Scroogled: Microsoft mit neuer Microsite gegen Gmail

Microsofts Kampagnen gegen Google haben im Web schon einen gewissen Kultstatus erreicht, das Unternehmen aus Redmond lässt keine Gelegenheit aus, um fragwürdige Geschäftspraktiken von Google in den Scroogled-Kampagnen auseinanderzunehmen. In der Vergangenheit ging es unter anderem um dieWerbung in den Postfächern von Gmail, den Datenschutz im Google Play Store oder aber auch um die Werbung in Mails.

Bildschirmfoto 2013-11-05 um 14.18.09

Nun startet Microsoft eine weitere Kampagne um die Vorzüge Outlooks aufzuzeigen. Hier zeigt Microsoft zum Beispiel auf, dass Google Mails scannt, um auf Basis des Inhalts Werbung anzuzeigen, was bei Outlook nicht der Fall ist. Ebenfalls wird bei Gmail die komplette Inbox gescannt, um Trends für zukünftige Werbung zu messen. Angereichert wird das Angebot von Umfrageergebnissen, die logischerweise alle pro Microsoft sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Die URL ist köstlich:
    keepyouremailprivate.com
    Statt „keep your email private“ hab ich erstmal „keep you’re mail private“ gelesen 😀

    Ach ja und.. lächerlich. Microsoft soll sich vorher an die eigene Nase packen und dann einfach mit Qualität überzeugen.

  2. Da fehlt der Punkt „NSA has full access to your mails“ und ein schlechtgelaunter smiley bei beiden Unternehmen.

  3. Kultstatus im negativen Sinn. Da gibt’s auch extra ein deutsches Wort dafür.

  4. Die Artikel zu jedem Update dieser Kampagnen sind einfach nur irrelevant.

  5. Wenn noch einer in den Kommentaren das Wort „NSA“ erwähnt, dann raste ich echt aus. Muss das ÜBERALL kommen??? Leute: ES NERVT!! Ich bin auf Datenschutz bedacht, aber irgendwann muss man aufhören überall NSA zu erwähnen.

    PS: Es gibt noch mehr Geheimdienste und durch das ständige Erwähnen hört die Spionage auch nicht auf.

  6. kann man eigentlich auch labels anlegen wie bei google? weil ordner sind nicht so mein ding

  7. Ich werde nie verstehen wie man Sympathie für ein Unternehmen empfinden kann, die so weit geht, dass man auf Kritik an diesem „in-schutz-nehmend“ reagiert. Anstatt darüber froh zu sein, dass es „anscheinend“ noch so viel Konkurrenz zwischen den Unternehmen gibt, dass sie sich gegenseitig ihre „Fehler“ bezüglich der Kunden offenlegen, wird sich hier auf die Seite von dem einen oder dem anderen Unternehmen geschlagen. Je mehr Konkurrenz und Schlammschlacht zwischen den Unternehmen, desto besser für uns Konsumenten. Insbesondere Caschy predigt das alle paar Wochen ausführlich! Keiner ist motivierter, die Fehltritte eines Unternehmens aufzudecken, als ein direkter Konkurrent. Ich kann das nur gutheißen und hoffe, dass Google eine Gegenkampagne startet.

  8. POP3 refresh frequency outlook.com: 30 Minuten
    POP3 refresh frequency GMail: 2-3 Minuten (je nach Tageszeit)

  9. Friedrich Nietzsche says:

    Erwähnt Microsoft auch, dass sie bei der kontextsensitiven Werbung in Windows 8.1 das gleiche machen? Und das sogar hardcoded in einem Bezahl-Betriebssystem. MS ist ein scheinheiliger Verein, der es nötig hat, mit den Fingern auf andere zu zeigen,um von den Unzulänglichkeiten der eigenen Produkte abzulenken.

  10. @Tobi:
    Achso. Weil es dadurch nicht aufhört sollte man es besser ignorieren. Ich verstehe.

    Es ist schon selten absurd, dass man Werbung mit „Privacy“ macht, wenn man gesetzlich dazu verpflichtet ist diese Privacy nicht zu wahren.

  11. NSA 😀

    Super, und Outlook verdient Geld, indem es Werbung IN die eMail reinschreibt. Ob das nun besser ist? Kommt gut bei Bewerbungen und jeder anderen Form von seriösen Kontaktaufnahmen. Früher immer und heute zumindest noch sporadisch.

  12. @Thomas @Allediesichangesprochenfühlen Muss es deshalb unter jedem Artikel mindestens einen Kommentar geben, der uns auf die Affäre aufmerksam macht? Nein. Die Techies hier sind sowieso informiert und anderen ist es egal. Du kannst gerne beim ZDF oder sonstwo Kommentare, die auf Datenschutz aufmerksam machen hinterlassen, aber doch bitte nich in einem Technikblog, wo es vielen auf die Nerven geht.

  13. @ulkfisch: wäre mir neu das outlook.com Werbung an die Mails hängt

  14. Ich finde die Grafik sieht so aus als ob gMail die genannten „Features“ gerade n i c h t hat. So ist man es doch von der Darstellung her auch gewohnt, nur, dass das mit den Features hier halt ironisch ist.. Seltsam

  15. Ok ihr habt recht! Die NSA solle man so oft wie möglich in den Ar*** treten und allen Menschen bewusst machen wie wichtig Privatsphäre ist. War dumm von mir euch deswegen anzupöbeln. Sorry!

  16. Aha, Microsoft scannt also keine E-Mails. Soso. Die wollen mir allen Ernstes einreden, dass sie gängige Geschäftspraktiken, die so ziemlich jedes große Unternehmen mit solch einem Dienst im Standard-Repertoire hat, nicht anwenden.

    Hab selten so gut gelacht.

  17. Ausgerechnet Microsoft. Erbärmlich.

  18. Übrigens leben solche üblen Negativ-Kampagnen nur von ihrer Verbreitung. Warum machst Du das mit, Caschy?

  19. @Thecuda

    Im Unterschied zu Microsoft lebt Google von den Inhalten der Mails, welche Sie an Werbekunden verkauft 😉
    Werbung zu verkaufen und so Geld zu lukrieren ist nicht das Geschäftsmodell schon. Microsoft macht mit anderen Dingen Kohle…

  20. @TobiH8 Sag mal geht’s noch??? Du postest unter meinem Namen falsche Tatsachen?? Ich würde nie Wörter wie in den A… nutzen. Ich fass‘ es nicht.
    Aber manche Menschen müssen so was machen… Richtig erbärmlich. Meine Meinung bleibt meine Meinung und ich finde weiterhin, dass das mit der NSA nervt.

  21. Ich hab etwas zu viel getrunken. ich weiss selber schon nicht mehr was ich schreibe. Wie dem auch sei. Man kann das Thema NSA nicht oft genug erwähnen.

  22. @TobiH8: ich finde ja TobiH8 hat Recht. Also der eine, nicht der andere…

  23. SAG mal spinnst du?

    NSA! NSA! NSA! NSA!…

  24. Ich finde es gut!

  25. Man bin ich ein armes Würstchen, dass ich so etwas nötig habe …

  26. @Freund

    Mal ganz vom Hauptgrund des Scannens abgesehen: Glaubst Du wirklich, dass Microsoft die E-Mails nicht scannt, nur weil Werbung nicht deren Hauptfokus ist? Apple macht das Gleiche, auch die leben nicht von Werbung wie Google, sondern von den ganzen Apple-Geräten und iTunes. Die hätten es auch nicht nötig und lesen trotzdem mit.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.