Shortcuts: Apps über 3D Touch starten

shortcutsDie neuen iPhones bieten Unterstützung für Zusatzfunktionen über App-Icons. Viele Entwickler haben sich diese Möglichkeit bereits zunutze gemacht, so kann man beispielsweise über Google Maps und das Kontextmenü des App-Icons den schnellen Weg nach Hause finden oder über Chrome einen neuen Inkognito-Tab aufrufen. Die Funktion lässt sich aber auch anders nutzen, denn so können Apps über das Menü eben andere Apps starten lassen. Möglicher Grund? Ganz einfach – man hat nur ein Icon welches Platz verschwendet, kann aber über dieses andere App starten. Platz gespart. Ob man dies überhaupt nutzen muss, ist natürlich immer Anwender- und Geschmacksache.

IMG_3401

Ich selber habe meine Haupt-Apps auf dem ersten Bildschirm, während andere Apps zumeist nicht über Ordner oder einen zweiten Bildschirm gestartet werden, sondern über ein zusätzliches Menü, welches ich mir mit Launcher eingerichtet habe. ShortcutsFree ist die kostenlose Version einer App, die euch einen Geschmack darauf geben könnte, wie es ist, die Apps über 3D Touch zu öffnen. Die App ist kostenlos, bietet dafür aber auch nur vier App-Icons aus einer vordefinierten Liste an.

Mehr Apps kosten 99 Cent und auch da sind nicht alle auswählbar, weil die entsprechenden Apps auch das Schema unterstützten müssen – ein Problem, unter dem auch mein eingesetzter Launcher leidet. Dennoch zum Test vielleicht ausreichend, könnte man so doch Musik, Nachrichten, Maps und den Kalender in ein Icon packen. Dazu der kleine Hinweis: das machen mittlerweile auch mehrere Apps. Der von mir eingesetzte Launcher bietet ebenfalls den Launch von Apps über das App-Icon an, ferner hat der Zusatz-Launcher Launchcode sowie das Launch Center diese Funktion im Gepäck.

Und ihr iOS-Nutzer – nutzt ihr die Zusatzfunktionen über das Menü des App-Icons häufig? Ich in der Tat regelmäßig – und unter Android greife ich zu Zusatz-Launchern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. thefrogg says:

    Ich nutze 3D Touch intensiv, um zwischen Apps zu wechseln. Das schont den Button extrem.
    Diese Shortcuts habe ich mir nie angewöhnt. Ich kanns ja mal probieren die nächsten Tage 😛

    Wofür 3D Touch auch echt cool ist ist beim Tippen das Auswählen und Cursor verschieben. Sehr intuitiv; auf Android vermisse ich es.
    Nur dieses Peek&Pop hat noch nicht überzeugt. Die Websites müssten angepasst dargestellt werden, um wirklich einen überblick vom Content zu bekommen und nicht die Menüleiste und dann einen Haufen Werbung zu sehen. Gerade Wikipedia hat mich mal mega aufgeregt als andauernd so ein Spendenbanner oben kam anstatt Inhalt.
    Insgesamt ist 3D Touch aber einfach cool und hoffentlich der Standart von morgen!!

  2. @thefrogg:
    Apps wechseln über 3D Touch. Wäre mir neu. Wie machst du das?
    Bislang nutze ich immer den Doppelklick auf den Homebutton um zwischen den Apps zu wechseln.

  3. @blckhd ich nehme an – er meint folgendes: wenn du zum Beispiel auf dem Bildschirm ganz links am Rand fester drückst – kommst du auch in das selbe „Karussell“ mit den Apps, wie wenn du den Homebutton doppelt drückst

  4. Wobei man das auch ganz gut über Assistive Touch lösen kann, wenn es darum geht, den Button zu schonen. Ich mache das auch erstmal so, bis irgendwann vielleicht doch mal wieder ein Jailbreak verfügbar ist und man das endlich wieder über Gesten machen kann.

  5. Ich bin mit dem Apps Organizer sehr zufrieden. Jede App kann in einem oder mehreren „Themen Buttons“ erscheinen.. Also Info, GSP, Medien etc…