Anzeige

Seiten aus Googles Suchergebnissen ausblenden

Manchmal sucht man etwas bei Google, findet aber nicht das Gewünschte. Oftmals findet man Seiten ganz vorne, obwohl diese nicht wirklich eine hilfreiche Lösung anbieten. Falls ihr solche Seiten kennt und von diesen genervt seid, dann könnt ihr nun Seiten blockieren. Google bietet eine Blacklist an, die ihr selbst befüllen könnt.

Bildschirmfoto 2011-09-14 um 22.55.02

Hier im Beispiel habe ich mal Chip geblockt, da diese bei fast jeder Software-Suche mit ihrem Download-Portal auftauchen. Das Feature basiert auf eurer Anmeldung, seid ihr also nicht bei Google angemeldet, dann seht ihr die unerwünschten Seiten trotzdem. Gutes Feature, werde ich definitiv nutzen. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Hey,

    habe softonic.de und http://www.softonic.de blockiert, bei einer Suche nach „flash player“ erscheint Softonic aber immer noch.
    Was habe ich falsch gemacht?

  2. Mich würde eine Statistik interessieren, welche URLs am Meisten gefiltert werden, so nach Ländern gegliedert 😉

  3. jetzt müsste Google nur noch in den Suchergebnissen einen Button hinzufügen, damit man nicht manuell alle Seiten eintragen muss. Wird wahrscheinlich getestet, ob es ankommt. Also Leute -> +1 @ Fuchs

  4. und müsste auch mal funktionieren. Alle der blockierten Seiten erscheinen. Da funktioniert was nicht.

  5. Und wieder ein wenig mehr persönliches Datenfutter für Tante Google.
    Geht das auch bei Amazon & Co.?

  6. Hallo caschy,

    inzwischen funktioniert der Link übrigens nicht mehr bzw. wurde seitens Google der Dienst eingestellt (ist ja auch schon ein paar Tage älter, der Beitrag *hust*).

    Google schreibt:
    ================
    Sehr geehrte Nutzer,

    wir haben die Funktion zum Blockieren von Websites eingestellt, bieten aber weiterhin die Chrome-Erweiterung zum Blockieren von Websites an und werden in Zukunft möglicherweise Funktionen zum Blockieren unerwünschter Suchergebnisse anbieten.

    Darüber hinaus: Nichts.
    Zwischendurch gab’s mal eine Funktion zum Blockieren direkt in der Liste der Suchergebnisse, aber die gibt es inzwischen auch nicht mehr. Schade, weil nicht nur Chip mir auf den Sack geht, auch diese scheiß-dämlichen „gutefrage“-Seiten. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaargh!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.