ScummVM 2.0 ist da: Zahlreiche Verbesserungen und 23 neue unterstützte Spiele

Mit einer schier endlos langen Liste an Danksagungen meldet sich das Team von ScummVM – einem Interpreter für diverse Skriptsprachen und damit Tool zur Wiedergabe zahlreicher alter Games – zurück. Denn „pünktlich zu den Feiertagen“ erreicht Version 2.0 seinen finalen Zustand. Damit einher geht die Unterstützung für 23 weitere alte Spiele, unter anderem auch nahezu alle 32-Bit-Adventures vom Entwickler Sierra. Und dazu zählen nicht nur Leisure Suit Larry 7 und Police Quest 4, auch andere Perlen von damals werden genannt.

Dies umfasst:

  • Cranston Manor
  • Full Pipe
  • Gabriel Knight
  • Gabriel Knight 2
  • King’s Quest VII
  • King’s Questions
  • Leisure Suit Larry 6 (hi-res)
  • Leisure Suit Larry 7
  • Lighthouse
  • Mixed-Up Mother Goose Deluxe
  • Phantasmagoria
  • Phantasmagoria 2
  • Plumbers Don’t Wear Ties
  • Police Quest 4
  • RAMA
  • Riven: The Sequel to Myst
  • Shivers
  • Space Quest 6
  • Starship Titanic
  • The Dark Crystal
  • Time Zone
  • Torin’s Passage
  • Ulysses and the Golden Fleece

Des Weiteren soll die Unterstützung für allerlei weitere Spiele verbessert worden sein, genauso wie die implementierten Audio- und Video-Systeme. Nutzer von Joysticks sollen sich ebenso über besseren Support freuen dürfen.

ScummVM 2.0 könnt ihr an dieser Stelle für ausgesprochen viele Plattformen herunterladen, unter anderem auch für die PS3, SEGA Dreamcast und natürlich auch macOS oder Windows.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.