Serienbildfunktion: Noch unterscheidet Google Fotos nach Geräten

Google Fotos Logo ArtikelGoogle Fotos wird als Android-App derzeit in Version 1.2.0 verteilt. Manche der Neuerungen fanden einige Nutzer schon in Version 1.19 vor, andere – wie ich – erst in Version 1.20. Dennoch scheint es sich nicht um eine Sache zu handeln, die Server-seitig passiert, sondern abhängig von Gerät und / oder verwendeter Kamera-App ist. Was Google Fotos bislang nicht konnte, das ist das Anzeigen von Serienaufnahmen in einem Stack. Sie wurden bislang immer als einzelne Fotos angezeigt. Nun ist es wie folgt, dass ich nach dem Update auf die Version 1.20 von Google Fotos Serienbilder in meiner Sammlung angezeigt bekomme – allerdings nur auf dem Nexus 6P.

fotos

Schieße ich hier Bilder, so werden diese zusammengefasst dargestellt, nicht aber auf einem anderen Android-Gerät, in meinem Falle das Huawei P9 (oder gar im Web). Auf der anderen Seite ist es sogar so, dass trotz gleicher Versionsnummer von Google Fotos das P9 nicht den Stack anzeigt, der auf dem Nexus 6P zu sehen ist. Und in Serie aufgenommene Fotos mit dem P9? Die werden auch auf dem Nexus 6P weiterhin als Einzelfotos dargestellt. Feststeht: die Funktion, Serienfotos als Sammlung darzustellen, die kommt. Ist nur die Frage, wann eure Geräte oder Apps scharfgeschaltet werden…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Markus P says:

    @caschy Hast Du eine Idee wie ich die weitere Bearbeitung meiner Fotos bei Google forcieren kann? Die Gesichtserkennung ist einwandfrei, die ersten Tage hat er pausenlos neue Gesichter getaggt, dann war eine Woche gar nichts und mittlerweile sind 3 Wochen vergangen, ohne dass er ein einziges Gesicht hinzugefügt hätte. Dabei fehlen mir wirklich Personen, die oft auf meinen Fotos zu sehen sind?! Die Frage, wie genau Picasa und G Fotos zusammen arbeiten, erspare ich mir, denn das versteht sowieso niemand – die halben Alben von mir werden in Picasa Webalben angezeigt, die andere Hälfte einfach nicht… Danke für Deine (Eure) Mühe!

  2. Puh, da muss ich leider passen, sorry

  3. Florian S says:

    Gleiche Frage habe ich auch schon seit langem. Am Anfang hat es Gesichter gefunden, aber jetzt schon seit langem nicht mehr :/ Es fehlen so viele Gesichter. Hatte immer die Vermutung, dass es daran liegt das wir in Deutschland sind und es hier offiziell nicht möglich ist Gesichter erkennen zu lassen.

  4. Das hilft jetzt zwar nicht weiter, aber ich kann nur sagen, dass es bei mir sehr gut funktioniert und alle häufig aufgenommenen Personen gelistet werden. Da fehlt niemand. Hin und wieder kommt es vor, dass einer Person ein falsches Foto hinzugefügt wird, aber das behebe ich dann manuell, woraus Google bzw. der Algorithmus zu lernen scheint. Schön wäre es aber, wenn man die Indizierung manuell anschieben könnte und den Zeitpunkt kennt, wann das passiert. Außerdem würde ich gerne die den Personen zugeordneten Profilbilder auf der Übersichtsseite manuell bestimmen können. Da werden manchmal sehr unvorteilhafte Fotos ausgewählt.

  5. @Markus P: Hast du mal bei der Desktop Version von Google Fotos geschaut? Ich habe schon festgestellt, dass ich dort mehr Personen als in der App sehe.

  6. Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, wie ich ein Ordner als Album nach Google Foto importieren / übernehmen kann? Lade heute die Bilder (STRG+Klick) hoch und erstelle dann mir allen markierten ein Album. Sehr umständlich. Tipps?

  7. @Jörg: Wenn du die Bilder manuell über das kleine Cloud-Icon, also über „Bilder hochladen“ hochlädst, dann bekommst du meiner Erinnerung nach dem Upload angeboten, die Bilder zu einem Album zusammenzufassen.

  8. Markus P says:

    @Neudel Bin immer am Desktop UND am Mobilen Gerät auf dem Weg; die kleinen Asynchronitäten kenne ich… Ich habe mich jetzt mal wieder über einen Staaten-VPN Zugang angemeldet – vielleicht kann ich wie seinerzeit damit etwas anstoßen!

  9. Markus P says:

    NEWS: YES – Das Einloggen via VPN stößt tatsächlich eine weitere Bearbeitung an!!!

  10. Die Frage nach der Scharfschaltung ist wirklich eine Gute. Mein Moto X 2014 (2. Gen) is ja nun auch in der Lage, Fotos in Serie zu schießen, aus denen die Fotos-App (in der Cloud) dann auch wunderbare GIFs erstellt.
    Die Stack-Anzeige bleibt aktuell jedoch noch aus