Shade Launcher: Ein neuer Android-Launcher

Der Name Amir Zaidi wird wahrscheinlich keinem unserer Leser bekannt sein. Durch die Tatsache, dass ich mich in der Vergangenheit mit zahlreichen Android-Launchern beschäftigt habe, ist mit der Entwickler aus den Niederlanden ein Begriff. Er zeichnet sich beispielsweise für den Rootless Pixel Launcher verantwortlich. Open Source und im Play Store als Rootless Launcher zu finden. Sein neues Projekt ist ebenfalls Open Source und auch ein Launcher. Er hört auf den Namen Shade Launcher. Warum das Rad neu erfinden? Er wollte, dass der Pixel Launcher nah am fehlerfreien Pixel-Erlebnis bleibt. Grundlegende Funktionen, die allerdings wenig Spielraum bieten.

Neue Ideen von Nutzern kamen oft genug rein, diese konnten aber nicht im Pixel Launcher verwirklicht werden. Letzten Endes bietet der Shade Launcher die grundlegenden Funktionen des Rootless Launcher, aber eben auch etwas mehr. So bietet der Shade Launcher beispielsweise diverse Themes und auch Kategorien im App Drawer für Apps. Diese Kategorie kann in den Eigenschaften einer App festgelegt werden (Longpress auf die App und Info wählen).

Ein Widget ist ebenfalls an Bord, dieses zeigt das Datum, aber auch Systemnachrichten, unter anderem aktualisierte Apps oder der Betreff einer eingegangenen E-Mail (fand ich nicht so gut, weil da jeder Mist steht, würde dann eher auf das Glance-Widget der Google-App zurückgreifen, welches Zugriff auf Wetter und Kalender gibt). Benachrichtigungspunkte werden auch unterstützt, hierfür muss man in den Einstellungen des Shade Launchers (Longpress auf euren Startbildschirm) diese aktivieren.

Wichtige Info: Ja, auch der Google-News-Feed, also Google Discover, wird unterstützt. Wie bei anderen Dritt-Launchern auch wird ein zusätzliches Modul benötigt, die Pixel Bridge v3. Die Datei „aidlbrdige.apk“ kann hier bezogen werden und muss von euch installiert werden. In den Einstellungen des Launchers kann der Feed dann aktiviert werden.

Wie bei den anderen Pixel-Launcher-Derivaten gilt übrigens, dass diese wohl nicht auf einem Pixel-Smartphone laufen werden, des Weiteren hat der Entwickler Huawei-Smartphones geblacklistet – nicht wegen dem Handelskrieg – sondern aus dem gleichen Grunde wie damals die VLC-Entwickler. Es kostet einfach zu viel Zeit, da die Pixel-Bridge dauernd im Hintergrund abgeschossen wird.

Vielleicht habt ihr ja Lust und Laune, das Ganze mal selber auszuprobieren.

Shade Launcher
Shade Launcher
Entwickler: Amir Zaidi
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ich würde den Launcher gerne testen, aber aktuell funktioniert er nicht mit der Android Q Beta 🙁

  2. Was für ein Mobiltelefon ist das bitte im 1. Bild? Das neue OP7?

  3. Kann man das obere Widget (Datum etc.) ausblenden?

  4. Das At-a-Glance-Widget zickt leider seit Wochen auf meinem Pixel 2 XL, da zur Anzeige der Temperatur kurz nach links in den Feed gewischt werden muß.

  5. Ich verstehe das jetzt nicht warum Huawei Phones nicht funktionieren sollten. Der Rootless Launcher funktioniert auch ohne Probleme. Es müssen doch nur zwei Optionen beendete bzw. angeschaltet werden. Einmal in der dementsprechenden App bei „Details zum Stromverbrauch“, App Starts von „Automatisch“ auf „Manuell Verwalten“ und dann noch in den Apps im Three Dots Menü bei „Spezieller Zugriff“ in die Option „Akkuoptimierung“ dort dann auf alle „Apps zulässig“ ansonsten werden nicht alle Apps angezeigt die App aussuchen die nicht beendet werden soll. Diese dann von „zulassen“ auf „nicht zulassen“. Die letzte Option kann auf manchen Huawei Phones genau umgedreht sein. Bei meinem Mate 10 lite war es nach meiner Erinnerung genau verkehrt herum. Einfach genau Lesen, steht ja dort wie es richtig ist
    So hatte ich nie irgendwelche Probleme mit Apps die abgeschossen werden. Vielleicht hilft es ja.

Schreibe einen Kommentar zu Ebbi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.