Anzeige

Shazam: App für aktuelle Samsung Smart TVs angekündigt

Den Musikerkennungs-Dienst Shazam brauch ich an dieser Stelle vermutlich nicht bis in kleinste Detail erklären. Per Fingertipp auf den Shazam-Button startet die Erkennung und schon zeigt mir der Dienst, welches Lied da im Hintergrund gerade abgespielt oder vorgesungen wurde. Nun kündigt der Entwickler des Dienstes eine eigene App für Samsungs aktuellste Serie von Smart TVs an, die den Nutzern entweder über drei Klicks auf der Premium Smart Remote oder aber sogar per Sprachkommando entsprechende Song-Informationen anzeigen kann.

Mit der „neuen“ Funktion lassen sich ziemlich flott Lieder in TV-Sendungen oder auch in Werbespots erkennen. Die App wird im Rahmen eines kostenlosen Firmware-Upgrades implementiert und lässt sich dann im Samsung Smart Hub unter „Music“ finden.

Alle Samsung Smart TVs aus dem Jahre 2017 werden unterstützt, heißt es in der Pressemeldung. Erkannte Lieder lassen sich in Playlisten speichern und anschließend per Streaming-Diensten (unter anderem Spotify und Deezer) wiedergeben.

Neben der Aktivierung über die Tasten der Premium Smart Remote lässt sich auch die Spracherkennung nutzen. So spricht man das Kommando „Welches Lied ist das?“ in die Fernbedienung und Shazam erledigt den Rest.

Samsung investierte bereits Anfang des Jahres in einen ähnlichen Service von SoundHound, der neben der Musikerkennung auch eine eigene KI beinhaltet. Das Standalone-Angebot von Shazam beschränkt sich hier ausschließlich auf das Erkennen von Musik. Auf der diesjährigen CES konnte sich André bereits einen nach demselben Prinzip funktionierenden Dienst von Samsung vorführen lassen – Samsung Music. Auch Music sollte Titel im Hintergrund erkennen und anschließend an seine acht Partner wie Spotify und Co. vermitteln. Ob Shazam hier nun als Ersatz fungieren soll kann nur gemutmaßt werden. Samsung Music sollte zumindest „later this year“ auch nach Deutschland kommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Die nächste Totgeburt für den smart TV ist auf dem Weg..

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.