SHAREit: Sehr beliebte Android-App hat Schwachstellen

SHAREit war einmal eine App von Lenovo, wurde dann aber komplett in ein eigenes Unternehmen ausgegliedert. SHAREit ist eine extrem populäre App, um Dateien auszutauschen, die besonders unter Android-Anwendern ihre Nutzerschaft hat. Hinter SHAREit steht die Smart Media4U Technology Pte. Ltd. mit – nach eigenen Angaben – 600 Beschäftigten. Über 1 Milliarde Installationen hat die App, die nun – nicht zum ersten Mal – in die Kritik kommt.

Die Sicherheitsforscher von Trendmicro haben nämlich Schwachstellen entdeckt. Die Schwachstellen können missbraucht werden, um sensible Daten eines Benutzers auszuspähen und beliebigen Code mit SHAREit-Berechtigungen auszuführen, indem ein bösartiger Code oder eine weitere App verwendet wird. Die Schwachstellen können auch potenziell zu einer Remote Code Execution (RCE) führen.

Trendmicro führt das Ganze auf seiner Seite aus, teilt allerdings auch mit, dass eine bösartige App existieren muss, die auch die Schwachstellen von SHAREit angreift. In Anbetracht dessen, dass es sich bei SHAREit um eine App zum Datenaustausch handelt, sollte man da nun aber besonders vorsichtig sein und natürlich nicht irgendwelchen Quatsch annehmen und installieren. Das ist schon mehr als die halbe Miete.

Man habe diese Schwachstellen an den Hersteller gemeldet, der bisher nicht reagiert hat. Auch habe man sich entschlossen, die Ergebnisse der Forschung drei Monate nach der Meldung offenzulegen, da viele Benutzer von diesem Angriff betroffen sein könnten, da der Angreifer sensible Daten stehlen und alles mit der Erlaubnis der Apps tun kann. Gute Sache – und schade, dass man sich da seitens SHAREit nicht gemeldet und um seine Nutzer gekümmert hat. Da darf man wohl ohne schlechtes Gewissen empfehlen, diese App zu deinstallieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Schadet dem Lenovo Image?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.