sind. Den US Customer Service erreicht man unter +1-206-266-2992.

    Den deutschen Support erreicht man über die Webseite, die rufen auch zurück. Viel Glück bei der Wiederherstellung Ihres Kontenzugangs!

  4. Gegen 2FA bei Amazon spricht im Grunde nichts – solange man andere Backupmöglichkeiten als SMS einsetzt. *Da* – und nur da – ist der Hund begraben. Ich habe nach den ganzen weier oben geschilderten Schwierigkeiten (die mir echt viele weitere graue Haare brachten) direkt als Backup Festnetz hinterlegt und nutze Authenticator Plus, damit ich die 2FA-App-Einstellungen auch sichern kann. Kein Problem, funzt prima!

  5. Master of Disaster says:

    Kleiner Hinweis am Rande:
    Bei wechsel des Smartphones muss das ganze neu eingerichtet werden, damit der neue Code wieder funktioniert. War zumindest bei mir so,