Screenshots von Android erstellen

In einem älteren Beitrag hatte ich schon einmal beschrieben, wie man einen Screenshot von Android unter Windows erstellt. Bisher fummelte ich an meinem Windows Computer herum, wenn ich für einen Beitrag mal Screenshots von Android erstellen wollte. Deshalb gab es im Beitrag: „JustPictures für Android: Bilder anschauen deluxe“ auch keinen richtigen Screenshot.

Und warum gab es in besagtem Beitrag keinen Screenshot? Weil ich entweder nicht lesen kann oder beschränkt bin und zudem kein Windows zur Hand hatte. Denn wer kein gerootetes Android hat, der muss das Android SDK nutzen (Leute mit Root haben Glück, dafür gibt es kostenlose Apps). Eben jenes Android SDK gibt es aber nicht nur für Windows, sondern auch für Linux und Mac OS X.

Also, wie erstellt man ganz schnell einen Screenshot von Android – unabhängig vom System?

Ganz einfach: Android SDK herunterladen und entpacken. Wechsel zum Android-Gerät. In den Einstellungen im Unterpunkt Anwendungen > Entwicklung USB-Debugging aktivieren und euer Smartphone anschließen.

Zurück ins SDK und die Datei DDMS im Unterordner Tools ausführen. Tada – ein Fenster wird sich öffnen:

Im Menü „Device“ könnt ihr nun Screenshots von eurem Androiden erstellen (Windows Screenshots des DDMS gibt es hier).

So, nun wisst ihr, wie man unter Windows UND Mac OS X Screenshots von eurem Android-Handy erstellen könnt. Alternativ eben: Root + App. Nutzt überhaupt wer ein gerootetes Handy?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Vielen Dank! Ich habe versucht zu rooten und alle möglichen Apps jetzt zwei Stunden lang runterzuladen! 😉

    Ab jetzt komme ich immer hierher. Kleines update, es hat sich eine Umstellung anscheinend ergeben, ich musste manuell die Android datenbank runterladen, also oben anstatt direkt die Datei „DDMS“ anklicken zuerst die Datei Android, die erste Zeile markieren und downloaden sonst bringt er die Meldung „failed to get the adb version“.

  2. Funktioniert bei mir immer noch so wie bisher 😀

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.