Shottr: Screenshot-Werkzeug für macOS mit neuen Funktionen

Das kleine und kostenlose Screenshot-Werkzeug Shottr hatten wir euch in der Vergangenheit schon vorgestellt. Die Software für macOS erstellt nicht nur Screenshots in diversen Ausführungen, das Programm hat auch mächtige Funktionen an Bord, den Screenshot zu bearbeiten. Das gängige, wie Einfügen von Text, Pfeilen und Ähnliches, geht schon lang, mit der Version 1.5.4 von Shottr kommt wieder einiges hinzu. Shottr erlaubt es mit der neuen Version beispielsweise in erstellten Screenshots nur den Text unkenntlich zu machen oder zu entfernen. Ebenso gibt es für Menschen, die Anleitungen schreiben, die Möglichkeit, auffällige Schritt-Infos zu erstellen. Shottr ist ein feines Stück Software und die Neuerungen hat der Entwickler auch hier noch einmal in bewegten Bildern festgehalten. Alternativen gibt’s natürlich viele, je nachdem, was man so machen möchte und auf welcher Plattform man unterwegs ist. Z. B. Monosnap, ShareX Flameshot usw. Ich selbst bin bei meinen gelegentlichen Anwendungen mit Shottr sehr zufrieden.

Angebot
Bose Home Speaker 500 mit integrierter Amazon Alexa-Sprachsteuerung Schwarz
  • Klangerlebnis: Erfüllen Sie jeden Raum mit beeindruckendem Stereoklang aus einem einzigen Lautsprecher
  • Alexa ist integriert: Dank der integrierten Sprachsteuerung mit Amazon Alexa und Google Assistant lässt sich der Smart Speaker bequem per...

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Greenshot? Leider seit 2017 nicht mehr weiter entwickelt.
    Oder, hat das einen neuen Namen? Weiss jemand was?

  2. Gute App. Erinnert mich etwas an Skitch. Diese wurde leider vor Jahren von Evernote gekauft. Seit dem war sie nur noch sinnvoll mit dem kostenpflichtigen Evernote Abo verwendbar. Hoffe, dieses Tool erwartet nicht ein ähnliches Schicksal.

  3. Dennis K. says:

    Shottr ist mit das Beste Tool um Screenshots zu erstellen und zu bearbeiten.
    Konnte bis jetzt jeden bei mir auf der Arbeit überzeugen, Shottr zu testen, und auch im Nachgang zu behalten.

  4. Danke für den Hinweis. Ich war immer noch auf 1.5.1
    Auto Updates scheint es ja irgendwie nicht zu geben.

  5. Ist halt nicht kostenlos… aber Clean Shot funktioniert bei mir eingängiger und besser.

  6. Ich verwende Flameshot. (Gibt es auch für Windows/Linux) und kommt aus der open source Ecke.

  7. ich mag Xnip, flameshot und shottr. Weiß gar nicht mehr warum im bei dem ersten geblieben bin.
    coole Sammlung für MacTools ist übrigens hier https://github.com/jaywcjlove/awesome-mac#screencapturing-software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.