Shotty 2: Screenshot-Tool für Windows

Nun hab ich glatt die Veröffentlichung von Shotty 2 verpasst. Shotty ist ein Tool um Screenshots unter Windows zu erstellen. Des Weiteren können Screenshots direkt zu diversen Filehostern hochgeladen werden. Shotty ist portabel und bringt noch einen rudimentären Editor mit.

Shotty wäre meine momentane Empfehlung, wenn man mich nach einem kostenlosen Tools zur Erstellung von Screenshots fragen würde. Alternativen? Habe bestimmt schon 20 Programme verbloggt, viel Spaß beim suchen 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. http://screenpresso.com/index-de.html
    Screenpresso, nach diversen getesteten für mich das Nonplus-Ultra, vor allem mit den Nachbearbeitungsmöglichkeiten. Durch die sich durchnummerierenden Punkte und andere Dinge super für User-Dokumentationen. Auch das jeder Screenshot nach Vorgaben automatisch direkt automatisch mit Effekten versehen werden kann, top!

  2. http://www.gadwin.com/printscreen/
    Ein sehr geniales kleines Programm.

  3. Ich verwende Jing, mit dem ich auch direkt *.swf Videos aufnehmen kann. Mich stört nur, dass es im Hintergrund über 40MB vom RAM abzwackt.

  4. Gibts eigentlich auch ein Tool, das ihr mir empfehlen könnt, um mitten in einem PC-Spiel Screenshots zu machen?

  5. leider fehlen mir auch ein paar Sachen bei Shotty…

    beim upload fehlen die beiden wichtigsten (für mich)
    pic-upload.de und photobucket.com

    keine scrollbaren Screenshots von Internet-Seiten

    die Crop-Funktion schneidet leider direkt nach dem loslassen
    und bietet keinen Auswahlrahmen an…

  6. also für screenshots benötige ich auch kein extra-Programm. Entwerder wird das über Drucken – Einfügen erledigt oder vorhandene Foto-tools habe eine entsprechende Funktion. Da kann man oft auch Fenster/Bildschirm auswählen. Also z.B. irfanview oder xnview. Wenn es etwas mehr Komfort sein darf – z.B. fast schon „Filme“ (Mausbewegungen, Audio-Kommetar aufnehmen, anschließend noch Grafike/Pfeile/Komentare einfügen) Dann würde ich wink empfehlen: http://www.debugmode.com/wink/
    Kann die aufgenommenen Datein als exe (incl. Player) html oder pdf speichern. Bildschirmfotos zeitgesteuert oder per Tastendruck. Ist Freeware und kann auch portable genutzt werden. Ordner hat gerade 9 MB. Erfordert aber etwas Einarbeitung, das Speichern des Projektes finde ich etwas umständlich/ungewöhnlich.

  7. @Thomas

    Für Screenshots in Spielen: FRAPS http://www.fraps.com/

    Grütze
    Utahro

  8. @Utahro:
    An FRAPS hab ich auch schon gedacht, ist allerdings keine Freeware und die Demo ist mir zu arg beschnitten (Wasserzeichen, Wartezeit zwischen Screenshots).

  9. Hatte gar nicht mehr an das Wasserzeichen gedacht.

    Probier mal Game Cam: http://v2.planetgamecam.com/?locid=downloadv2
    Hab es zwar selber nicht getestet, sollte aber funktionieren.

  10. Kommt für mich nicht in Frage.
    Meine Wollmilchsau ist PicPick, wobei ich eine ältere Version Portable verwende und die aktuelle auf dem Arbeitspc installiert habe.

    Warum Shotty bei mir rausfliegt:
    Soweit ich sehe keine Möglichkeit für reine Rahmen mit transparenter Füllung.
    Keine Pfeile im Editor verfügbar
    Wenig Einstellmöglichkeiten
    Es öffnet für jeden Screenshot einen Editor!

    Was möchte ich machen?
    Ich verwende in der Arbeit (u.a. Supporttätigkeiten) PicPick um schnell Informationen festzuhalten oder um ein Problem bzw. eine Lösung zu dokumentieren.
    Dafür sind Rechtecke und Pfeile unerlässlich, ebenso wie ein Fenster für alle Screenshots (z.B. durch Tabs).
    Da ich am Tag tlw 30-50 Screenshots mache ist alles andere unbrauchbar.

    Thalon

  11. @Thalon:
    „Soweit ich sehe keine Möglichkeit für reine Rahmen mit transparenter Füllung.“
    Natürlich. Einfach die Füllfarbe auf transparent setzen.

    „Keine Pfeile im Editor verfügbar“
    Kommt noch, hab ich persönlich aber nie gebraucht. Genau so wenig wie autoscroll 🙂

    „Wenig Einstellmöglichkeiten“
    Huh? Ich find das sind mehr als genug. Einfach Rechtsklick auf das Icon. Da kann denn auch eingestellt werden dass nicht der Editor geöffnet wird sondern z. B. das Bild gespeichert oder gleich hochgeladen wird. Was für Einstellmöglichkeiten vermisst du denn?

  12. @Thomas Baumann
    Ah jetzt habe ich die transparente Füllfarbe auch gefunden. „A“ ganz nach links.
    Hier würde für die einfachere Verständlichkeit ein ausgeschriebenes Wort eher helfen.

    Pfeile benötige ich täglich, Autoscroll zumindest 1x im Quartal. Wären als Features sicherlich gut. 🙂

    Was ich noch an Optionen gut fände:
    +) 1 Editor für alle Screenshots
    +) Editor wird optional vor der Screenshotinitialisierung ausgeblendet (ermöglicht es schnell hintereinander Screenshots zu machen und erst anschließend alle durchzusehen)
    +) Gezoomte Vorschau für pixelgenaue Positionierung (mit einstellbarer Zoomstufe)
    +) Wiederholen der letzten Screenshotaufnahme (z.B. für Forms mit mehreren Tabs)
    +) Möglichkeit seinen eigenen Dateinamen für die Autospeicherung zu customizen mit Platzhalter
    +) Möglichkeit zur Anbindung eines externen Editors (Paint, Photoshop usw.)
    +) Einstellbare Hotkeys für die verschiedenen Screenshotarten
    +) FTP-Upload
    +) Auswahlrahmen im Editor (um nur Teile zu kopieren ohne Zuschneiden zu müssen)
    +) Strg-C zum Kopieren sollte funktionieren.

    Das würde mir so auf die schnelle einfallen.
    Falls manches sich davon bereits umsetzen lässt habe ich es in der Oberfläche nicht auf die schnelle gefunden.
    Gut wäre es auch im Optionenfenster ein „Liveupdate“ beim Scrollen zu haben (Drag des Scrollbalkens).

    Thalon

    Edit: Ist die Nachricht beim „Kopieren“ über die Schaltfläche abschaltbar? Ist beim ersten Mal sicher gut, danach nur mehr nervig)

  13. JürgenHugo says:

    @Thalon:

    „wobei ich eine ältere Version Portable verwende und die aktuelle auf dem Arbeitspc installiert habe.“

    Hmm, hmm – hast du da einen sachlichen Grund für, warum du einmal die ältere Version und einmal die neue nimmst?

  14. @JürgenHugo
    Die Portable hängt sich alle 30 Screenis (im Schnitt) weg und ich muss den Prozess abschießen. Eine neuere portable hab ich nicht gefunden und selbermachen interessiert mich bei der Updatehäufigkeit nicht. Für gelegentlich ists gut genug und für den Arbeitsbetrieb installiere ich immer die neueste Version.

    Thalon

  15. Zitat „Alternativen? Habe bestimmt schon 20 Programme verbloggt, viel Spaß beim suchen“

    Schreit fast nach einer Vergleichstabelle. Vielleicht hast du ja irgendwann mal Lust dazu 😉

  16. Insbesondere für 1GB Netbooks interessant ist der Speicherbedarf der vielen kleinen Tools, die im Hintergrund laufen. Insbesondere bei JING ist mir das aufgefallen!

    Aus meinem Taskmanager:
    JING 41,3MB 🙁
    SHOTTY 18,8MB 😐
    PICPICK 4,6MB 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.