Scribe ermöglicht Copy & Paste zwischen Mac und iOS

Mit Scribe gibt es eine weitere Möglichkeit, Text aus der Zwischenablage vom Mac auf ein iOS-Gerät zu bringen. Dazu wird die Mac-App und die iOS-App benötigt. Für die permanente Kommunikation wird auf Bluetooth LE gesetzt. Kopiert man auf dem Mac einen Text mit cmd-shift-x, erscheint dieser sofort als Benachrichtigung auf dem iOS-Gerät. Außerdem kann der Text automatisch in die Zwischenablage des iPhones gelegt werden. Das heißt, man muss nicht extra eine App öffnen oder den Text noch einmal aus der Benachrichtigung heraus kopieren, um ihn weiter verwenden zu können.

Scribe

Da die Übertragung der Informationen über Bluetooth LE stattfindet, ist die Dateigröße begrenzt. Dafür ist es aber auch nicht nötig, dass sich die Geräte im gleichen Netzwerk befinden. Während die iOS-App kostenlos heruntergeladen werden kann, schlagt die Mac-App mit 2,69 Euro zu Buche. Ist somit etwas günstiger, als die Command-C Alternative. Android-Nutzer können auf Pushbullet zurückgreifen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. cool, hab heute den fall gehabt, wo ich so eine Funktion hätte gebrauchen können

  2. hans feter priedrich says:

    geht das auch umgekehrt?

  3. hab heute eine Funktion gehabt, wo ich so einen Fall hätte gebrauchen können?
    nicht so richtig.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.