Scrollbar Anywhere: Webseiten überall scrollen

Normalerweise scrollt man sich mit der Maus durch die Webseiten. Entweder man nutzt die Maus oder die Scrollbalken, die sich (je nach Auflösung) mal unten oder an der rechten Seite befinden.

Entweder hat man Glück und besitzt ein Multitouch Trackpad am Notebook (Alternativ: Multitouch für alle) oder man muss längere Scrollwege hinnehmen.

Natürlich nicht nur am Notebook, sondern auch am normalen Computer kann Scrollbar Anywhere eingesetzt werden. Die frei konfigurierbare Erweiterung erlaubt es euch, überall auf der Seite scrollen zu können.

Entweder mit der Maus / dem Trackpad alleine, oder in einer Verbindung mit einer Tastenkombination. Quasi Seite irgendwo „anpacken“ und Maus frei bewegen. (via ghacks)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Is zwar off topic aber aus’m bett gefallen, wa?

  2. !Update: Dieser Kommentar bezieht sich auf Firefox, zu spät gesehen das es um Chrome ging :-)!

    Ah, diese Erweiterung nutze ich seit Jahren. Sie erleichtert die Nvigation innerhalb der Seite ungemein.

    Zur Handhabung, hier bist du mit Informationen etwas sparsam:
    Diese Erweiterung ist weder mit der Funktion „Autoscroll“ zu vergleichen, die z.B. Firefox und Opera mitbringen, noch mit dem Handsymbol von z.B Adobe Reader.

    Wenn Scrollbar Anywhere durch den Tastendruck aktiviert wird, dann ist es so, als würde die Scrollbar unter den Mauspfeil gezaubert, egal wo er ist. Die „virtuelle“ Größe (oben nach unten) bleibt dabei gleich, der „Anzeigepunkt (also der Schieberegler)“ liegt aber am Pfeil.
    Das bedeutet, bin ich bei einer langen Seite mit dem Pfeil in der Mitte, dann bewirkt eine Bewegung an den unteren Seitenrand ein scrollen bis zur Mitte der Seite.
    Fange ich dagegen Oben an, komme ich auch bis ganz nach unten.

  3. DancingBallmer says:

    Die Erweiterung kann in der Tat ganz nützlich sein, aber gerade auf dem Notebook bevorzuge ich dann doch lieber die Tasten PagUp/PageDown. Besonders die Multitouch-Geschichten sind mir zu ungenau, oder besser gesagt ich bin daür zu grobmotorig und zu ungeduldig.

  4. für mich immer noch unverständlich, dass es Notebooks ohne Scroll-Flächen auf dem Touchpad gibt…

  5. Mh den gleichen Effekt habe ich doch auch, wenn ich das Rädchen der Maus einmal drücke, dann erscheint auf der Webseite ein Kreis mit vier Pfeilen und kann nur durch die Bewegung der Maus die Seite navigieren. Ich sehe da keinen Unterschied. 🙂

  6. @ Mac
    Nein, das ist nicht das gleiche, das habe ich auch geschrieben.
    Was du meinst ist „Autoscroll“, der Effekt ist ein komplett anderer.
    Außerdem muss der von dir beschrieben Vorgang aktiviert, und wieder deaktiviert werden.

  7. Wozu?
    Die Maus hat ein Scrollrad und jedes Notebook (das mir bisher untergekommen ist) hat einen frei konfigurierbaren Bereich am Touchpad der als Scrollbereich (vertikal und horizontal) benutzt werden kann. Thinkpads haben sogar eine eigene Taste dafür…

  8. @Palli
    Alles klar, habe die Erweiterung gerade getestet und den Unterschied festgestellt, merci 🙂

  9. ICH LIEBE ES!!! <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

    Ich benutze ja seit ein paar Tagen Linux und habe unter Windows immer mit dem Mittelklick gescrollt (Schneller Bildlauf). Unter Linux ging das dann nicht mehr. Ich habe gelesen, dass man das im Firefox via "about:config" irgendwo wieder aktivieren kann aber für Chrome habe ich bis jetzt noch nichts gefunden.
    Dieses Addon ist aber sogar noch besser als der Schnelle Bildlauf von Windows, da man hier selbst bei sehr langen Seiten mit einem Wisch von oben nach unten die komplette Seite durchscrollen kann.

    Kurz gesagt: Nach 2 Sekunden habe ich mich direkt in dieses Addon verliebt 😉

    (An Linux-User: Passt auf, wenn ihr nur den Mittelklick zum Scrollen benutzt (so wie ich), da bei einem Mittelklick der zuletzt markierte Text in Textfelder eingetragen wird, wenn man nicht aufpasst 😉 Man darf z.B. nicht über den Fensterrand hinaus ziehen, wenn man ein Textfeld aktiviert hat.)

  10. Frei konfigurierbare Scrollflächen auf Notebook-Touchpads? Also da denke ich mir jedesmal, was für ein Schmarrn. Bei Apple geht es sehr intuitiv überall auf dem Touchpad. Nämlich mit zwei Fingern. Wundert mich, dass das nach sieben Jahren immer noch nirgendwo anders zu haben sein soll. Hat Apple da ein Patent drauf?!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.