Sennheiser RS 120-W: On-Ear-Kopfhörer für TV-Abende

Der neue Sennheiser RS 120-W ist ein On-Ear-Kopfhörer für den TV-Genuss. So können die Träger zwischen den Klangmodi „Sprache“, „Musik“ und „Neutral“ wählen. Das neue Modell unterstützt bereits LE Audio, was einerseits Bluetooth Low Energy einschließt, aber auch den LC3-Audiocodec einbezieht. Da verspricht man auch niedrige Latenzen, vielleicht taugt das also sogar zum Spielen?

Die Lautstärke lässt sich direkt am Regler des Kopfhörers einstellen, ohne dafür den Fernseher bedienen zu müssen. Sennheiser verspricht, dass sich die Sennheiser RS 120-W den ganzen Tag bequem tragen lassen. Als Akkulaufzeit nennt man 20 Stunden.

Die Reichweite betrage 60 Meter. Im Lieferumfang ist ein Sender enthalten, der auch als Ladestation dient. Mit der neuen Funktion Broadcast Mode kann der Sender mit mehreren Kopfhörern gekoppelt werden, um gemeinsam den TV-Sound zu genießen.

Preis und Verfügbarkeit

Der Sennheiser RS 120-W kann ab dem 16. August 2022 vorbestellt werden und ist ab dem 30. August zu einer UVP von 129,90 Euro erhältlich.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Wer braucht sowas?

    • Alte Menschen.

    • Menschen, die beim Fernsehen andere Leute nicht stören wollen? Oder nicht gestört werden wollen?

    • Schwerhörige – meiste alte Menschen – die keinen Streit mit den Nachbarn wollen, weil ihr TV sehr laut eingestellt ist.

    • Ich benutze Kopfhörer, um z.B. meine Frau nicht mit meinen Videos, die ich auf Netflix oder Youtube schaue, zu stören.
      Hierzu nutze ich allerdings die Soundcore Life Q30, welche ich original verpackt günstig bei eBay Kleinanzeigen erstehen konnte.

      greez

    • Ich zum Beispiel.
      Wir haben sehr offenes Haus (Wände entfernt, offene Küche).
      Aktionfilme schaue ich gerne laut, weil es dann mehr Spaß macht. Meine Freundin hat dann weniger Spaß. Auch weil sie abends früher ins Bett geht als ich.
      Mit so einem Kopfhörer kann ich so laut hören wie ich möchte und störe sie nicht.
      Simple as that.

    • Boomer, die zu oft ihre Nachbarn beschallt haben.

  2. Ich warte immer noch auf einen echten Nachfolger des RS 195. Beim R 120-W fehlt der optische Eingang und für 129,90€ kann man auch bei der Tonqualität nicht viel erwarten.

    • Ich würde mir gerne einen hochwertigen Bluetooth Overear ANC Kopfhörer zulegen, und diesen auch wie den RS 120 am TV nutzen.
      Kennt jemand da eine Lösung?
      Von der Logik her müsste es eine Art Bluetooth Bridge mit HDMI Connect zum TV sein.
      Kennt jemand da etwas, das funktioniert?

      • Manche Fernseher können sich direkt über Bluetooth mit solchen Kopfhörern verbinden. Andere Möglichkeit ist den Kopfhörerausgang mit einem Bluetooth-Transmitter zu versehen, und diesen dann mit dem Kopfhörer zu verbinden. Erwarte aber nicht zu viel, Bluetooth und hochwertiges Audio sind zwei paar Dinge, die nicht zusammenpassen. Ich höre an meinem Valco Bluetoothkopfhörer die Beschränkungen des Bluetooth-Tons vom Fernseher deutlich. Der TV kann nur SBC, an aptx oder AAC klingt der Valco deutlich besser. Die Strecke vom TV optisch -> Verstärker -> Kabelgebundener Kopfhörer gewinnt sowieso deutlich, da ist aber auch der Kopfhörer besser.

  3. Ich höre auf der Terasse gern meine Hörbücher , auch über KH, meine Nachbarn geht nicht an welche Räuberpistolen ich mir reinziehe – lach ! Und beim TV kann das auch sinnvoll sein – Tatort in der ganzen Wohnung hören und nicht am TV im Wohnzimmer „kleben“: Multiroom- Multiroom-Lautsprecher oder eben ein drahtloser KH – und dann Tip von mir: wenn angeboten die Audiodeskription für Sehbehinderte zuschauer zuschalten – dann bekommt ihr auch ohne Hingucken , über den KH – alles wichtige was im Bild passiert weiterhin mit . tolle Sache und macht beim TV-Gucken echt mobil… smile

  4. Ich finde ja, dass „bequem“ und „On-Ear“ grundsätzlich nicht im gleichen Satz aufzutauchen haben. Finde diese Bauart eh total überflüssig …

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.